Browse by title

You are looking at 231 - 240 of 13,059 items for

  • All accessible content x
Clear All
Open access

Series:

Edited by Nina Janich, Alfred Nordmann and Liselotte Schebek

Kann man über Nichtwissen, das heißt über etwas, das abwesend ist, kommunizieren? Was ist unter Nichtwissen zu verstehen? Wie ist Nichtwissen erkenntnistheoretisch, wissenschaftskritisch und diskursanalytisch einzuordnen? Welche Rolle spielt Nichtwissen wissenschaftsintern einerseits, in Beratungskontexten und für Fragen der konkreten Entscheidungsfindung andererseits? Philosophen, Soziologen und Sprachwissenschaftler diskutieren über grundlegende begriffliche Unterscheidungen vom Wissen zum Nichtwissen, über die Kommunizierbarkeit von Nichtwissen und seine Relevanz im Wissenschaftsdiskurs, über bio- und umweltethische Fragen und über disziplinär unterschiedliche Nichtwissenskulturen. Einige Beiträge bieten darüber hinaus Einblick in anwendungsorientierte Fragen, insbesondere der Technikfolgenabschätzung, der Nanotechnologie und der Altlastensanierung.
Open access

Series:

Tobias Börger

Socially desirable responding (SDR) is an often-reported source of bias in survey interviews. It describes the tendency of a respondent to answer in a way that is socially desirable rather than to answer truthfully. This response bias also threatens the reliability and validity of survey-based environmental valuation techniques such as the Contingent Valuation Method (CVM). Therefore, the study deals with the assessment of the conditions for the occurrence of SDR in CVM interviews. A behavioral model is devised to take into account a set of factors triggering SDR responses. The impact of these factors of SDR on willingness to pay (WTP) responses is tested. The results reveal that the relevant factors do not affect WTP statements simultaneously but rather influence them in an independent manner. These findings can improve future CVM studies by identifying respondents who are prone to be influenced by SDR.
Open access

Series:

Mirko Bendig

This book contributes to the empirical literature on households’ participation in microfinancial services in developing countries. First, it estimates simultaneously the participation in microinsurance schemes and other financial services on household survey data from Ghana. Second, it analyzes the household’s cumulative participation in microfinancial services using household survey data from Sri Lanka. Next, the study focuses on the question whether household’s participation in micro life insurance in Sri Lanka is motivated by the desire to leave bequests. At last, it investigates different sequential steps of the household’s microinsurance participation decision and the joint analysis of micro life and health insurance enrolment in Sri Lanka.
Open access

Series:

Birgit Gusenbauer

Das Thema Kundenzufriedenheit nimmt bei Unternehmen eine immer wichtigere Rolle ein. Die Autorin konzentriert sich auf die Versicherungsbranche und misst den Einfluss der Dienstleistungsqualität auf die Kundenzufriedenheit. Zur Messung von Servicequalität wird SERVQUAL, ein von der Wissenschaft anerkanntes Messinstrument, verwendet. Mit der empirischen Analyse wird nachgewiesen, welchen Einfluss sowohl eine positive als auch eine negativ wahrgenommene Servicequalität der Versicherungsnehmer auf die Zufriedenheit hat. Die Ergebnisse sind sowohl für Versicherungsunternehmen als auch für andere Dienstleistungsunternehmen relevant und zeigen, dass nicht eine pauschale Verbesserung der Dienstleistungsqualität, sondern eine Investition auf Merkmalsebene wesentlich effizienter zur Kundenzufriedenheit führt.
Open access

Series:

Die Zeitschrift Bibliothek und Medien (vormals ABDOS-Mitteilungen) ist das einzige Periodikum, das sich speziell an Osteuropa-Bibliothekarinnen und -Bibliothekare in Europa und den USA wie auch an solche in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wendet. Sie versammelt ausgewählte Beiträge, Tagungs- (Berichte) und Miszellen aus dem Arbeitsgebiet der ABDOS-Mitglieder und Mitgliedsorganisationen. Besonderer Wert wird auf den Rezensionsteil gelegt. Die Redaktion nimmt Texte in deutscher, englischer und russischer Sprache entgegen.
Open access

Series:

Die Zeitschrift Bibliothek und Medien (vormals ABDOS-Mitteilungen) ist das einzige Periodikum, das sich speziell an Osteuropa-Bibliothekarinnen und -Bibliothekare in Europa und den USA wie auch an solche in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wendet. Sie versammelt ausgewählte Beiträge, Tagungs- (Berichte) und Miszellen aus dem Arbeitsgebiet der ABDOS-Mitglieder und Mitgliedsorganisationen. Besonderer Wert wird auf den Rezensionsteil gelegt. Die Redaktion nimmt Texte in deutscher, englischer und russischer Sprache entgegen.
Open access

Series:

Die Zeitschrift Bibliothek und Medien (vormals ABDOS-Mitteilungen) ist das einzige Periodikum, das sich speziell an Osteuropa-Bibliothekarinnen und -Bibliothekare in Europa und den USA wie auch an solche in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wendet. Sie versammelt ausgewählte Beiträge, Tagungs- (Berichte) und Miszellen aus dem Arbeitsgebiet der ABDOS-Mitglieder und Mitgliedsorganisationen. Besonderer Wert wird auf den Rezensionsteil gelegt. Die Redaktion nimmt Texte in deutscher, englischer und russischer Sprache entgegen.
Open access

Series:

Edited by Sigrun Comati, Helmut Schaller, Wolfgang Gesemann and Raiko Krauß

Open access

Series:

Edited by Sebastian Kempgen and Ludger Udolph

Aus dem Inhalt: Zum Geleit: M. Wingender: Weiter rund um die Slavistik; Programmatisches; J. Grotzky: 30 Jahre Wandel in der Slavia - Ein Rückblick aus der Berufspraxis eines Journalisten; Der deutsche Slavistenverband 2011/2012; M. Wingender: Der deutsche Slavistenverband 2011-12; Die deutsche Slavistik 2011/2012; Personalia; N. Franz: Who` Where an den slavistischen Seminaren; G. Giesemann: Habitilationen, Rufe, Emeritierungen/Pensionierungen, Ehrungen; Nachrufe; B. Symanzik, A. Sproede: Gerhard Birkfellner (11.8.1941-26.5.2011); R. Lachmann: In memoriam Erika Greber (1952-2011); L. Udolph; H. Kuße: Karl Gutschmidt (12.9.1937-1.3.2012); H. Fegert: In memoriam Ilse Lehiste (1922-2010); N. Franz, R. Goldt: Eberhard Reißner (19.10.1926-10.11.2012); Gedenken: Dietrich Gerhardt, Ernst Eichler; Gratulationen: B. Menzel: Prof. em. Dr. Nikolai Salnikow zum 80. Geburtstag; H. Fegert: Prof. em. A. de Vincenz zum 90. Geburtstag; Vorstellungen: PD Dr. Thomas Menzel; PD Dr. Sabine Koller; PD Dr. Andreas Ohme; JP Dr. Irina Wutsdorff; Forschung; G. Giesemann; Slavistische Tagungen 2011-2012; U. Steltner: Slavistische Veröffentlichungen; U. Steltner: Slavistische Forschungsprojekte; M. Jakiša: Slavistische Promotionen 2011-2012; Lehre; N. Franz, S. Kempgen: Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte; Wort in die Zeit; Chr. Prunitsch: Kito Lorenc, Wjerš pomazy / Auf einen Gruß.
Open access

Dezentralisierung und Flexibilisierung im Gesundheitswesen

15. Bad Orber Gespräche über kontroverse Themen im Gesundheitswesen- 18.-19. November 2010

Series:

Edited by Eberhard Wille and Klaus Knabner

Dieser Band der Bad Orber Gespräche 2010 enthält die erweiterten Referate eines interdisziplinären Workshops zum Thema «Dezentralisierung und Flexibilisierung im deutschen Gesundheitswesen». Vertreter der Ministerien, des Bundesversicherungsamtes, der Krankenkassen, der ärztlichen Verbände, der Krankenhausträger, der pharmazeutischen Industrie und der Wissenschaft erörtern Probleme und Optionen einer Dezentralisierung der Gesundheitspolitik, der regionalen Bedarfsplanung, der Flexibilisierung in der stationären und ambulanten Versorgung, der individualisierten Medizin und der Frühbewertung neuer patentgeschützter Arzneimittel.