Show Less
Restricted access

Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft- Annales Suisses de Musicologie- Annuario Svizzero di Musicologia

Neue Folge / Nouvelle Série / Nuova Serie- 20 (2000)- Musik und «Aufklärung»

Series:

Schweiz. Musikforschende Gesellschaft and Christoph Ballmer

Der Band enthält die Beiträge zur Vortragsreihe «Musik und Aufklärung» vom Winter 1999/2000 an der Universität Bern. Eingeladen wurden vier ausgewiesene Expertinnen und Experten aus den Nachbarländern der Schweiz, ihre ganz persönliche Sicht auf den Zusammenhang zwischen Musik und Aufklärung darzulegen. Ausserdem enthält das Jahrbuch die Schweizer Musikbibliographie für das Jahr 1999 (von Andreas Fatton, Basel).
Aus dem Inhalt: Anselm Gerhard: Musik und «Aufklärung» - eine Vortragsreihe – Michela Garda: Musikalische Paradigmenwechsel im Zeitalter der Aufklärung – Béatrice Durand: Imitation versus Autonomie. Zum Musikdenken der französischen philosophes – Laurenz Lütteken: «Die Tichter, die Fideler, und die Singer». Zur Rolle Bodmers und Breitingers in der musikalischen Debatte des 18. Jahrhunderts – Paul Münch: «Monstra humani generis» - Kastraten in der Kritik der Aufklärung – Max Haas: Musik und Sprache - Musik als Sprache. Notizen aus der musikwissenschaftlichen Provinz – Jürg Stenzl: Die Handschrift 457 der Universitätsbibliothek Innsbruck – Hans-Joachim Hinrichsen: «Dombaumeister in der Musik» - Tradition und Funktionswandel der Metaphorik in der Bach-Deutung – Rémy Campos: Charles Bovy-Lysberg (1821-1873): musicien suisse? – Felix Wörner: Zwölftonreihenstruktur und satztechnische Disposition: Überlegungen zu Anton Weberns Streichtriosätzen M. 273 und M. 278.