» Details

Lebenslanges Lernen

Herzberg, Heidrun (Hrsg.)

Lebenslanges Lernen

Theoretische Perspektiven und empirische Befunde im Kontext der Erwachsenenbildung

Year of Publication: 2008

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. 191 S., zahlr. Abb.
ISBN 978-3-631-55982-6 br.  (Softcover)

Weight: 0.260 kg, 0.573 lbs

available Softcover
 
  • Softcover:
  • SFR 49.00
  • €* 42.95
  • €** 44.10
  • € 40.10
  • £ 32.00
  • US$ 52.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Die Beiträge dieses Buches widmen sich dem Forschungsgegenstand «Lebenslanges Lernen» aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven: aus biographie-, institutions- und zivilisationstheoretischer Sicht. Zugleich werden Fragen pädagogischer Professionalität und Kompetenzmessung berührt. Damit sind in diesem Sammelband wesentliche, in der pädagogischen Diskussion oft getrennte Ansätze des Lebenslangen Lernens zusammengeführt.

Contents

Aus dem Inhalt: Peter Alheit: Lebenslanges Lernen und soziales Kapital – Rudolf Tippelt/Jutta Reich: Weiterbildung in Deutschland: Weiterbildungsinteressen, -verhalten und Milieuorientierung in einer pluralen Gesellschaft – Heidrun Herzberg: Biographie - Habitus - Lernen: Erörterung eines Zusammenhangs – Ortfried Schäffter: Lebenslanges Lernen im Prozess der Institutionalisierung. Umrisse einer erwachsenenpädagogischen Theorie des Lernens in kulturtheoretischer Perspektive – Wiltrud Gieseke: Programmforschung - Kontinuitäts- und Reformbedarfe unter dem Anspruch lebenslangen Lernens. Institutionalentwicklung und lebenslanges Lernen – Dieter Gnahs/Ekkehard Nuissl von Rein: Lebenslanges Lernen und Kompetenzmessung – Henning Salling Olesen: Lifelong Learning and Social Skills - a Challenge for Adult Education and Research – Bettina Dausien: Lebenslanges Lernen als Leitlinie für die Bildungspraxis? Überlegungen zur pädagogischen Konstruktion von Lernen aus biographietheoretischer Sicht – Miriam Zukas/Janice Malcolm: Pedagogic Identities and Lifelong Learning.

About the author(s)/editor(s)

Die Herausgeberin: Heidrun Herzberg studierte von 1990 bis 1996 Weiterbildung an der Universität Bremen. Sie arbeitete dort von 1997 bis 2000 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich für Erziehungs- und Bildungswissenschaften. 2002 promovierte sie mit einer Arbeit zum Thema «Biographie und Lernhabitus» an der Universität Göttingen. Seit 2002 ist Heidrun Herzberg Juniorprofessorin für den Bereich «Bildungsbiographieforschung und lebensbegleitendes Lernen» am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.