Browse by title

You are looking at 81 - 90 of 73,624 items for :

  • Law, Economics and Management x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Meike Warncke

Bis heute ist nicht abschließend geklärt, ob Strafgefangene vollständig in der Sozialversicherung zu berücksichtigen sind. Debattiert wird dabei vor allem über eine Einbindung von Strafgefangenen in die gesetzliche Rentenversicherung. Im Buch werden die aktuellen rechtswissenschaftlichen sowie rechts- und sozialpolitischen Entwicklungen im Bereich der sozialen Sicherung von Strafgefangenen im nationalen Recht aufgezeigt und untersucht. Im Fokus steht die Stellung von Strafgefangenen in den Zweigen der Sozialversicherung einschließlich der Arbeitslosenversicherung de lege lata, die geprüft und verfassungsrechtlich bewertet wird. De lege ferenda werden die erlangten Erkenntnisse abschließend rechts- und sozialpolitisch gewürdigt.

Restricted access

Staatsanwaltschaftliche Öffentlichkeitsarbeit im Ermittlungsverfahren

Grundlagen, Grenzen, Rechtsschutzmöglichkeiten

Series:

Marina Khachatryan

Die staatsanwaltschaftliche Öffentlichkeitsarbeit im Ermittlungsverfahren und die Interessen der hiervon Betroffenen stehen in einem Spannungsverhältnis. Diese Publikation befasst sich zunächst mit den rechtlichen Rahmenbedingungen staatsanwaltschaftlicher Öffentlichkeitsarbeit im Stadium des Ermittlungsverfahrens. Anschließend werden die (rechtlichen) Handlungsmöglichkeiten dargestellt, die dem Beschuldigten hiergegen zur Verfügung stehen. Schließlich setze ich mich mit der neuzeitlichen Problematik dauerhafter Online-Abrufbarkeit längst zurückliegender staatsanwaltschaftlicher Stellungnahmen auseinander, die (personenbezogene) Informationen aus laufenden Ermittlungsverfahren betreffen.

Restricted access

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen – 13. Jahrgang, 2019

Series:

Edited by Bernd Andrick, Matthias Gantenbrink, Axel Janitzki, Karlheinz Muscheler, Markus Schewe and Sebastian Trappe

Der Verein «Fundare e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen. Sie beinhaltet in ihrer dreizehnten Ausgabe die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten 13. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum unter dem Globalthema «Stiftung und Politik» gehalten wurden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet, wobei die aktuellen Themen im Stiftungs- und Stiftungssteuerrecht nicht vernachlässigt werden.

Restricted access

Bashirullah Najimi

This book discusses the role of electronic governance in least developed countries (LDCs) within the context of public finance management and service delivery keeping in view of the experience of Afghanistan. The book includes examples of good practices in electronic public finance management from the international perspective and to what extent they could be applied in LDCs. This book shares the author’s insights and experiences from the field and accounts on the use of information and communication technology (ICT) in public finance management and public service delivery in LDCs, with a focus on Afghanistan. The author explores he challenges and opportunities of the LDCs on the way to modernizing their governance systems, combating corruption, and enhancing the venue for development of their countries.

Restricted access

Series:

Marc Frintrup

Dieses Buch befasst sich mit Selbstanzeigen nach §§ 371, 398a AO. Diese setzen grundsätzlich die Nachentrichtung der hinterzogenen Steuern, ggfs. auch die Zahlung eines Strafzuschlags und von Zinsen voraus. Bei Liquiditätsproblemen ist der Steuerhinterzieher dazu aber tatsächlich nicht, nicht in vollem Umfang oder – bei drohender Insolvenzanfechtung – nicht nachhaltig in der Lage. Überdies verliert er im Insolvenzverfahren, ggfs. schon im Eröffnungsverfahren die rechtliche Verfügungsbefugnis über sein verbliebenes pfändbares Vermögen. Die Insolvenzanfechtung von im Zuge einer Selbstanzeige vorgenommenen Zahlungen kann zudem den verfassungsrechtlich verankerten Nemo-tenetur-Grundsatz berühren, weil sie in Konfliktsituationen den Ausweg über die Selbstanzeige zu verbauen droht. Der Autor beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit unter diesen Bedingungen Selbstanzeigen wirksam sein können oder welche anderen Lösungsansätze stattdessen für den Steuerhinterzieher in Betracht kommen. Er kommt dabei in den Anwendungsbereichen des § 371 AO und des § 398a AO zum Teil zu unterschiedlichen Ergebnissen

Restricted access

Current Security Issues in International Relations

The World Between Fear and Hope

Edited by Zeynep Yücel

Restricted access

Current Issues in Services Management

Multidisciplinary Perspectives

Edited by Elbeyi Pelit, Hasan Hüseyin Soybali and Ali Avan

The authors attempt to bring current issues in services management and different approaches in the field of social sciences together. This book deals with topics such as emotional interactions in the service environment, innovative approaches and applications, organizational behavior, financial performance, tourism management and marketing strategies in services management. It explores different perspectives in contemporary services management and paves the way for the understanding of actual tendencies.

Restricted access

Series:

Tatjana Schleicher

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist wetterabhängig. Noch dazu ist Strom grundsätzlich nicht speicherbar. Was besagt dies für unser Verbrauchsverhalten? Bedeutet die Flexibilisierung der Stromabnahme einen Verzicht zu Zeiten der geringeren Stromerzeugung? Oder gäbe es Instrumente, Strommengen und Kapazitäten zu bündeln, um einen umverteilenden Ausgleich zu erreichen? Ist Versorgungssicherheit ohne Eingriffe in den Markt möglich? Dies nahm der Gesetzgeber mit der Einführung des § 14a EnWG im Jahr 2011 an. Die weitere Konkretisierung des einschlägigen rechtlichen Rahmens fehlt. In diesem Band wird ein Vorschlag entwickelt, wie die Norm in die Praxis umgesetzt werden könnte.

Restricted access

Stephanie Chasin

The longest-lived stereotype of Jews with the broadest appeal is the idea that Jews are money-driven. From the fictional moneylender Shylock demanding his pound of flesh to the Wall Street banker, for centuries Jews have been portrayed as caring only for profit and motivated by greed. This is a construction that is allied to the history of anticapitalism. Whether medieval theologians or antiglobalist protesters, capitalism is commonly criticized as exploitative and immoral as are the providers of capital. This book tells the story of how, when, and where Jews and capital became negatively stereotyped. With a new perspective, it places the issue of antisemitism within a larger ideological question, debated since the beginnings of capitalism. Is making money off money immoral and is there such a thing as "excessive" profit? The book shows that Jews were not the sole creditors or even the dominant ones, that their history was not one of unceasing hostility, and that it is when that stereotype of Jews and money is a political tool that it is at its most dangerous.

Restricted access

Verbot privater Jugendpornographie

Untersuchung zu § 184c StGB unter besonderer Berücksichtigung von privaten Schriften

Series:

Christopher Czimek

Vor rund 50 Jahren hat ein bis heute fortwirkender Wandel in Bezug auf sexuelle Fragestellungen stattgefunden, der gemeinsam mit dem technischen Fortschritt der letzten Jahre dazu geführt hat, dass das Versenden eigener, sexualbezogener Aufnahmen Bestandteil des sexuellen Repertoires Jugendlicher geworden ist. Bekannt wurde dieses Phänomen unter dem Begriff «Sexting» . Aus strafrechtlicher Sicht von Interesse ist dies vor dem Hintergrund des Jugendpornographieverbots (§ 184c StGB), das bislang ein Schattendasein neben dem Verbot für Kinderpornographie fristet. Der Autor nimmt dies zum Anlass sich mit der Legitimation der Norm auseinanderzusetzen, Beiträge von Aufklärungsinstitutionen auszuwerten und die Gefahren von privater Jugendpornographie unter rechtlichen Gesichtspunkten herauszustellen.