Browse by title

You are looking at 171 - 180 of 68,122 items for

Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Juliane Märker

Bis heute ist erstaunlich wenig über die alltäglichen Arbeitsabläufe und Tätigkeiten frühneuzeitlicher Botschaften bekannt. In der vorliegenden Publikation beschäftigt sich die Autorin daher mit der Frage, welche Handlungsspielräume Botschafter und Residenten besaßen, um ihre Amtsausübung individuell auszugestalten, welche Strategien sie befolgten und welche Auswirkungen diese auf die Arbeit der Botschaft hatten. Als Untersuchungsgegenstand dient die kaiserliche Botschaft in Venedig während der Regierung Maria Theresias, eine der ältesten habsburgischen Botschaften. Durch eine Kombination aus institutionsgeschichtlichem Ansatz und akteurszentriertem Zugriff wurde die Tätigkeit der Botschaft analysiert. Somit konnte ein umfassendes Bild sowohl von den Rahmenbedingungen als auch den individuellen Tätigkeiten der Botschafter rekonstruiert und ausgewertet werden.

Restricted access

Ökonomisierte Welten: Im Spannungsfeld von Balance und Disbalance

Literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Betrachtungen ökonomisch bedingter Ausbalancierungsprozesse

Edited by Lukas Müsel and Matthias Röck

Die fortschreitende Ökonomisierung aller gesellschaftlichen Lebensbereiche folgt dem Ideal eines sich selbst regulierenden Marktes. Gleichzeitig entstehen reale Ungleichgewichte und spürbare Disbalancen. Diese begegnen uns nicht nur auf sozialer, ökologischer und globaler Ebene, sondern auch im Bereich alltäglicher Erfahrungen. Der Band rückt die Denkfigur der Balance ins Zentrum einer Entwicklung, die in engem Zusammenhang mit aktuellen Problemfeldern steht, wie dem Klimawandel und ungleicher Ressourcenverteilung sowie Burnout und Stress als Resultat des stetigen Optimierungsdrucks. Er spürt unterschiedlichen Konzepten der Balance nach, die sich hier als Ideal, dort als Ideologie offenbaren: Balance ist eine zentrale Ordnungskategorie in allen ökonomisierten Welten, in denen wir uns bewegen.

Restricted access

Samuel–Kings

A Hypertextual Commentary

Series:

Bartosz Adamczewski

The book demonstrates that the books of Samuel–Kings, taken together, are a result of one, highly creative, hypertextual reworking of the book of Deuteronomy. This detailed reworking consists of almost 2000 strictly sequentially organized, conceptual, and at times, also linguistic correspondences between Samuel–Kings and Deuteronomy. The strictly sequential, hypertextual dependence on Deuteronomy explains numerous surprising features of Samuel–Kings. The critical analysis of Samuel–Kings as a coherently composed Judaean hypertextual work disproves the hypothesis of the existence of the Deuteronomistic history and its variants. It also sheds entirely new light on the question of the origin of the so-called Enneateuch Genesis–Kings.

Restricted access

Translating Fear – Translated Fears

Understanding Fear across Languages and Cultures

Edited by Teresa Maria Menano Seruya, Maria Lin Moniz and Alexandra Ambrósio Lopes

Fear seems to be at the heart of both present-day and past forms of anger, an anger that is produced in and by discourse and in and through translation. It seems to be spreading globally, so much so that we are now living in the age of anger. Fear is a hot topic on the agenda nowadays, both in the news and in academia. The present collection of chapters by ten TS researchers focuses on the relationship between translation as an ambivalent practice and fear. The chapters deal with various discursive practices and disciplines within different contexts: geographical (Middle East, Lampedusa, France, and Portugal); political and historical (the Portuguese dictatorship and its censorial regime, the colonial war); and literary translation (poetry, novels, and dark literature).

Restricted access

Series:

Lisa Niedermeier

Die digitale Transformation bringt unternehmerische und technologische Veränderungen mit sich, die sich in besonderem Maße auch auf die Arbeitnehmer auswirken. Will man sie auf die Reise in eine digitale Unternehmenswelt mitnehmen, anstatt sie nur vor vollendete Tatsachen zu stellen, ist Mitarbeiterpartizipation ein hierfür konstitutives Vorgehen. Zielsetzung war es, ein Modell zu entwickeln, welches im Stande ist die digitale Transformation von Unternehmen partizipativ zu gestalten. Basierend auf den Ergebnissen einer umfassenden systematischen Literaturrecherche und der Aufarbeitung der einwirkenden Themengebiete entwickelte die Autorin ein partizipatives Modell und nahm eine Übertragung auf die Flughafenbranche in Gestalt eines Flughafens 4.0 vor.

Restricted access

Das zahnärztliche Praxislabor

Eine handwerks-, wettbewerbs-, berufs- und strafrechtliche Betrachtung

Series:

Alexander Dominik Brückel

Diese Publikation behandelt die zentralen rechtlichen Fragestellungen rund um das sogenannte zahnärztliche Praxislabor und gelangt zu einer Neubewertung der gegensätzlichen Meinungen in Literatur und Rechtsprechung. Die handwerks-, wettbewerbs- und berufsrechtliche Bewertung der Ausübung der Zahntechnik in zahnärztlichen Praxislabors bildet dabei das Kernthema, wobei aufgrund der Novellierung des ärztlichen Korruptionsstrafrechts auch dieser Aspekt einbezogen wird.

Restricted access

L’organisation et la valorisation de la recherche

Problématique européenne et étude comparée de la France et de l’Allemagne

Series:

Jean-Alain Héraud and Nathalie Popiolek

Le système de recherche et d’innovation constitue un élément central de notre société moderne fondée sur la connaissance. Or, avec la numérisation de l’économie et la globalisation de la recherche comme des échanges, son contexte est en train de changer radicalement. Au vu des grands enjeux sociétaux tels que le changement climatique, les crises sanitaires ou les défis démocratiques, la science doit être requestionnée pour nous aider à construire un monde plus résilient et plus juste. La problématique est celle de l’organisation de la recherche.

En se référant aux fondements de l’économie et en prenant un recul historique, ce livre décrit les liens entre recherche, innovation et transformations sociétales de grande ampleur. Il considère de manière systémique le triptyque État-Université-Entreprise et suggère de reconfigurer tant les politiques publiques que les stratégies de recherche et d’innovation en entreprise, pour accorder davantage de place à la concertation stratégique entre acteurs, à tous les niveaux (Europe, États-membres, territoires). Une des questions centrales du livre a trait à la valorisation de la recherche, en évaluant ses impacts économique, mais aussi sociétal, environnemental, culturel et éthique.

De nombreux exemples, empruntés aux cas allemand et français, illustrent le propos en montrant l’évolution de leur système de recherche dans un contexte historique et culturel différent. Si les deux pays partagent beaucoup d’enjeux propres à notre époque, leur manière de répondre aux défis n’est pas exactement la même. La comparaison peut être fertile.

Restricted access

The Art of Teaching with Humor

Crafting Laughter

Teri Evans-Palmer

"Why a book on humor for teachers?" After dodgy decades of teaching in high schools infamous for gang entanglements, students behaving badly and apathetic administrators, followed by time in a middle school art room dubbed the "snake pit," Teri Evans-Palmer cheerfully accepted an adjunct position at a nearby university and enrolled in a doctoral program. Her heart goes out to teachers of all ages who sit in her humor sessions sharing stories that would make your heart pound. Inevitably, a teacher would ask, "Where can I get your book?"

The pages of this book come from times with Dr. Evans-Palmer's students when something funny made learning happen. There were plenty of days when the author felt like running into the woods screaming, but the best days were filled with tinkling moments enrobed in rollicking laughter, days she would happily relive again. Humor has both saved and served her as a teaching resource, a way to live connected to students, and a soft place to land when the burden of teaching knocks her over with the weight of it.

The Art of Teaching with Humor is for teachers everywhere who share the need to laugh in order to thrive and survive. It is filled with amusing scenarios and specific humor tools any teacher can use to boost student creativity, attention, engagement, and performance. It is also a guide for teacher educators, administrators, and professional development staff to consider, as it explains how synthesizing joyful humor with instructional content and delivery safeguards teachers’ emotional wellbeing and classroom performance.

Restricted access

Series:

Pierre Demers

For an Aboriginal, to learn a foreign or second dominant language such as English, French or Spanish, can constitute a threat to his or her identity.

The book presents a theoretical framework for different second and foreign language didactics paradigms used today in second or foreign language teaching and describes practical procedures and techniques that can be used with Aboriginal learners with respect to their own language, identity, cultural values and traditions.

The emphasis is put on the radical paradigm because it is this paradigm that best answers Aboriginal learners needs.

Restricted access

«Ereignis» in Sprache, Literatur und Kultur «Event» in Language, Literature and Culture

Beiträge der interdisziplinären Tagung an der Pannonischen Universität Veszprém vom 4. bis 6. Oktober 2018

Edited by József Tóth and László V. Szabó

Der Band untersucht die unterschiedlichen Aspekte des Begriffs Ereignis (englisch event) im interdisziplinären Kontext und betrachtet aus sprach-, literatur- und translationswissenschaftlichen Perspektiven verschiedene Ereignis- Begriffe. Die englisch- und deutschsprachigen Beiträge beinhalten semantische, narratologische oder literatursoziologische Untersuchungen und demonstrieren, wie facettenreich und variabel ein moderner Begriff gedeutet werden kann. Der Band versteht sich nicht zuletzt als eine Einführung in die Gegonologie bzw. als Anregung zu weiteren interdisziplinären Forschungen und Diskussionen in diesem Wissensbereich.