Show Less
Open access

Fürs Leben gelernt - Die berufsbildende Waldorfschule

Series:

Edited By Klaus Peter Freitag, Wilfried Gabriel and Jürgen Peters

Die gegenwärtigen Herausforderungen unseres Bildungswesens benötigen zukunftsweisende Konzepte, die Lernen und Arbeiten, allgemeine und berufliche Bildung miteinander verbinden. Die vorliegende Publikation zeigt, welche konkreten Ansätze und langjährigen Erfahrungen die (berufsbildende) Waldorfschule hierzu beisteuern kann. Durch eine empirisch biografische Langzeitstudie der Absolventen der Hiberniaschule − als Waldorfschule ehemals Träger eines BLK-Modellversuchs − wird deren Nachhaltigkeit wissenschaftlich bestätigt. Aktuelle Modelle und Konzepte verweisen auf Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu einem neuen Bildungsverständnis im Kontext gesellschaftlicher Reformbemühungen.

Show Summary Details
Open access

Reihenübersicht

←160 | 161→

Kulturwissenschaftliche Beiträge der Alanus Hochschule

für Kunst und Gesellschaft

Herausgegeben von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft,

Marcelo da Veiga

Band      1Horst Philipp Bauer/Peter Schneider (Hrsg.): Waldorfpädagogik. Perspektiven eines wis-senschaftlichen Dialoges. 2006.
Band      2Dirk Randoll/Heiner Barz (Hrsg.): Bildung und Lebensgestaltung ehemaliger Schüler von Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz. Eine Absolventenbefragung. 2007.
Band      3Jost Schieren (Hrsg.): Rationalität und Intuition in philosophischer und pädagogischer Perspektive. 2008.
Band      4Claudia Mahs: Glückliches Alter(n). 2009.
Band      5Annette Weißkircher/Albrecht Warning (Hrsg.): Forschungswege in der Eurythmietherapie. Berichte vom internationalen Forschungssymposium 28.-30. November 2008. 2010.
Band      6Michael Brater/Dieter Haselbach/Antonia Stefer: Kompetenzen sichtbar machen. Zum Einsatz von Kompetenzportfolios in Waldorfschulen. 2010.
Band      7Ulrika Eller-Rüter/Friedemann Geisler/Michael Brater/Christiane Hemmer-Schanze: Was kann Kunst? Der erweiterte Kunstbegriff im pädagogischen und soziokulturellen Kontext. Künstlerische Projekte mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. 2012.
Band      8Markus Michael Zech: Der Geschichtsunterricht an Waldorfschulen. Genese und Umset-zung des Konzepts vor dem Hintergrund des aktuellen geschichtsdidaktischen Diskurses. 2012.
Band      9Peter Schneider /Inga Enderle (Hrsg.): Das Waldorf-Berufskolleg. Entwicklung und Ergeb-nisse einer neuen Oberstufengestaltung der Waldorfschule. 2012.
Band    10Michael Harslem /Dirk Randoll (Hrsg.): Selbstverantwortliches Lernen an Freien Waldorf-schulen. Ergebnisse eines Praxisforschungsprojektes. 2013.
Band    11Béatrice Cron / Karen Betty Tobias: Faszination Komposition. Grundelemente der Komposi-tion im bildnerischen Bereich. Ein Werkbuch. 2014.
Band    12Ernst-Christian Demisch / Christa Greshake-Ebding / Johannes Kiersch / Martin Schlüter / Gerhard Stocker (Hrsg.): Steiner neu lesen. Perspektiven für den Umgang mit Grundlagen-texten der Waldorfpädagogik. 2014.
Band    13Angelika Wiehl: Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik. 2015.
Band    14Richard Landl / Jürgen Peters / Alexander Röhler: Qualitätsentwicklung an Waldorfschu-len. Entwicklung und Evaluation eines zertifizierten Verfahrens. 2016.
Band    15Klaus-Peter Freitag / Wilfried Gabriel / Jürgen Peters (Hrsg.): Fürs Leben gelernt − Die berufsbildende Waldorfschule. 2020.

www.peterlang.com

←161 | 162→