Browse by title

You are looking at 51 - 60 of 73,625 items for :

  • Law, Economics and Management x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Mara Sonnenberg

Mittelpunkt dieser Publikation ist die Behandlung der Frage nach der Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Die Autorin betrachtet die Problematik des Grunderwerbs ebenso wie die Veräußerung von Grundeigentum durch eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Dabei geht es im Wesentlichen um die Behandlung und den Umgang mit § 899 a BGB und § 47 Abs. 2 GBO.

Restricted access

Series:

Matthias Doetsch

Durch die Weitergabe von Marktinformationen durch externe Dienstleister (Dritte) können auf Märkten Situationen entstehen, die zu kollusiven Marktergebnissen führen. Diese Arbeit untersucht die kartellrechtlichen Sanktionierungsmöglichkeiten externer Dienstleister und stellt dabei insbesondere die Frage der Verantwortlichkeit von Unternehmen bei und für fremdes Fehlverhalten in den Blickpunkt. Erstmals werden in diesem Kontext die dogmatischen Hintergründe einer derartigen Haftung im europäischen Kartellrecht erläutert. In einem zweiten Schritt wird erörtert, unter welchen Voraussetzungen Dritte selbst gegen Art. 101 Abs. 1 AEUV verstoßen.

Restricted access

Verfassungsrechtliche Schutzpflichten zur Bekämpfung des Bienensterbens

Grundgesetzlicher Schutzauftrag an den deutschen Staat in Bezug auf die Gefahren eines möglichen weltweiten Bienensterbens, insbesondere im Hinblick auf Art. 20a GG

Series:

Jessica Böttinger

Lässt sich dem Grundgesetz eine verfassungsrechtliche Handlungspflicht des Staates zum Schutz der Umwelt im Sinne eines ökologischen Existenzminimums entnehmen? Die Autorin untersucht diese Frage anhand des Bienensterbens und arbeitet in ihrer Dissertation einen Anforderungskatalog heraus, der die sich unmittelbar aus dem Grundgesetz ergebenden Mindestpflichten des deutschen Staates konkretisiert.

Restricted access

Series:

Lisa Brasseler

Versicherungsunternehmen in der Rechtsform einer SE können dualistisch oder monistisch organisiert sein. Bislang gibt es in Deutschland keine monistisch organisierten Versicherungs-SE. Das mag nicht zuletzt an der mangelnden Kenntnis und der fehlenden Erfahrung mit dem monistischen System in Deutschland liegen. Rechtsunsicherheiten bestehen insbesondere in Bezug auf die Anforderungen an eine wirksame und ordnungsgemäße Geschäftsorganisation. Die Autorin untersucht die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und fachliche Eignung von Verwaltungsratsmitgliedern und geschäftsführenden Direktoren, das Vieraugenprinzip, die Begrenzung von Mehrfachmandaten und die Zahl ehemaliger Geschäftsleiter im Verwaltungs- oder Aufsichtsrat.

Restricted access

Series:

Philipp Zeller

Mit Beginn der Wirtschafts- und Bankenkrise im Jahre 2007 wurde die Organ- und Managerhaftung zu einem zentralen aktienrechtlichen Thema. Seit der Krise ist das Rechtsinstitut des besonderen Vertreters gemäß § 147 AktG von zentraler Bedeutung.
Der besondere Vertreter kann unter den Voraussetzungen des § 147 AktG von den Aktionären eingesetzt werden und kann Ersatzansprüche der Gesellschaft anstelle von Vorstand und Aufsichtsrat geltend machen. Auch kann er diese Forderungen gegenüber Vorstand und Aufsichtrat geltend machen. Das Buch untersucht und bewertet die Entwicklung des besonderen Vertreters, definiert seine Rechte und Pflichten sowie seine rechtliche Stellung im Lichte der wichtigsten Rechtsprechung. Auch werden Verbesserungs- und Reformvorschläge im Zusammenhang mit dem Rechtsinstitut vorgestellt.

Restricted access

Bild-Ton-Technologie als Intermediär im Strafverfahren

Ein Beitrag zur Anerkennung der Bild-Ton-Technologie als effizientes Übertragungsmodell traumatischer Erinnerungen in das Strafverfahren

Series:

Nikolas Kopf

Untersuchungsgegenstand des Buches ist die Frage, ob und inwieweit die Bild-Ton-Vorschriften der §§ 58a, 255a StPO de lege lata zugunsten (schwer) traumatisierter, erwachsener Opferzeugen reformbedürftig und verhältnismäßig reformfähig sind. Zahlreiche Fälle veranschaulichen die praktische Dimension dieser Fragestellung, wenn Zeugen, die Opfer von (vermeintlichen) Straftaten geworden sein sollen, sich von Beginn der Ermittlungen an konsequent als Zeugen bereithalten müssen. Nach Herleitung und Diskussion von Reformbegründungen und Abwägung mit den betroffenen Strafverfahrensregeln, wird abschließend eine abgeleitete Neufassung de lege ferenda zu den beiden Vorschriften vorgeschlagen.

Restricted access

Coffee and Conflict in Colombia

Part of the Pentalemma Series on Managing Global Dilemmas

Dylan Scudder

Against the backdrop of an increasingly globalized business environment, this book provides readers with a pragmatic approach to strategic management of complex issues that arise from the tension between fiduciary and ethical priorities. If the challenge of management is making decisions in situations of uncertainty, Coffee and Conflict in Colombia is the ultimate test of finding business solutions in extremely volatile situations. Based on firsthand experience on-site and years of rigorous research, this book leverages a real-world case of a global coffee consortium facing the challenge of negotiating wages for its farmworkers during a low-intensity conflict in and around Colombia. Beyond the direct consequences of the negotiation, many farmworkers are ready to join local militia if a wage deal cannot be reached, thereby fueling the cycle of local instability and violence. Putting readers in the role of consultants to a client operating in the area lets them experience defining moments of managing this high-stakes situation with limited information and considerable time pressure. Almost as if "parachuting" into an escalating conflict scenario, readers form critical relationships with characters that introduce them to management tools and techniques they need to arrive at a successful conclusion. The excitement and intensity of Coffee and Conflict in Colombia equips business leaders of today and tomorrow with valuable know-how they can apply to the uncertainties of everyday business in an international context.

Restricted access

Conflict Minerals in the Democratic Republic of Congo

Part of the Pentalemma Series on Managing Global Dilemmas

Dylan Scudder

Against the backdrop of an increasingly globalized business environment, this book provides readers with a pragmatic approach to international management of complex issues that arise from the tension between fiduciary and ethical priorities. If the challenge of management is making decisions in situations of uncertainty, Conflict Minerals in the Democratic Republic of Congo is the ultimate test of finding business solutions in extremely volatile situations. Based on firsthand experience and years of rigorous research, this book leverages a real-world case of a global tech company grappling with the dilemma of whether to continue sourcing a vital mineral in the conflict-affected region of the Democratic Republic of Congo at the risk of ruining its reputation or to suffer the immediate financial consequences of pulling out. Putting readers in the role of consultants to a client operating in the area lets them experience defining moments of managing with limited information, time pressure and a dwindling budget. Almost as if „parachuting“ into an escalating conflict scenario, readers form critical relationships with characters that introduce them to management tools and techniques they need to arrive at a successful conclusion. The excitement and intensity of Conflict Minerals in the Democratic Republic of Congo equips business leaders of today and tomorrow with valuable know-how they can apply to the uncertainties of everyday business in an international context.

Restricted access

Crowdinvesting

Schwarmfinanzierungen im Spannungsfeld von Gesellschafts-, Kapitalmarkt- und Insolvenzrecht

Series:

Dennis Ivanović

Die Digitalisierung von Finanz- und Zahlungsdienstleistungen (FinTech) führt zu einem spürbaren Umbruch im Finanz- und Bankensektor. Klassische Wege der Kapitalbeschaffung konkurrieren zunehmend mit der Möglichkeit digital Kapital zu generieren. „Crowdinvesting" oder „Schwarmfinanzierung" beschreibt dieses bankenunabhängige Finanzierungsinstrument. Der Autor untersucht das Phänomen anhand marktüblicher Beteiligungsmodelle und den zum Crowdinvesting genutzten Vermögensanlagen unter zivil-, aufsichts-, und gesellschaftsrechtlichen Gesichtspunkten. Auf Basis dieser Erkenntnisse ermittelt er den tatsächlichen Bedarf an Regulierung und gibt – auch in Bezug auf Venture Capital Finanzierungen – konkrete Handlungsempfehlungen.

Restricted access

Die digitale Dimension des Strafprozessrechts

Zur Doppelnatur digitaler Beweise

Series:

Laura Iva Savic

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf das strafprozessuale Beweisrecht sind im digitalen Zeitalter von besonderer Bedeutung. Die Autorin analysiert die Probleme, die mit der zunehmenden Einführung digitaler Beweismittel einhergehen und arbeitet diese unter Vergleich der bestehenden Regelungen auf. Informationstechnisch liegt der Fokus auf der Bewertung der Beweis- und Manipulationssicherheit, sowie der Darstellung der zunehmenden Rolle der IT-Forensik. Letztlich kommt sie zu dem Ergebnis, dass die spezifischen Beweisprobleme nur unter Berücksichtigung der Doppelnatur digitaler Beweise aufzuklären sind.