Show Less
Restricted access

Das Konzept des kollektiven ‹‹iǧtihād›› und seine Umsetzungsformen

Analyse der Organisation und Arbeitsweise islamischer Rechtsakademien

Series:

Ahmed Gad Makhlouf

Das Aufkommen der Moderne und eine mit ihr einhergehende zunehmend globalisierte Welt hinterlassen auch ihre Spuren in der islamischen Normenlehre. So zeichnet sich ein Wandel einer ihrer Schlüsselbegriffe und bedeutendsten Instrumente, des iǧtihād, ab, welcher sich von nun an nicht mehr nur als individueller, sondern auch als kollektiver Reflexionsakt präsentiert. Dieser Entwicklung lag die Umstrukturierung des heutigen islamischen Rechts zugrunde. Das Interesse dieser Arbeit gilt deshalb der Untersuchung des kollektiven iǧtihād sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis. Diese Studie legt den inhaltlichen und theoretischen Rahmen des kollektiven iǧtihād durch die innermuslimischen Diskurse dar und typisiert seine weltweit verbreiteten Institutionen. Dazu analysiert sie eingehend die Struktur und Arbeitsweise dreier exemplarischer Gremien.

Show Summary Details
Restricted access

0 Vorbemerkung

Extract

0 Vorbemerkung

Das vorliegende Buch basiert auf meiner Doktorarbeit, die im Februar 2017 von der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg als Dissertation angenommen wurde. Zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die mich bei meiner Arbeit unterstützt und begleitet haben.

Der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bin ich für die finanzielle Unterstützung meiner Promotion mit Mitteln des Auswärtigen Amtes ebenso wie für die ideelle Förderung äußerst dankbar. Ihre Förderung ermöglichte es mir, mich voll und ganz auf meine Arbeit konzentrieren zu können.

Meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Patrick Franke, möchte ich für seine vielfältige Unterstützung während seiner Betreuung meiner Arbeit sowie für die inspirierenden Gespräche und Verbesserungsvorschläge meinen herzlichsten Dank aussprechen. Herrn Prof. Dr. Mathias Rohe gilt mein aufrichtiger Dank für die zügige Erstellung des zweiten Gutachtens und für die wertvollen Hinweise und Vorschläge zur Vollendung dieser Arbeit.

Meinen Interviewpartnern und den Verantwortlichen der drei untersuchten Gremien, in erster Linie jenen der internationalen Fiqh-Akademie der Organisation für die islamische Zusammenarbeit, bin ich für die Kooperation und Gastfreundschaft zu Dank verpflichtet. Großer Dank gebührt in diesem Zusammenhang der FAZIT-Stiftung für die Finanzierung meiner Forschungsreisen, welche wertvolle Erkenntnisse für meine Arbeit lieferten.

An dieser Stelle möchte ich zudem insbesondere meinen Eltern, die mich stets unterstützt und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.