Browse by title

You are looking at 1 - 10 of 324 items for

  • Just Published x
Clear All Modify Search
Open access

Sprachlernspiele im DaF-Unterricht in der VR China

Möglichkeiten und Herausforderungen ihres Einsatzes in Universitäten

Series:

Jing Zeng

Sprachlernspiele im DaF-Unterricht werden als multifunktionale Unterrichtsmethode für den Fremdsprachenunterricht angesehen. Ihre Wirksamkeit, insbesondere in asiatischen Ländern ist empirisch bis jetzt nur begrenzt belegt. Die Autorin stellt die Einsetzbarkeit und die Effizienz von Sprachlernspielen im DaF-Unterricht dar und versucht, ein umfassendes Bild zum Einsatz der Sprachlernspiele in China zu geben. Sie zeigt zeigt auf, dass Lehrende unter suboptimalen Rahmenbedingungen mit sorgfältiger Vorbereitung und Kreativität Sprachlernspiele als festen Unterrichtsbestandteil einsetzen können. Die Wirkung der Sprachlernspiele wird durch die Forschungsergebnisse bestätigt.

Restricted access

Das Artefakt als materialisiertes Netzwerk Neuer Lernkulturen

Ein ikonographisch-ikonologisch-netzwerktheoretischer Zugang zu stillgestellten Praktiken Neuer Leistungskulturen im Portfolio

Andrea Bossen

Neue Lernkulturen bringen nicht nur neue Instrumente der Leistungsbeurteilung in den Unterricht, sondern auch spezifische Materialität(en). Dabei wird eine Revalorisierung der Artefakte in erziehungswissenschaftlicher Forschung immer noch eher randständig diskutiert. Die Autorin dieses Buches unternimmt einerseits eine methodologisch-methodische Suchbewegung, die das Potenzial und die Anschlussfähigkeit von Bruno Latours Akteur*in-Netzwerk-Theorie in Bezug auf (materielle) Artefakte in der Ethnographie auslotet. Andererseits geht sie der Frage nach, welche Neue Leistungskultur sich am Beispiel der Portfolioarbeit in Neuen Lernkulturen entfaltet – insbesondere dann, wenn die Beurteilungsgruppe heterogene Akteur*innen und Aktanten versammelt.

Restricted access

A Pentecostal Voice on the Joint Declaration on the Doctrine of Justification

Joint Declaration on the Doctrine of Justification: A Pentecostal Assessment

Isaac Elsadanam

Restricted access

Series:

Eleni-Aristea Alevizou

Die Photovoltaikenergie ist eine der führenden erneuerbaren Energien sowohl in Griechenland als auch in Deutschland. In den letzten Jahren haben sich die Fördersysteme in beiden Staaten enorm entwickelt und ständig verändert. Vor diesem Hintergrund ist der Gegenstand des Buches ein Rechtsvergleich zwischen ausgewählten Förderinstrumenten in beiden Staaten, um rechtliche Defizite aufzuspüren und Lösungen aufzuzeigen. Die Autorin untersucht die Nationalen Ausbaupläne, die Planungs-, und Genehmigungserfordernisse, die Netzintegration sowie die finanzielle Förderung des PV-Stroms. Dabei wird die Effektivität der Instrumente anhand des sogenannten energiepolitischen Zieldreiecks beurteilt, welchem eine Leitbildfunktion zukommt. Schließlich erfolgt eine Prüfung der Europarechtskonformität beider Fördersysteme.

Restricted access

Gleiches Entgelt für gleiche und gleichwertige Arbeit

Ein Prinzip und seine rechtliche Durchsetzung auf Grundlage des Entgelttransparenzgesetzes

Series:

Sabine Marion Vianden

Die tatsächliche Durchsetzung des Entgeltgleichheitsgebotes stellt trotz der Verankerung im europäischen und nationalen Recht weiterhin eine Herausforderung dar. Die Autorin hat sich das zu diesem Zwecke erlassene Entgelttransparenzgesetz zum Anlass genommen, die rechtlichen Voraussetzungen und Schwierigkeiten des Gebotes zu analysieren und das neue Gesetz an den gewonnenen Erkenntnissen zu messen. Dabei untersucht sie neben den Begriffen der gleichen und der gleichwertigen Arbeit auch die Defizite im zuvor geltenden Recht und setzt sich mit internationalen Vorbildern und den rechtlichen Rahmenbedingungen für ein entsprechendes gesetzgeberisches Handeln auseinander. Sie überprüft den Nutzen der einzelnen Instrumente des Entgelttransparenzgesetzes und zeigt alternative Gestaltungsmöglichkeiten auf.

Restricted access

Symbolon - Band 21

Himmelsreisen und Höllenfahrten. Klang und Kosmos. Zeit und Zeitlosigkeit

Series:

Edited by Werner Heinz

Unter dem großen und anspruchsvollen Motto Die Gestirne: Symbole und Mythen hat die Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung vier Tagungen abgehalten, von denen die letzten drei in diesem Band aufscheinen. Bei der Tagung des Jahres 2015 in Essen ging es um Himmelsreisen und Höllenfahrten. Die Erfurter Tagung 2016 mit dem Titel Klang und Kosmos bot in der Tat viel Musik. Abgeschlossen wurde diese Serie mit der 2017 ebenfalls in Erfurt abgehaltenen Tagung mit dem Titel Zeit und Zeitlosigkeit.

In jeder Themenstellung steckt ein erhebliches Maß an Polarität. Dem sind die Veranstalter allein schon durch die Auswahl der Referenten gerecht geworden. Hier wurden Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Fachgebieten herausgezogen. Die Beiträger kommen aus der Astronomie, der Medizin, der Musikologie oder aus dem Bereich der historischen Wissenschaften. Damit eröffnet sich ein ungemein weites, nur selten so stringent präsentiertes Feld interdisziplinärer Forschung.

Restricted access

Erfolgsfaktor Quereinstieg

Auf dem Weg zur multiprofessionellen Schule

Edited by Christina Hansen and Walter Gusterer

Das Buch befasst sich mit dem Konzept der „professional learning communities". Damit ist die Vorstellung von „Lehrern als Lernern" verbunden, die in einer Schulgemeinschaft miteinander und voneinander lernen und ist besonders effektiv für schulische Personalentwicklung und das Lernen der Schüler*innen zugleich. Am Beispiel von Teach For Austria wird dabei ebenso theoretisch fundiert wie konkret aufgezeigt, was professionelle Zusammenarbeit bedeutet und wie sie konkret gestaltet werden kann. Damit wird durch die Arbeit von TFA ein wichtiger Beitrag zur Bildungsqualität in Österreich geleistet. Das Werk richtet sich an interessierte Pädagog*innen, Schulleiter*innen, Studierende, Expert*innen aus schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern , Psycholog*innen und Therapeut*innen in Aus- und Weiterbildung, die neben vielen guten Beispielen pädagogisch- systematischer Zusammenarbeit auch eine professionstheoretische Fundierung des Ansatzes nicht scheuen.

Restricted access

Series:

Joële Pierre

Les années 1969-1974 furent assurément un temps majeur de transition à la fois pour la coopération entre Paris et Bonn et pour la construction européenne. Un regard renouvelé s’impose. Cet ouvrage étudie les relations franco-allemandes sous un angle franco-allemand ; dresser la typologie des divergences-convergences permet de cerner consensus et compromis. Si De Gaulle et Adenauer ont solennellement proclamé la réconciliation entre les deux anciennes nations ennemies, c’est avec Georges Pompidou et Willy Brandt que le traité de l’Elysée va enfin être mis en œuvre et que le moteur franco-allemand démarre vraiment. Dans leur  politique extérieure face à l’URSS, Pompidou et Brandt parvinrent même à la fusion de leurs intérêts. Etudier au travers d’un champ de forces multiscalaires en constante action, surtout à partir de 1973, infirme le tableau convenu de l’« eurosclérose » des années 1970. Ce livre éclaire ainsi d’un regard nouveau la deuxième phase de la construction européenne, alors que l’objectif pompidolien d’un « gaullisme européen » prenait forme. Ainsi peut-on mieux cibler les responsabilités, et mettre en évidence combien les relations internationales ont broyé ce take-off européen.

Restricted access

Essays on Kurds

Historiography, Orality, and Nationalism

Series:

Amir Hassanpour

The essays in this collection offer robust theoretical analysis of language and cultural rights, class and gender, policy and politics, history and historiography, nation and nationalism, and Marxism. They continue to remain original to a vast array of debates and contestations in these areas. The book includes unpublished pieces and some key contributions that are most relevant to the contemporary debates on theory and method of nation/nationalism, and the struggle of national minorities for sovereignty, cultural and political rights. Each chapter provides original data and are written over a span of decades, but significantly, they offer a radical break with the colonial, orientalist, and nationalist traditions of knowledge production. This book is an exemplary exploration of nation and nationalism in a Marxist dialectical, historical materialism.