» Details

Rechtsextremismus in Deutschland und Europa

Spöhr, Holger / Kolls, Sarah (Hrsg.)

Rechtsextremismus in Deutschland und Europa

Aktuelle Entwicklungstendenzen im Vergleich

Year of Publication: 2010

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 205 S., 2 Tab.
ISBN 978-3-631-59265-6 geb.  (Hardcover)

Weight: 0.430 kg, 0.948 lbs

available Hardcover
 
  • Hardcover:
  • SFR 37.00
  • €* 32.95
  • €** 33.90
  • € 30.80
  • £ 25.00
  • US$ 40.95
  • Hardcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Book synopsis

Dieser Sammelband leistet einen Beitrag zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Rechtsintellektualismus in Europa. Zwölf international renommierte ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Medien und NGOs beschreiben aktuelle Entwicklungen und bieten spannende Einblicke in die Situation ausgewählter Länder. Auf einzigartige Weise werden unterschiedliche europäische Perspektiven zusammengeführt und Handlungsstrategien aufgezeigt. Die Parteienlandschaft wird ebenso berücksichtigt wie außerparlamentarische Strömungen. Aufgrund der interdisziplinären Herangehensweise ist dieser Sammelband sowohl für WissenschaftlerInnen, JournalistInnen und PolitikerInnen als auch für zivilgesellschaftliche AkteurInnen relevant.

Contents

Aus dem Inhalt: Holger Spöhr: Vorwort des Herausgebers – Heribert Prantl: Rechtsextremismus in Deutschland und Europa … und der Widerstand der Bürgergesellschaft – Wolfgang Gessenharter: Was ist Rechtsextremismus? Zentrale Aspekte eines vielschichtigen Problems – Armin Pfahl-Traughber: «Kulturrevolution von rechts» - Der intellektuelle Rechtsextremismus – Hajo Funke: Rechtsextremismus in Deutschland – Britta Schellenberg: Rechtsextremismus in Europa: Trends, Themen und Gegenstrategien – Angelika Beer: Rechtsextremismus im Europäischen Parlament: Die Fraktion «Identität, Tradition, Souveränität» – Roger Eatwell: Rechtsextremismus in Großbritannien: Bricht für die extreme Rechte ein neuer Tag an? – Julia Verse: Konstruktion und Bedeutung des irischen Nationalismus: Geistige Tradition rechten Denkens in der Republik Irland – Rafał Pankowski: Die Liga Polnischer Familien auf dem Weg zur Macht - eine Fallstudie zum Rechtsextremismus in Polen – Jean-Yves Camus: Der Niedergang des Front National und die Zukunft der extremen Rechten in Frankreich – Frauke Büttner: Handeln für Toleranz und gegen Rechtsextremismus in Spanien - Ansätze des «Movimiento contra la Intolerancia» (MCI) – Michael Minkenberg: Das neue Europa? Rechtsradikale Profile im Regimewandel Mittel- und Osteuropas.

About the author(s)/editor(s)

Die Herausgeber: Holger Spöhr studierte Sozialanthropologie, Philosophie und Psychologie in Berlin und Amsterdam. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Rechtsextremismus in Europa sowie Flüchtlings-, Menschenrechts- und Asylpolitik. Er konzipiert und leitet Veranstaltungen zur politischen Bildung.
Sarah Kolls studierte World Heritage Studies und Museumskunde in Cottbus und Berlin. Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind der internationale Jugend- und Kulturaustausch sowie die Konzeption und Organisation von Ausstellungen.