» Details

Somatische und emotionale Konzepte in der deutschen und polnischen Phraseologie

Gulawska-Gawkowska, Malgorzata

Somatische und emotionale Konzepte in der deutschen und polnischen Phraseologie

Ein lexikografischer Ansatz zum phraseologischen Übersetzungswörterbuch

Series: Warschauer Studien zur Germanistik und zur Angewandten Linguistik - Volume 11

Year of Publication: 2013

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 280 S., 3 s/w Abb.
ISBN 978-3-631-62978-9 geb.  (Hardcover)
ISBN 978-3-653-03351-9 (eBook)

Weight: 0.470 kg, 1.036 lbs

available Hardcover
available PDF
 
  • Hardcover:
  • SFR 60.00
  • €* 52.95
  • €** 54.50
  • € 49.50
  • £ 39.60
  • US$ 64.95
  • Hardcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Die Autorin stellt sich die Aufgabe, Übersetzern eine neuartige und wirksame Hilfe bei der Translation von Phraseologismen zu bieten. Sie konzentriert sich auf die drei Bedeutungsbereiche bzw. Konzepte Angst, Verwunderung und Wut. Dazu untersucht sie deutsche und polnische Somatismen, die «Körpermetonymien, Metaphern und konventionelle Mimik und Gestik» aufweisen. Als Ausgangspunkt für ihre Überlegungen und Strategien setzt sie sich mit traditionellen Wörterbüchern und der jeweiligen Darstellung von Phraseologismen auseinander. Diese kritische Sicht hilft ihr, einen neuen Ansatzpunkt zu finden. Er besteht in der Konzeption einer «onomasiologischen Vorgehensweise in zweisprachigen Werken der Zukunft».
(Aus dem Gutachten von Professor Wolfgang Schramm von der Universität Warschau)

Contents

Inhalt: Phraseologische Grundbegriffe – Somatische Phraseologie und Somatismen in phraseologischen Unterdisziplinen – Phraseografie – Auge als Bestandskonstituente in Metaphern und Metonymien – Emotionen und ihre sprachlichen Konzeptualisierungen – Das Konzept Angst in der deutschen und polnischen Phraseologie – Das Konzept Verwunderung in der deutschen und polnischen Phraseologie – Das Konzept Wut in der deutschen und polnischen Phraseologie.

About the author(s)/editor(s)

Małgorzata Guławska-Gawkowska studierte Polonistik an der Universität Toruń und Germanistik/Slawistik an der Universität Würzburg. Promoviert wurde sie in deutscher Sprachwissenschaft an der Universität Würzburg. Seit 2001 arbeitet die Autorin als Assistentin am Institut für Angewandte Linguistik der Universität Warschau.

Series

Warschauer Studien zur Germanistik und zur Angewandten Linguistik. Bd. 11
Herausgegeben von Sambor Grucza und Lech Kolago