Browse by title

You are looking at 101 - 110 of 336,728 items for

Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Jörg Krämer

Der Band enthält Studien zum Musiktheater von der Frühen Neuzeit bis ins späte 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen Fragen der Poetik und Ästhetik sowie der spezifischen Bedeutungserzeugung im Musiktheater. Als Kombination sprachlicher, musikalischer und szenischer Komponenten erfordert das Musiktheater eigene Methoden der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Dies wird an konkreten Fallbeispielen (auch aus der historischen Operntheorie) gezeigt. Behandelt werden dabei u.a. Werke von Gluck, Mozart und Wagner, Libretti von Goethe und Hoffmann sowie theoretische Schriften von Martello und Algarotti. Die Studien zeigen, welch herausforderndes Potential das Musiktheater insbesondere für die literaturwissenschaftliche Forschung bereithält.

Restricted access

Bangladesh Divided

Political and Literary Reflections on a Corrupt Police and Prison State

Q M Jalal Khan

Bangladesh Divided: Political and Literary Reflections on a Corrupt Police and Prison State examines the totalitarian police regime of Bangladesh, responsible (since 2009) for hundreds and thousands of victims who have disappeared, been killed, and/or been imprisoned. This book is a contribution toward the need for autocratic Awami power to be openly examined and challenged. Bangladesh Divided calls for peace, tolerance, compromise, social justice, rule of law, and democratically free and fair elections with a level playing field for all concerned, especially the major political parties. This book will interest students and scholars of Bangladesh studies, as well as those specializing in South Asian (regional) studies all around the world.

Restricted access

Der Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn

Untersuchung des Anwendungsbereichs des Mindestlohngesetzes und der Haftung gemäß §13 MiLoG mit Blick auf die Reaktionsmöglichkeiten für den Arbeitgeber

Series:

Katja Grühn

In Deutschland gilt seit 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn. Die Arbeit befasst sich zunächst mit der Entwicklung und den Zielen des Mindestlohngesetzes. Die Autorin geht auf Auslegungsfragen im Rahmen des Anspruchs auf den gesetzlichen Mindestlohn ein. Neben dem persönlichen Anwendungsbereich wird der örtliche Anwendungsbereich untersucht. Aufgrund der Verfassungs- und Unionsrechtswidrigkeit wird eine Nachbesserung durch den Gesetzgeber gefordert. Im Rahmen der Haftung des § 13 MiLoG wird die Übertragbarkeit der Rechtslage zum Arbeitnehmer-Entsendegesetz geprüft und Haftungsbegrenzungen thematisiert. Praxisnah werden am Ende Reaktionsmöglichkeiten für Arbeitgeber dargestellt, wobei ein Blick auf Umgehungsversuche geworfen wird. Hierbei werden die Rechte des Betriebsrats beleuchtet.

Restricted access

Contexts of Folklore

Festschrift for Dan Ben-Amos on His Eighty-Fifth Birthday

Series:

Edited by Simon J. Bronner and Wolfgang Mieder

Dan Ben-Amos famously ushered in the performance turn in folklore studies in the 1970s with his paradigm-changing definition of folklore as "artistic communication in small groups." He went on to make profound contributions to issues of folktale, folk speech, genre, cultural memory, biblical and Jewish folklore, African folklore, and historiography, and gain renown around the world as a leading figure in folklore studies. In Contexts of Folklore, leading lights of folklore studies from many corners of the globe honor Ben-Amos by presenting original studies inspired by his insights. Their essays will assuredly be lasting, provocative statements of folklore research that will energize future generations of folklorists and other scholars of culture and communication.

Restricted access

Dreaming Kurdistan

The Life and Death of Kurdish Leader Abdul Rahman Ghassemlou

Carol Prunhuber

A thorough work of contemporary history and a distillation of the complex web of the Iranian Kurdish political world, this biography of Kurdish leader Abdul Rahman Ghassemlou depicts the character and passionate action of one of the twentieth century’s most exceptional and democratic leaders of a national movement.

Carol Prunhuber, who knew Ghassemlou from the early 1980s, shows us the many facets of a humanist leader of magnitude and worldwide scope. From revolution that toppled the Shah to the dark and treacherous alleys of the Cold War, Dreaming Kurdistan revives the Kurdish leader’s fated path to assassination in Vienna. We know how, why, and who murdered Ghassemlou—and we stand witness to Austria’s raison d’état, the business interests that put a lid on the investigation, and the response of silent indifference from the international community.

Professor of economics in Prague, bon vivant in Paris, clandestine freedom fighter in the Kurdish mountains, stalked by the Shah’s secret police, Ghassemlou is ultimately assassinated by the hit men of Ayatollah Khomeini’s Islamic Republic. Prunhuber takes us, through a murky world of equivocal liaisons, complicities, treachery, and undisguised threats, from Tehran to Vienna.

While the Islamic Republic of Iran continues to perturb and defy the West, Dreaming Kurdistan is essential for an understanding of Iran and the Kurds’ longing for freedom and democracy.

Restricted access

Series:

Edited by Gudrun Heidemann, Joanna Jabłkowska and Elżbieta Tomasi-Kapral

Angesichts enormer digitaler Vernetzungen, die den Informationsfluss im Radius (a)sozialer Netzwerke wie in seiner Aktualität beträchtlich erhöhen, und gesellschaftlich einschneidender Krisen erweist sich heutzutage gerade die engagierte Literatur verstärkt als verspätet. So fällt der einschlägigen Forschung zufolge auch das Wendejahr der Gegenwartsliteratur ins Jahr 1995.

Die Beiträge des Bandes beleuchten das Potential literarischen Engagements sowohl unter den neuen Konditionen digitaler Streuung samt ihrer Echoeffekte als auch hinsichtlich medialer wie literarischer Felder, deren Ausgestaltung bis in die deutsche Geschichte – insbesondere der Shoah – zurückreicht. In beiderlei Hinsicht werden narrative Strategien aufgedeckt, die eine Artikulationsvielfalt des Politischen veranschaulichen.

Restricted access

Lionel P. Fatton and Oreste Foppiani

Japan has been moving toward a more independent security policy since the early 2010s, duplicating the military assets of the United States and reorganizing the Self-Defense Forces. In Japan’s Awakening, Lionel P. Fatton and Oreste Foppiani argue that the country faces an entrapment-abandonment dilemma in which any attempt to prevent abandonment by the United States vis-à-vis China negatively affects its national security by heightening the risk of entrapment in the Korean Peninsula, and vice versa. A move toward autonomy is the only way for Japan to solve this dilemma. The subject is at variance with both the insistence on the constraining effect of domestic norms on Japan’s security policy and the assumption of everlasting reliance on the United States for protection.

Restricted access

Series:

Jan-Philipp Heinzmann

Restrukturierungsvereinbarungen, die bei außergerichtlichen Restrukturierungen zwischen einer deutschen Aktiengesellschaft und angloamerikanisch geprägten Distressed Hedge Funds abgeschlossen werden, legen regelmäßig deren Einstieg über einen Debt to Equity Swap in die Gesellschaft schuldrechtlich fest. Dies kann einen Konflikt mit der aktienrechtlichen Organisationsverfassung hervorrufen, weil sich die verschiedenen Organe der AG gegenseitig Verhaltenspflichten auferlegen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet die Dissertation zum einen die aktienrechtliche Zulässigkeit von Restrukturierungsvereinbarungen, zum anderen beschäftigt sie sich mit Zustimmungspflichten der verschiedenen Stakeholder zu einem in einer Restrukturierungsvereinbarung ganzheitlich festgelegten Restrukturierungskonzept.

Restricted access

Series:

Edited by Leila Simona Talani and Matilde Rosina

In recent elections across the European Union, parties adopting an anti-immigration stance and making use of populist rhetoric have been gaining electoral breakthrough. Against this backdrop, and in order to contribute to a deeper understanding of the connections binding migration and populism dynamics in Europe, this volume aims to trigger a discussion on the causes and consequences of the rise of populism in Europe, and deconstruct the rhetorical frames it uses to depict migratory flows as an exceptional phenomenon.

Restricted access

Series:

Tillmann Böß

Den Diskurs über die Frage des «richtigen» Tatbegriffs wie auch denjenigen über die Frage des «richtigen» Täterbegriffs wird man als «Dauerbrenner» der deutschen Strafrechtswissenschaft bezeichnen können. Der Autor beleuchtet die Wechselbezüglichkeit dieser beiden Themenkreise und analysiert, welches Tatbestandsverständnis den gängigen Tätertheorien zugrunde liegt. Aus der Erkenntnis, dass es den gängigen Täterkonzepten an hinreichender Tatbestandsbezogenheit fehlt, folgt die Forderung nach einem streng tatbestandsbezogenen Täterkonzept. Die Grundzüge eines solchen entwickelt der Autor sodann unter Betrachtung der dogmatischen Folgen des Postulats.