» Details

Chancen und Risiken für die Soziale Marktwirtschaft im internationalen Wettbewerb der Wirtschaftssysteme

Seliger, Bernhard / Sepp, Jüri / Wrobel, Ralph (Hrsg.)

Chancen und Risiken für die Soziale Marktwirtschaft im internationalen Wettbewerb der Wirtschaftssysteme

Series: Ordnungspolitische Dialoge - Volume 2

Year of Publication: 2010

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 352 S., zahlr. Abb., Tab. und Graf.
ISBN 978-3-631-60503-5 geb.  (Hardcover)

Weight: 0.550 kg, 1.213 lbs

available Hardcover
 
  • Hardcover:
  • SFR 88.00
  • €* 77.95
  • €** 80.20
  • € 72.90
  • £ 58.00
  • US$ 94.95
  • Hardcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Die Einführung der Sozialen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland war ein herausragendes Beispiel für erfolgreiche Ordnungspolitik. Seitdem konnte sich die marktwirtschaftliche Ordnung trotz starker Wandlung der äußeren Bedingungen zwar immer wieder selbst erneuern, dennoch kam es zu Degenerationserscheinungen. Heute stehen ökonomische Fragestellungen zudem immer mehr im Kontext internationaler Verflechtungen. Die daraus resultierenden Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft sind Gegenstand dieses Bandes, der auf den Ergebnissen des 2. Ordnungspolitischen Dialogs im November 2008 in Zwickau basiert. Er trägt dazu bei, eine dauerhafte, funktionsfähige und menschenwürdige Wirtschaftsordnung im Hinblick auf die internationalen Herausforderungen zu finden.

Contents

Inhalt: 60 Jahre Soziale Marktwirtschaft in Deutschland – Genese und Perspektiven – Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft im Europäischen Systemwettbewerb – Ordnungstypen in Transformationsstaaten und der Einfluss der Sozialen Marktwirtschaft – Internationaler Wettbewerb der Wirtschaftssysteme im Zeitalter von Finanz- und Wirtschaftskrise.

About the author(s)/editor(s)

Bernhard Seliger ist Repräsentant der Hanns-Seidel-Stiftung in Seoul (Südkorea) und Privatdozent an der Universität Witten-Herdecke.
Jüri Sepp ist Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Tartu (Estland).
Ralph Wrobel ist Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Volkswirtschaftslehre und Regionalpolitik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Series

Ordnungspolitische Dialoge. Bd. 2
Verantwortlicher Herausgeber: Ralph Wrobel