Browse by title

You are looking at 71 - 80 of 73,624 items for :

  • Law, Economics and Management x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Sinja Kollmann

Die Arbeit widmet sich der Untersuchung der Möglichkeiten und Grenzen des Anwendungsbereichs der umsatzsteuerlichen Organschaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG mit besonderem Fokus auf die europäische Einflussnahme. Die Verfasserin setzt sich dabei zunächst mit dem Status Quo dieser Organschaftsregelung sowie mit den zu berücksichtigenden unionsrechtlichen Vorgaben des Art. 11 MwStSystRL auseinander. Im weiteren Verlauf der Arbeit zeigt die Verfasserin unionsrechtliche Defizite des umsatzsteuerlichen Organschaftsmodells auf. Abschließend werden dem deutschen Gesetzgeber im Rahmen eines Gesetzesvorschlags Implikationen für die Weiterentwicklung des Anwendungsbereichs der umsatzsteuerlichen Organschaft an die Hand gegeben.

Restricted access

Multi-Hazard Disaster in Japan

Part of the Pentalemma Series on Managing Global Dilemmas

Dylan Scudder

Against the backdrop of an increasingly globalized business environment, this book provides readers with a pragmatic approach to international management of complex issues that arise from the tension between financial goals and social imperatives. If the challenge of management is making decisions in situations of uncertainty, Multi-Hazard Disaster in Japan is the ultimate test of finding business solutions in extremely volatile situations. Based on firsthand experience and years of rigorous research, this book leverages a real-world case of a global company responding to a historical mega-disaster to let readers experience defining moments of managing with limited information, time pressure and a dwindling budget. Almost as if "parachuting" into an escalating disaster scenario, readers form critical relationships with characters that introduce them to management tools and techniques they need to arrive at a successful conclusion. The excitement and intensity of Multi-Hazard Disaster in Japan equips business leaders of today and tomorrow with valuable know-how they can apply to the uncertainties of everyday business in an international context.

Restricted access

Series:

Hendrik Arendt

Die Europäische Union verfolgt seit den 1960er Jahren das Ziel, durch die Harmonisierung steuerrechtlicher Vorschriften ein einheitliches level-playing-field im Binnenmarkt herzustellen. Erste umfassende Erfolge erzielte der EU-Gesetzgeber auf dem Gebiet der indirekten Steuern. Mit dem Richtlinienvorschlag aus dem Jahr 2011 beschäftigte er sich auch umfassend mit dem System direkter Steuern. Bei der Harmonisierung der Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage sieht sich die EU jedoch dem Vorwurf einzelner Mitgliedstaaten ausgesetzt, dass diese Bemühungen das Subsidiaritäts- und Verhältnismäßigkeitsprinzip verletzen würden. Anhand der Regelungen der Neuauflage der Vorschläge für eine G(k)KB aus dem Jahre 2016 werden die Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht sowie steuerrechtliche Problembereiche gezeigt.

Restricted access

Series:

Katharina Sauter

The overall financial market environment has undergone a dramatic shift in the past few years as a result of the recent global financial crisis, associated regulatory changes, and new market participants. This study undertook an online survey of 12,169 SMEs from all major sectors of the German economy. A total of 576 completed and usable questionnaires were collected. The aim of this study is to explore the nature of lending relationships in light of the past financial crisis, the resultant structural changes, and the competition of new entrants into the financial system. The study shows that relationship lending is essential for ensuring financial market stability.

Restricted access

Das Opfer im Strafverfahrensrecht

Zwischen europäischem Mindestschutz und deutschem Gestaltungsspielraum

Series:

Kai Michael Helmken

Der deutsche Gesetzgeber ist der Ansicht, mit dem 3. Opferrechtsreformgesetz die seitens der EU vorgegebenen europäischen Mindeststandards, wie sie sich aus der Opferschutzrichtlinie 2012/29/EU ableiten lassen, ausreichend umgesetzt zu haben. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass dies nicht der Fall ist. Der deutsche Gesetzgeber hat die Tragweite dieser Mindeststandards, für die vereinzelt auch die Rechtsprechung des EGMR zur Auslegung der EMRK heranzuziehen ist, zumindest teilweise verkannt. Dieses Ergebnis wird von einer umfassenden Würdigung der deutschen Rechtslage zu den Opferrechten im Strafverfahrensrecht getragen, bei der auch verfassungsrechtliche und straftheoretische Erwägungen nicht zu kurz kommen, um den rechtspolitischen Nachholbedarf zu umreißen.

Restricted access

Die Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung

Eine analytische Betrachtung der Haftungsstruktur unter Berücksichtigung der englischen Limited Liability Partnership (LLP)

Series:

Hans-Christian Hauck

Mit der Einführung der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) im Jahr 2013 gingen haftungsrechtliche Fragestellungen einher, die der Autor unter Berücksichtigung der bislang vertretenen unterschiedlichen Ansichten und der teilweise divergierenden Rechtsprechung systematisiert und wissenschaftlich aufbereitet. Im Rahmen der systematischen Analyse bezieht er die englische Rechtsform der LLP mit Verwaltungssitz in Deutschland mit ein, die nach Ansicht des Gesetzgebers in Konkurrenz zur PartG mbB steht. Ziel dieses Vergleichs ist es, festzustellen, ob und inwieweit die LLP in haftungsrechtlicher Sicht auch gegenüber der PartG mbB vorteilhaft ist.

Restricted access

Preparation Processes of Nonfinancial KPIs for Management Reports

Empirical Evidence on Process Design and Determinants

Series:

Matthias Nienaber

While nonfinancial key performance indicators have recently gained importance in corporate reporting, their preparation process for management reports has remained a «black box». Based on interviews with experts from various areas and hierarchical levels, the study empirically analyzes preparation processes in three publicly listed and four privately held German firms. The findings provide detailed insights into phases of preparation processes. Moreover, the promotor model is applied to determine the roles and communication of process participants. In addition, several internal and external factors influencing the process design are discussed using organizational theories. The findings of this study offer several implications for academics and stakeholders such as preparers or regulators.

Restricted access

Die rechtliche Einordnung von Versicherungsgruppen nach dem Versicherungsaufsichts- und Gesellschaftsrecht

Eine rechtvergleichende Untersuchung nach koreanischem, europäischem und deutschem Recht

Series:

Gwangwoon Ji

Ein Versicherungsgruppenunternehmen hat die Anforderung an die Geschäftsorganisation nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz umzusetzen. In der Versicherungswirtschaft wird aufgrund dieser Regulierung nach dem Aufsichtsgesetz die Frage gestellt, wie diese Versicherungsgruppen tatsächlich reguliert werden können – sowohl um die Versicherungsnehmer vor der Ansteckungsgefahr auf der Gruppenebene zu schützen als auch die Stabilität des Finanzmarkts zu sichern. Zur Verwirklichung dieser Ziele muss man ein Problem des Spannungsverhältnisses zwischen dem Gesellschaftsrecht und dem Aufsichtsgesetz lösen. Dafür wurde die rechtsvergleichende Untersuchung in diesem Buch durchgeführt.

Restricted access

The Role of Women in Turkish Economy

Current Situation, Problems and Policies

Edited by Elif Nuroğlu and Çiydem Çatak

The contributing authors in this book emphasize that in Turkey the female labor force participation rate is distinctly lower than in advanced economies despite a significant improvement in the last decade. The indicated data evoke several simple questions. Firstly, what's holding women back? What are the impediments to female labor force participation that cause the gender gap in employment? Secondly, what are the costs of lower economic participation of women for themselves, their families and the economy as a whole? We hope that identifying and assessing factors that enhance or mute labor force participation of women can open important policy insights.

Restricted access

Sinti und Roma in Europa

Die Bedeutung des Minderheitenschutzes und der diesbezüglichen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Series:

Juliane Stephan

Im juristischen Diskurs werden die Sinti und Roma meist in der Kategorie einer völkerrechtlichen Minderheit aufgerufen. Inwieweit die Sinti und Roma aber tatsächlich die Merkmale einer ethnischen oder sprachlichen Minderheit aufweisen, wird nur selten genauer erörtert. Dieser Frage geht die Autorin nach und beleuchtet außerdem, inwieweit der Minderheitenschutz überhaupt die drängendsten Probleme der Sinti und Roma in adäquater Weise adressieren kann. Ein besonderes Augenmerk legt die Autorin im Übrigen auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, welcher sich bereits in zahlreichen Urteilen mit den Anliegen von Sinti und Roma befasst hat.