Browse by title

You are looking at 81 - 90 of 65,463 items for

  • All content x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Martin Grabmann

Werden innerhalb eines Konzerns Risiken und Chancen so ungleich verteilt, dass eine Gesellschaft weit überwiegend belastet und alleine nicht überlebensfähig ist, spricht man von einer «Aschenputtel-Konstellation ». Im Fall einer Insolvenz der risikobelasteten Gesellschaft stellt sich die Frage nach einer Haftung der Gesellschafter. Vor diesem Hintergrund entwickelt der Autor verschiedene Fallgruppen der «Aschenputtel-Konstellation » und überprüft diese in Hinblick auf eine mögliche Differenzhaftung und Existenzvernichtungshaftung der Gesellschafter. Dabei werden die Voraussetzungen und dogmatischen Hintergründe beider Haftungsinstitute und insbesondere Fragen der Unternehmensbewertung und der Grenzen der Dispositionsbefugnis von GmbH-Gesellschaftern näher betrachtet.

Restricted access

Islam auf dem Balkan

Muslimische Traditionen im lokalen, nationalen und transnationalen Kontext

Series:

Edited by Jordanka Telbizova-Sack and Christian Voß

Die 13 interdisziplinär ausgerichteten Beiträge des Sammelbandes fokussieren die religiöse Landschaft des Balkans im Kontext zunehmender Globalisierung, erhöhter Mobilität und postsozialistischer Transformation. In den Panels «Historische Perspektiven: Islam, Staat und Politik», «Pluralisierung und Transformation», «Türkei: Transnationale Verflechtungen und Innenpolitik» und «Diversität, Identität und Debatten» werden politische, religiöse und kulturelle Prozesse auch im historischen Aufriss dargestellt und analysiert. Dabei richtet sich der Blick sowohl auf die institutionelle Erneuerung und innere Diversifizierung als auch auf das komplizierte Verhältnis zwischen Staat, Politik und muslimischen Bevölkerungsgruppen.

Restricted access

Strategische Positionierung und Markenführung von Flughäfen

Eine Analyse der strategischen Ausrichtung von Flughäfen und Entwicklung eines neuen Positionierungsmodells unter Berücksichtigung geeigneter Markenbildungsansätze

Series:

Jessica Gebauer

Flughäfen konstituieren nicht mehr nur monopolistische Aerodrome der volkswirtschaftlichen Infrastruktur, sondern agieren als selbstständig wirtschaftende Unternehmen, wodurch die Profitabilität der Flughäfen eine immer signifikantere Rolle einnimmt. Daher müssen Flughäfen sich auch dem verstärkten Wettbewerb stellen und ihre Angebotsstruktur an ein breites Spektrum von Kundengruppen anpassen, um ihren Gewinn zu maximieren und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens „Flughafen" auszubauen. Flughäfen müssen also sicherstellen, dass ihr Angebot und ihre Positionierung sie klar von ihren Wettbewerbern unterscheidet. Die strategische Markenbildung und -führung konstituieren in diesem Kontext signifikante Konzepte zur Implementierung der aufgezeigten Positionierungsstrategien.

Restricted access

Facetten der Sprachwissenschaft

Bausteine zur diachronen und synchronen Linguistik

Series:

Edited by Józef Wiktorowicz, Anna Just and Piotr A. Owsiński

Das Buch ist dem Linguisten Prof. Dr. phil. habil. Wolfgang Heinemann (1926-2018) gewidmet und stellt sein wissenschaftliches Werk vor. Die Autoren gehen auf die Themen der Text- und Diskurslinguistik ein, die zum Bereich Prof. Heinemanns Werk gehört haben.

„Die Herausgeber haben es geschafft, eine Reihe von Detailstudien zu versammeln, denen intensives Forscherleben von Prof. Heinemann Impulse gegeben hat. Darin liegt die Stärke des Bandes, der mit seinen insgesamt dreizehn Beiträgen mehrere interessante Ein- und Aussichten parat hält. Ein würdiges Abschiedsgeschenk, mit dem auf theoretisch-methodische Bereiche (u.a. Geschichte der deutschen Sprache) eingegangen wird, die zum breiten Spektrum von Wolfgang Heinemanns eigener Arbeit gehört haben. Gezeigt wird, wo die Text- und Diskurslinguistik – inhaltlich wie methodisch – heute steht und wo ihr Weg in Zukunft hinführen könnte."

Dr. habil. Andrzej S. Feret

„Nur einige wenige Wissenschaftler, zu denen zweifellos auch Professor Wolfgang Heinemann gehört hat, zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, andere durch ihren Enthusiasmus zu inspirieren und sie zu wissenschaftlichen Aktivitäten zu motivieren, wofür die in diesem Band veröffentlichten Beträge ein deutlicher Beweis sind."

Prof. Anna Dargiewicz

Restricted access

Verfassungsmäßigkeit und Zukunft des Solidaritätszuschlags

Eine Untersuchung der finanzverfassungsrechtlichen Voraussetzungen zur Erhebung einer Ergänzungsabgabe im Sinne des Art. 106 Abs. 1 Nr. 6 GG

Series:

Christian Frank

Der verfassungsrechtlich als Ergänzungsabgabe einzuordnende Solidaritätszuschlag ist seit seiner Einführung politisch umstritten und immer wieder Gegenstand finanzgerichtlicher Verfahren. Ausgehend von einer historischen Darstellung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs arbeitet der Autor zunächst verfassungsrechtliche Voraussetzungen zur Erhebung einer Ergänzungsabgabe heraus, die diese Abgabe signifikant von anderen Steuern unterscheiden. Insbesondere darf eine Ergänzungsabgabe nur für einen bestimmten Zeitraum erhoben werden und bedarf eines Zwecks zur sachlichen Rechtfertigung. Anhand dieser Kriterien wird sodann die Verfassungsmäßigkeit des Solidaritätszuschlags überprüft. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass der Solidaritätszuschlag verfassungswidrig ist.

Restricted access

Series:

Chiara Marotta

Klaus Mann (1906-1949) was a prolific author who engaged in constantly different fields, from journalism to novels, plays and autobiographies. An exile in the United States, he had to reinvent himself as an Anglophone author.

This publication sets out to present a new portrait of Klaus Mann as a cultural mediator between Europe and America, starting from his own definition of himself as an American author of European tradition and cosmopolitan mentality. It primarily focuses on his lesser-known and unpublished works, including his second attempt at an exile journal, Decision, his American and German autobiographies, The Turning Point and Der Wendepunkt, and his attempts at incorporating American characters and plots into his fiction.

Restricted access

Ludwik Bielawski

From Aristotle to Heidegger, philosophers distinguished two orders of time, before, after and past, present, future, presenting them in a wide range of interpretations. It was only around the turn of the 1970s that two theories of time which deliberately went beyond that tradition, enhancing our notional apparatus, were produced independently of one another. The nature philosopher Julius T. Fraser, founder of the interdisciplinary International Society for the Study of Time, distinguished temporal levels in the evolution of the Cosmos and the structure of the human mind: atemporality, prototemporality, eotemporality, biotemporality and nootemporality. The author of the book distinguishes two ‘dimensions’ in time: the dimension of the sequence of time (syntagmatic) and the dimension of the sizes of duration or frequency (systemic). On the systemic scale, the author distinguishes, in human ways of existing and acting, a visual zone, zone of the psychological present, zone of works and performances, zone of the natural and cultural environment, zone of individual and social life and zone of history, myth and tradition. In this book, the author provides a synthesis of these theories.

Restricted access

World under Revision

The Poetry of Wisława Szymborska

Series:

Wojciech Ligęza

This book provides a comprehensive overview of the entirety of Wisława Szymborska’s poetic oeuvre. The author employs in-depth historical reflection on Szymborska’s beginnings to reveal that – without describing her post-war beginnings and reflecting on her early entanglement in socialist realist newspeak – Szymborska’s mature anti-dogmatic attitude will remain unclear. The book shows how Szymborska’s rhetoric and stylistics – figures of reservation, negation, contradiction, tautology, and repetition – are closely connected with the construction of the poetic world and affect the shape of her messages. After all, Wisława Szymborska is a poet of sophisticated wit, a surprising freedom of expression, and an unusual game with various literary styles, even with colloquial Polish.

Restricted access

Series:

Natalia Chor

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den aktuellen Aspekten des modernen Zivilrechts – mit der deliktischen Haftung für Gehilfen und Haftung wegen der Verletzung einer Organisationspflicht. Die Arbeit bietet eine umfassende Analyse der entsprechenden gesetzlichen Regelungen sowie der Rechtsprechung im russischen und im deutschen Recht aus rechtsvergleichender Perspektive. Angesichts der breiten Geschäftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland ist die durchgeführte rechtsvergleichende Untersuchung der Fragen der deliktischen Gehilfenhaftung sowie der Haftung wegen Organisationsverschuldens nicht nur wissenschaftlich, sondern auch im Hinblick auf die Praxis von hoher Relevanz.

Restricted access

Polish Translation Studies in Action

Concepts – Methodologies – Applications. A Reader

Series:

Edited by Piotr de Bończa Bukowski and Magdalena Heydel

Translation Studies has been in action in the Polish humanities since 1930s. The book gathers the most important contributions from Polish translation scholars working in the context of Literary and Cultural Studies as well as Linguistics. The essays offer insights into the conceptualisation of translation, stylistics and poetics, history and anthropology of translation. Most of them are made available in English for the first time. The editors’ introduction provides a panoramic backdrop for concepts, methodologies and applications. As part of the tendency to enlarge Translation Studies and include new contexts into its mainstream, this reader gives an overview of a rich area of translation scholarship from the centre of Europe, a crossroads of influences and traditions.