Browse by title

You are looking at 251 - 260 of 13,059 items for

  • All accessible content x
Clear All
Open access

Series:

Boris Branisa Caballero

This book contributes to the understanding of gender and regional inequalities in developing countries. First, it deals with social institutions related to gender inequality and proposes new composite indices to measure them. Using these indices, some interesting empirical connections between social institutions related to gender inequality and several relevant development outcomes are examined at the cross-country level. The second part of the book is concerned with the historical development of another type of inequality which is relevant for developing countries: inequality between regions. The topic of regional convergence in Colombia during the last quarter of the 20th century is analyzed using different approaches and focusing on both income and social indicators.
Open access

Series:

Christian Weismayer

Dieses Buch beschreibt eine Longitudinalstudie aus dem Bereich der Zufriedenheitsmessung. Auf Basis von Zufriedenheitsdaten bezüglich einzelner Serviceleistungsattribute von Kinos werden Eigenschaften, Auswirkung und Veränderung von Zufriedenheits- und Wichtigkeitsbewertungen gemessen. Ausgehend von der literaturbasierten Entwicklung unterschiedlicher Messmethodik im Zeitablauf, diente die Panelstudie vorwiegend dazu, Veränderungen von Zufriedenheitsmerkmalen zu messen. Ein buntes Sortiment unterschiedlicher quantitativer Herangehensweisen, wie Paarvergleiche, multiple Korrespondenzanalyse, Rasch-Modelle, Mehrebenenmodelle, latente Wachstumskurvenmodelle oder Markov-Kettenmodelle, zeigt longitudinale und vereinzelt auch statische Eigenschaften der Teilzufriedenheitsbewertungen auf.
Open access

Series:

Cornelia Müller-Landau

Die Sava-Vita ist die Lebensgeschichte des Hl. Sava, der als Begründer einer autokephalen serbisch-orthodoxen Kirche (gegr. 1219) zum Nationalheiligen der Serben wurde.
Open access

Strategisches Management von Koopetition

Eine empirisch begründete Theorie im industriellen Kontext der zivilen Luftfahrt

Series:

Thomas Herzog

Das in der Wirtschaftspraxis zunehmend beobachtbare Phänomen der Koopetition, welches die Kooperation zwischen zueinander zugleich im Wettbewerb stehender Unternehmen beschreibt, ist aus wissenschaftlicher Perspektive empirisch und theoretisch unzureichend erfasst. Diese Arbeit untersucht daher das strategische Management dieser auf den ersten Blick paradox erscheinenden Interorganisationsbeziehungen am fokalen Beispiel eines Unternehmens der zivilen Flugzeugtriebwerksindustrie, welches im Zuge der kollektiven Erstellung komplexer Produkte (CoPS) durch tiefgreifende Kooperationspartnerschaften eng mit seinen Konkurrenten verbunden ist. Im Mittelpunkt der Analyse steht zum einen die Frage nach den spezifischen Gründen für das Auftreten und Eingehen von Koopetitionsbeziehungen, zum anderen die konkrete Ausgestaltung strategischen Handelns unter koopetitiven Verhältnissen und die Bewältigung des wettbewerblich-kooperativen Spannungsfelds durch die involvierten Unternehmen.
Open access

Series:

Constanze Dobler

Regarding the Arab region, GDP per capita virtually stagnated for more than 20 years from 1980. During the same period, GDP per capita in the world’s highly industrialized states further increased and the gap between the Middle East and North Africa (MENA) and the highly developed countries widened. However, the differences between Arab countries and the Western states exist not only economically. The countries also differ regarding their political, legal, and social systems. This work explains the differences in development on the basis of institutional economics. In addition to a general theoretical part, an empirical analysis demonstrates the effects of institutions on income, and a historical case study explains the divergent development paths of the Arab region and selected advanced economies.
Open access

Where Community Happens

The Kibbutz and the Philosophy of Communalism

Series:

Henry Near

In reaction to the spread of globalization, recent years have seen considerable growth in the number of intentional communities established across the world. In this collection of articles and lectures, many of them previously unpublished in English, the author analyzes various aspects of the philosophy of the kibbutz and draws parallels with other societies and philosophical trends, in the hope that a close look at the ways of thought of the kibbutz – arguably the best-established communalist society – may help other communalists crystallize their own social philosophies. Utopian thought and communal experience are brought to life through the extensive use of the voices of some of the most influential thinkers and kibbutz members of the past hundred years, including Martin Buber and David Ben Gurion.
Open access

Series:

Die Zeitschrift Bibliothek und Medien (vormals ABDOS-Mitteilungen) ist das einzige Periodikum, das sich speziell an Osteuropa-Bibliothekarinnen und -Bibliothekare in Europa und den USA wie auch an solche in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wendet. Sie versammelt ausgewählte Beiträge, Tagungs- (Berichte) und Miszellen aus dem Arbeitsgebiet der ABDOS-Mitglieder und Mitgliedsorganisationen. Besonderer Wert wird auf den Rezensionsteil gelegt. Die Redaktion nimmt Texte in deutscher, englischer und russischer Sprache entgegen.
Open access

Ansätze zur Implementierung von RSE (CSR) in einem lateinamerikanischen Entwicklungsland

Das Beispiel Paraguays – Eine wirtschafts- und unternehmensethische Untersuchung

Series:

Ronald Kröker

Paraguay ist geprägt von vielen Problemen. Dazu gehören etwa die endemische und überall grassierende Korruption, schwache staatliche Strukturen und große soziale Ungleichheiten. Unter diesen Bedingungen scheint ein unternehmerisches Handeln nach ethischen Grundsätzen zunächst – etwa aus dadurch entstehenden Wettbewerbsnachteilen – eher unrealistisch. Allerdings ist, wie dieses Buch zeigt, neuerdings bei einer kleinen Minderheit paraguayischer Unternehmen die Implementierung einer «Responsabilidad Social Empresarial» (RSE: Unternehmerisch Soziale Verantwortung) zu beobachten. Eine ganz wesentliche Rolle spielen dabei so genannte «Förderorganisationen». Die RSE versucht einerseits die Wettbewerbsposition der Firmen zu stärken und andererseits einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme zu leisten.
Open access

Series:

Friederike Hehle

Die Arbeit wurde mit dem Rudolf Sallinger Preis und dem Preis der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung ausgezeichnet.
Die am Institut für Handel & Marketing der Wirtschaftsuniversität Wien verfasste Arbeit beschäftigt sich mit dem bisher in der Handelswissenschaft vernachlässigten Betriebstyp Vending, dem Verkauf von Waren über Automaten. Eine umfassende Aufarbeitung des Vending nach terminologischen, historischen, marktrelevanten und betriebstypenspezifischen Aspekten zeigt, dass Konsumenten bei der Automatenverwendung Convenience als wichtige Größe erachten. An eine theoretische Beschäftigung mit Convenience schließt eine kombinierte qualitative und quantitative Untersuchung des Konstrukts im empirischen Teil der Arbeit an. Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung bestätigen die große Bedeutung von Convenience beim Vending und sind als Empfehlung für die Betreiber von Automaten gedacht, entsprechende Maßnahmen zur Erhöhung der Convenience ihrer Automaten zu ergreifen.
Open access

Series:

Edited by Sigrun Comati, Helmut Schaller, Wolfgang Gesemann and Raiko Krauß