Browse by title

You are looking at 81 - 90 of 336,728 items for

Open access

Edited by Michael Beißwenger and Matthias Knopp

Soziale Medien fordern die Didaktik unter zweierlei Perspektive heraus: Als Instrumente didaktischen Handelns können sie Unterricht bei der Erreichung seiner Vermittlungs- und Förderziele bereichern. Als Reflexionsgegenstand müssen sie hinsichtlich ihrer Effekte auf Sprache, Kommunikation, Individuum und Gesellschaft analysiert werden, um Lernenden Kompetenzen für die Orientierung in der digitalen Welt zu vermitteln. Dieser Band präsentiert zehn Arbeiten von 17 Autorinnen und Autoren aus Linguistik, Sprach- und Mediendidaktik, die anhand von Praxisbeispielen und Unterrichtsanregungen aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in Bezug auf das Lehren und Lernen mit sozialen Medien und über soziale Medien reflektieren.

Restricted access

Die extraterritoriale Anwendbarkeit der EMRK

Zugleich ein Beitrag zur menschenrechtlichen Verantwortlichkeit der Mitgliedstaaten für das transnationale Verhalten im Inland belegener Unternehmen

Series:

Annika Bleier

Die Diskussion um die Existenz und die Reichweite extraterritorialer Staatenpflichten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit Blick auf die fortschreitende Globalisierung und die zunehmende Relevanz transnational tätiger Konzerne untersucht der Band die Möglichkeit, die Schutzwirkungen der Europäischen Menschenrechtskonvention extraterritorial zu erstrecken. Die Autorin nimmt dazu die grundlegenden Verpflichtungsstrukturen und den Anwendungsbereich der EMRK in den Blick, wobei im Mittelpunkt der Betrachtung Artikel 1 EMRK steht. Es wird die einschlägige Rechtsprechung des EGMR analysiert und systematisiert. Die Untersuchung widmet sich der zentralen Frage, ob die EMRK ihren Mitgliedstaaten die Pflicht auferlegt, ihre im Inland belegenen Unternehmen bei ihren Auslandsaktivitäten von menschenrechtlichen Schädigungen abzuhalten.

Restricted access

Das griechische Immobilienrecht

Eine rechtsvergleichende Darstellung in Bezug auf das deutsche Recht

Series:

Panagiotis Kabolis

Das griechische Grundstücksrecht befindet sich heute im Umbruch. Vor allem führt die Einführung des Grundbuchsystems in Griechenland grundlegende Änderungen im veralteten Corpus des Sachenrechts mit positiven Auswirkungen auf die Rechtssicherheit herbei. Zugleich ist dies mit einer ganzen Reihe von neuen Rechtsinstituten und Herausforderungen verbunden, die die griechische Rechtsordnung zu bewältigen hat. Dieses Buch liefert eine Darstellung des modernen griechischen Sachenrechts der Immobilien auf neuestem Stand. Es befasst sich mit der Entwicklung und der Funktion der Rechtsinstitute betreffend die Begründung, Übertragung und Belastung von dinglichen Rechten an Grundstücken durch eine dialektische Gegenüberstellung der griechischen und der deutschen Vorschriften, so dass sich dem ausländischen Rechtsanwender eine gründliche theoretische wie auch praktische Einsicht in das Thema eröffnet.

Restricted access

Haftungsverschonung im Anstellungsvertrag des Vorstands

Möglichkeit selbstbeschränkender Bindungen des Aufsichtsrats mit Bezug zu Entscheidungen im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Vorstandshaftung

Series:

Maren Abraham

Die Autorin befasst sich in der vorliegenden Untersuchung mit der Frage, ob und inwieweit der Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft selbstbindende Vereinbarungen mit Blick auf die Haftung von Vorstandsmitgliedern eingehen kann. Hierbei werden zunächst die Grundzüge der in § 93 Abs. 2 Satz 1 AktG kodifizierten Vorstandshaftung einschließlich des ARAG-Urteils des Bundesgerichtshofs sowie der Ansatz einer fürsorgepflichtbasierten Regressreduzierung dargelegt. Sodann werden Möglichkeiten analysiert, auf die Entscheidungen des Aufsichtsrats über die Verfolgung von Schadensersatzansprüchen einerseits und über den Abschluss eines Vergleichs andererseits präjudiziell einzuwirken. Die Untersuchung schließt mit einer Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse.

Restricted access

Informalization and Hybridization of Speech Practices

Polylingual Meaning-Making across Domains, Genres, and Media

Series:

Edited by Amei Koll-Stobbe

Speech practices as discursive practices for meaning-making across domains, genres, and social groups is an under-researched, highly complex field of sociolinguistics. This field has gained momentum after innovative studies of adolescents and young adults with mixed ethnic and language backgrounds revealed that they «cross» language and dialectal or vernacular borders to construct their own hybrid discursive identities. The focus in this volume is on the diversity of emerging hybridizing speech practices through contact with English, predominantly in Europe. Contributions to this collected volume originate from the DFG funded conference on language contact in times of globalization (LCTG4) and from members of the editor’s funded research group «Discursive Multilingualism».

Restricted access

Series:

Edited by Edwin Carvajal Córdoba, Ana María Agudelo Ochoa and Félix Antonio Gallego Duque

Este volumen propende por mantener la vigencia de Tomás Carrasquilla, así como su contribución a la literatura regional, nacional y universal, toda vez que presenta diversas y novedosas interpretaciones que enriquecen la lectura de algunas producciones narrativas y ensayísticas del escritor colombiano. A partir de diversos planteamientos, los autores de los capítulos se ocupan de los logros literarios, las apuestas estéticas y la particular cosmovisión social, cultural y política de don Tomás, aproximaciones críticas que aportan a la conservación, valoración y difusión del legado literario de Carrasquilla.

Restricted access

Series:

Edited by Allison M. Alford and Michelle Miller-Day

Constructing Motherhood and Daughterhood Across the Lifespan explores the complex dynamics between mother and daughter over the lifespan. The editors believe that these vital family roles are socially and communicatively constructed, shaped, and molded as mothers and daughters navigate, respond to, and negotiate cultural and familial discourses. Aimed at undergraduate students, this timely book includes course activities and discussion questions in every chapter and a complete term syllabus to enhance a professor’s teaching, providing a smooth route for adoption as a course text. The book also builds on and contributes to the critical and theoretical research in family communication, media studies, and gender studies, delving into the nuanced communication surrounding motherhood and daughterhood in the United States.

Restricted access

Series:

Annemie Leemans

The topic of this book is practical knowledge in early modern Europe, interpreted widely as recipes containing art procedures or medical panaceas between 1400 and 1700. In this book, the 1) origin or creation, 2) transmission or dissemination, and 3) use or consumption are key subjects for understanding the place of practical knowledge in early modern European society. After a historiographical and theoretical approach, this book applies Deleuze and Guattari’s rhizome metaphor to art technological literature. The first part ends with a study about medical practitioners and mediators who disseminate practical knowledge through the printing press. The second part of the book is entirely dedicated to the booklet A Very Proper Treatise (1573), using a microhistory approach to study it.

Restricted access

Cultures et mots de la table

Comment parle-t-on de la nourriture et de la cuisine en termes académiques, littéraires et populaires / argotiques ?

Series:

Edited by Sabine Bastian, Uta Felten and Jean-Pierre Goudaillier

Le volume réunit les diverses recherches présentées lors du XIème Colloque International d’Argotologie de Leipzig 2017 par des spécialistes de littérature, linguistique et pédagogie de divers pays – Allemagne, Espagne, France, Hongrie, Pologne, République tchèque, Roumanie, Russie et Slovénie. Ils constituent un ensemble d’informations à propos de la manière, selon laquelle on parle de la nourriture, de la préparation des aliments, de la cuisine, de la gastronomie, ainsi que de l’action de manger en langue officielle, administrative, voire en langue standard, mais aussi en langue populaire et argotique. Ils permettent de comprendre quelles sont les fonctions exercées, lorsque l’on choisit un registre particulier de langue pour parler de nourritures diverses et de l’action de manger.

Restricted access

Displaced Memories

Remembering and Forgetting in Post-War Poland and Ukraine

Series:

Anna Wylęgała

The book is a comparative case study of collective memory in two small communities situated on two Central-European borderlands. Despite different pre-war histories, Ukrainian Zhovkva (before 1939 Polish Żółkiew) and Polish Krzyż (before 1945 German Kreuz) were to share a common fate of many European localities, destroyed and rebuilt in a completely new shape. As a result of war, and post-war ethnic cleansing and displacement, they lost almost all of their pre-war inhabitants and were repopulated by new people. Based on more than 150 oral history interviews, the book describes the process of reconstruction of social microcosm, involving the reader in a journey through the lives of real people entangled in the dramatic historical events of the 20th century.