Browse by title

You are looking at 101 - 110 of 331,851 items for

Restricted access

The Communication Strategy Handbook

Toolkit for Creating a Winning Strategy

Betteke van Ruler and Frank Körver

Strategic development is one of the most daunting challenges that faces any professional, no matter the field. After all, stakes are high. Developing effective strategies can put you on the path to becoming a trusted advisor and a valued employee.

The Communication Strategy Framework introduced in this handbook has been designed to help professionals make targeted choices toward strategic communication. Taking an iterative approach and continually reflecting on whether your choices remain congruent enables you to continually adapt to changing circumstances while staying in command. Linear planning models are ineffective. Quick strategy development can revolutionize the communication function and strengthen the relationship amongst members of a professional team. Linking communication and business strategy is the number one challenge for today’s communication practitioners.

The Communication Strategy Framework facilitates the communication professional to forcefully and efficiently make the right choices. It compels individuals to think about how communication can contribute to achieving the organization's or client’s goals. As a result, it provides a clear picture of your communication strategy in one page by putting superfluous details aside and concentrating on the essentials.

The Communication Strategy Framework has proven to be an instant eye-opener. A best-seller amongst professionals in the Netherlands, it is available for the first time in English. This step-by-step guide to creating a winning communication strategy will help communicators of all types, from professionals and clients to students and teachers!

Restricted access

Series:

Yaël Debelle

Eine Visitenkarte von Otto von Bismarck, ein vertraulicher Brief aus dem russischen Außenministerium, eine kaiserliche Balleinladung – Michail Nikolaevič Murav’ev (1845–1900) klebte in seine Erinnerungsalben, was sich in seinem Alltag als russischer Diplomat in Berlin rund um den Boulevard «Unter den Linden» ansammelte. Hunderte Dokumente entfalten ein Kaleidoskop seiner Lebenswelt und gewähren Einblick in die Welt der Geheimdiplomatie. Sie zeigen, wie große Politik tagtäglich im Kleinen gemacht wurde. Murav’ev dokumentierte seine Netzwerkpflege minutiös. Die kulturgeschichtliche Studie untersucht sein Kommunikationsgefüge, rekonstruiert seine Lebenswelt und skizziert die kaum bekannte Biografie des späteren zaristischen Außenministers, der auf dem Höhepunkt seiner Karriere plötzlich und rätselhaft verstarb.

Restricted access

Gesammelte Werke

Schriften zur politischen Pädagogik. Teil 1: Politische Theorie und Föderalismus Bearbeitet, kommentiert und herausgegeben von Tomasz Stępień

Series:

Anton Hilckman

Edited by Tomasz Stepien

Die Frage nach der politischen Verfassung der Gesellschaft als Leitmotiv der politischen Theorie gehört neben Kulturwissenschaft und Philosophie zu den Hauptthemen im Gesamtwerk von Anton Hilckman. Den Hintergrund dafür bilden die dramatischen Ereignisse in Deutschland und Europa des 20. Jahrhunderts. Anton Hilckman als politisch engagierter Zeitzeuge nahm direkt an diesen Auseinandersetzungen teil. In diesem Zusammenhang entwickelt er die Theorie des politischen Föderalismus als eine Alternative für Deutschland und Europa gegenüber den totalitären Ideologien des Kommunismus und Nationalsozialismus, die er als die eigentlichen politischen Pseudo-Religionen herausstellt. Gleichzeitig plädiert er für eine politische Bildung der Bürgergesellschaft als Grundlage politischer Mündigkeit.

Restricted access

Series:

Tomasz Sawczuk

The book is the first monograph which examines the correspondences between the oeuvre of Jack Kerouac and the thought of Jacques Lacan, the two apparently incompatible worlds which prove to be complementary when taking a closer look. The study demonstrates a number of points. Firstly, with Jacques Lacan as a silent partner, it helps to better understand why psychoanalysis won Kerouac’s enmity in the mid-1950s. It also delves into Lacan’s reflections on spontaneous free-association to prove their convergence with Beats’ literary tactics. In its final part, by employing Lacanian theory, the book offers an extensive insight into Kerouac’s oeuvre to excavate the problematic status of the father figure, a crucial matter not yet given a rigorous critical attention.

Open access

Wie Bilder «entstehen».

Beschreibende Methode [Band 3]

Edited by Dieter Maurer and Claudia Riboni

Wie erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturen und Entwicklungen lassen sich in frühen graphischen Äusserungen beobachten? Sind frühe Bildmerkmale in einer bestimmten Kultur allgemein oder individuell? Worin besteht frühe bildhafte Erkenntnis und Ästhetik? Auf welche allgemeinen Bestimmungen von «Bild» oder «Bildern» verweist die Bildgenese? Auf welche allgemeinen Aspekte des frühen symbolischen Verhaltens verweisen frühe Bilder?

Der vorliegende dritte Band zur Thematik erläutert ausführlich die begrifflichen und methodischen Einzelheiten, die der Untersuchung früher Zeichnungen und Malereien von Kindern im Vorschulalter, dargestellt in den ersten beiden Bände, zugrunde liegen, mit eingeschlossen der Illustration der untersuchten Bildmerkmale anhand von Typenbildern.

Open access

Wie Bilder «entstehen».

Bildarchiv Europa und Materialien [Band 2]

Edited by Dieter Maurer and Claudia Riboni

Wie erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturen und Entwicklungen lassen sich in frühen graphischen Äusserungen beobachten? Sind frühe Bildmerkmale in einer bestimmten Kultur allgemein oder individuell? Worin besteht frühe bildhafte Erkenntnis und Ästhetik? Auf welche allgemeinen Bestimmungen von «Bild» oder «Bildern» verweist die Bildgenese? Auf welche allgemeinen Aspekte des frühen symbolischen Verhaltens verweisen frühe Bilder?

Im Zentrum des vorliegenden zweiten Bands zur Bildentwicklung im frühen Kindesalter stehen eine Illustration einer einzelnen Entwicklung, eine Illustration der allgemeinen Entwicklungsstruktur anhand von Bildmerkmalen und die Erläuterung des Online-Bildarchivs, Grundlage der im ersten Band dargestellten empirischen Untersuchung.

Open access

Wie Bilder «entstehen».

Eigenschaften und Entwicklung [Band 1]

Edited by Dieter Maurer and Claudia Riboni

Wie erscheinen, «entstehen» Bilder? Welche Eigenschaften, Strukturen und Entwicklungen lassen sich in frühen graphischen Äusserungen beobachten? Sind frühe Bildmerkmale in einer bestimmten Kultur allgemein oder individuell? Worin besteht frühe bildhafte Erkenntnis und Ästhetik? Auf welche allgemeinen Bestimmungen von «Bild» oder «Bildern» verweist die Bildgenese? Auf welche allgemeinen Aspekte des frühen symbolischen Verhaltens verweisen frühe Bilder?

Der vorliegende erste Band zur Bildentwicklung im frühen Kindesalter stellt die Ergebnisse einer breit angelegten empirischen Studie von Zeichnungen und Malereien europäischer Kinder (Schweiz, Frankreich und Deutschland) im Vorschulalter vor.

Restricted access

Diesseits des Don Juan-Mythos

Zwischen Immunisierungsdynamiken und Affirmation des Lebens

Giulia Ghionzoli

Die Untersuchung der Dynamiken, die den Mythos Don Juans begründen und über die üblichen Befunde zur Dialektik von Verführung und göttlicher bzw. gesellschaftlicher Bestrafung hinausgehen, steht im Mittelpunkt dieses Buches. Ausgehend von der Analyse der Funktionen und Performativität der mythischen Formen offenbart sich am Beispiel von Molières Le festin de Pierre (Dom Juan) (1683) und da Pontes Don Giovanni (1787) der Konflikt zwischen Mechanismen von Regulierung und De-Regulierung, welche einander bedingen: Die Kraft des Lebendigen tritt mit Don Juan gegen die (Lebens-)Formen an und provoziert sie. Regulierungs- bzw. Deregulierungsprozesse kreisen um die Gefährlichkeit des Lebens, die durch den Mythos funktionalisiert und zum Stillstand gebracht wird.

Restricted access

Luminita Chivu, Constantin Ciutacu, Valeriu Ioan-Franc and Jean-Vasile Andrei

The book contains researchers’ scientific opinions and ideas focused on Romanian Academy Strategy 2020. The authors consider economic structures, trends and possible responses to globalisation and European integration challenges.This volume is dedicated to the recently deceased research fellow professor Constantin Ciutacu who was one of the initiators of the ‹‹Economic Scientific Research – Theoretical, Empirical and Practical Approaches›› (ESPERA) conference and a personality of the Romanian economic research.

ESPERA is initiated annually by the National Institute for Economic Research ‹‹Costin C. Kirițescu›› of the Romanian Academy. It aims to present and evaluate the economic scientific research portfolio and to argue and substantiate development strategies, including European and global best practices. ESPERA intend to become a scientific support for conceptualisation and the establishment of policies and strategies to provide a systematic, permanent, wide and challenging dialogue within the European area of economic and social research.

Restricted access

Carmina Latina

Cum praefatione Valahfridi Stroh

Series:

Michael von Albrecht

Laudat poeta multa loca pulcherrima, quae vidit visitavitque in multis orbis terrarum partibus. Alloquitur autem amicos, inter quos poetas philosophosque antiquos et novos. Quod fit et metris Horatianis et distichis elegiacis. Latine autem scribit, quia omnium gentium homines invitare vult, ut tandem inimicitias armaque deponant pacemque defendant. Ad quod litterae studiaque liberalia plurimum conferunt.

The poet praises many beautiful places he visited all over the world. Among the friends addressed there are poets and philosophers, both ancient and modern. He writes in Latin, wishing to invite human beings from all nations to banish discord and weapons and to defend peace. Liberal studies will contribute much to reach this aim.