Browse by title

You are looking at 71 - 80 of 336,732 items for

Restricted access

The Politics of Marijuana

A New Paradigm

Edited by Timothy McGettigan

The phenomenon of "legal cannabis" is instigating a great deal of new research, political intrigue, and social change. The Politics of Marijuana: A New Paradigm explores the socio-political dimensions of cannabis as the world transitions from Harry Anslinger’s Reefer Madness prohibition to an as-yet-to-be-defined future. This book brings together a wide variety of perspectives on the past, present, and fast-changing future of cannabis.

Restricted access

Series:

Sabine Gröne

Der Trennscheibeneinsatz bei Besuchen im Strafvollzug war im Bundes-Strafvollzugsgesetz nur lückenhaft gesetzlich geregelt. Seit dem Erlass der Landes-Strafvollzugsgesetze wurden in einigen Bundesländern Gesetzeslücken geschlossen. Nach einer ausführlichen Gesetzesgenese wird in dieser Arbeit der Besuchsempfang in Justizvollzugsanstalten eingehend dargestellt. Hervorgehoben werden die besonders schützenswerten Besuche des Strafverteidigers sowie von Familienangehörigen. Schließlich nimmt die Autorin eine vergleichende Untersuchung der Trennscheibenregelungen aller Bundesländer unter Berücksichtigung unterschiedlicher Besuchergruppen und weiterer Überwachungsmaßnahmen vor.

Restricted access

Steven R. Cureton

This book examines the legacy of negotiating Black masculinity in a relatively free society that forced Black men to justify claims of equitable humanity. This book represents an unapologetic narrative about behavioral choices by Black men, which were framed by a history of forced distancing from his covenant with God, deliberate character assassinations, and emasculation in plain sight of his women and children.

Restricted access

Die bundeseinheitliche Glücksspielbehörde im europäischen Binnenmarkt und in der föderalen Verfassungsordnung

Überlegungen zu einer europa- und verfassungsrechtskonformen Neuordnung der Glücksspielaufsicht in Deutschland

Series:

Tobias Klemm

Das Glücksspielrecht in Deutschland steckt in einer Sackgasse. Den Glücksspielaufsichtsbehörden gelingt es nicht, den GlüStV umzusetzen und das Wachstum des nicht regulierten Marktes einzudämmen. Es wird darüber diskutiert, wie die Glücksspielregulierung weiterentwickelt werden soll.

Die Publikation greift die Diskussion über die Schaffung einer bundeseinheitlichen Glücksspielbehörde auf und unterzieht sie einer rechtlichen Prüfung auf drei Ebenen: auf Ebene des Verwaltungsrechts, auf Ebene des Verwaltungsorganisationsrechts und auf Ebene des Verfassungsrechts. Fragen des Europarechts behandelt der Autor dabei nicht isoliert, sondern im gegebenen Kontext.

Restricted access

Series:

Wiesława Małgorzata Chyżyńska

Da keine Sprache ein konstantes Phänomen ist, ändert sich ständig auch die Fachsprache. Ihr Wortschatz wird erweitert, die Wörter ändern ihre Bedeutung oder verschwinden. Besonders wichtig sind Verständlichkeit und Eindeutigkeit von medizinischen Fachwörtern, weil Mehrdeutigkeit und Unschärfe der Termini sowohl Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Ärzten untereinander verursachen, als auch eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Patienten im Heilungsprozess behindern können.

Im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts erfuhr der medizinische Fachwortschatz einen beträchtlichen Zuwachs des Wortbestandes. Der Fortschritt der Medizin und der verwandten Wissenschaften bewirkte zugleich Bedeutungsänderung vieler Bezeichnungen. Dieses Buch bietet eine mit der Darstellung des historischen Hintergrunds sowie Erklärung der sprachwissenschaftlichen Begriffe eingeleitete Analyse des Wortschatzes aus dem Bereich der Chirurgie an. Sowohl der an ihrem Gesundheitszustand interessierte Laie als auch Mediziner finden in diesem Buch Erklärung von ehemaligen und gegenwärtigen Bedeutungen und Herkunft der deutschen medizinischen Fachwörter.

Restricted access

Lenguaje creativo en el discurso periodístico deportivo

Estudio contrastivo en español, francés e inglés

Series:

Sara Quintero Ramírez

Este libro presenta un estudio contrastivo de las figuras retóricas de orden semántico más prominentemente empleadas en tres corpus de notas periodísticas deportivas, uno en español, otro en francés y otro en inglés. El estudio determina las semejanzas y diferencias respecto de metáforas, metonimias e hipérboles explotadas por los periodistas deportivos en los tres corpus antes referidos. Por un lado, las metonimias evidencian la habilidad del periodista para redactar un texto coherente con múltiples anáforas y catáforas. Por otro lado, las metáforas expresan conceptos deportivos mediante términos que pertenecen a diversos campos semánticos. Por último, las hipérboles describen imágenes inverosímiles que producen en el lector diversos sentimientos.

Restricted access

Translation Quality Assessment (TQA) of Subtitles

Criteria for the Evaluation of Persian Subtitles of English Movies Focusing on Semiotic Model of TQA for Poetry Translation and Appraisal Theory

Series:

Yasamin Khosravani

Translation quality assessment (TQA) is a growing topic in the field of Translation Studies. The present book focuses mainly on the translation quality assessment in Persian subtitles of English movies as an almost ignored topic in Translation Studies. The aim is to propose criteria for the evaluation of subtitles. To reach this goal, the author divides the case studies of the present research into two subcategories, i.e., musical movies and non-musical ones. The base for the quality assessment of musical movies is the Semiotic Model of TQA for poetry applied to three movie subtitles, «Anastasia, «Sweeney Todd» and «Les Misérables». This leads to a tentative model for the evaluation of Persian subtitles of English musical movies. The second part of the book focuses mainly on the omission of the interpersonal elements in Persian subtitles of English movies using appraisal theory as the theoretical framework. The theory is applied to the subtitles of two movies, «Prisoners» and «Houdini» leading to criteria for the evaluation of Persian subtitles of English movies.    

Restricted access

Von göttlicher Vorsehung bis Zufall

«Tyche» im Werk des Plutarch von Chaironeia

Series:

Jens-Frederik Eckholdt

Der facettenreiche griechische Ausdruck ‚Tyche‘ (Schicksal, Glück, Zufall; auch Name einer Göttin) hat im Werk des Plutarch von Chaironeia (ca. 45 bis 125 n. Chr.) einen großen Stellenwert. Diese Studie arbeitet durch vertiefte Quellenanalysen heraus, welche Bedeutungsfacetten bei Plutarch in verschiedenen Kontexten relevant sind, und verdichtet diese zu Typen. Sie schlägt für diese Typologie in ihrer Bedeutungsweite von göttlicher Vorsehung bis Zufall einen organischen Zusammenhang vor, der an Plutarchs Vorstellungen von den ‚Daimones‘ angelehnt ist. Ein besonderer Fokus ist auf die Erklärung der Geschichte durch Plutarch gelegt: Inwiefern geht er von menschlicher Tüchtigkeit aus und inwiefern sieht er ‚Tyche‘ im Spiel, wenn es um historische Prozesse geht?

Restricted access

Ráfagas y Vientos de un Sur Global

Movilidades recientes en estados fronterizos del sur-sureste de México

Edited by Luis Alfredo Arriola Vega and Enrique Coraza de los Santos

Ráfagas y Vientos de un Sur Global aborda temas de movilidad humana que son de trascendencia actual para la zona de interés, entre ellos el papel que juega la región fronteriza en la movilidad humana y viceversa, la significancia que adquieren fenómenos como la violencia en las migraciones, y lo que experimentan aquellos migrantes y solicitantes de refugio cuando sus diversas trayectorias de movilidad se ven suspendidas o interrumpidas, de manera temporal o permanente. La obra presenta miradas novedosas sobre diversas manifestaciones de la movilidad humana desde la historia, la sociología y la antropología. El libro resulta de interés para un público, principal pero no exclusivamente, especializado en temas migratorios. Se recomienda como material didáctico para cursos avanzados pertinentes a fenómenos de movilidad humana y al tema de la frontera.

Restricted access

Series:

Arkadiusz Misztal

This book studies the complex relations between time and visual technologies in the oeuvre of Thomas Pynchon within the general framework of the culture and politics of time. It argues that notwithstanding a postmodern tendency towards the spatialization of experience, temporality constitutes a major concern in Pynchon’s novels, which explore the problematic of time-experience and temporal representation against the background of the contemporary technosphere and its temporal regimes. By examining photography, cinema, television, computers, and the Internet, this book puts Pynchon’s engagement with visual technologies into a perspective that elucidates their workings as time machines in relation to both experientiality and materiality.