Browse by title

You are looking at 1 - 5 of 5 items for :

  • Law, Economics and Management x
  • Upcoming Publications x
Clear All Modify Search
Restricted access

Schranke hinter den Schranken

Interessenabwägung jenseits der urheberrechtlichen Schranken der §§ 44a ff. UrhG

Fabian Ibel

In welchem Verhältnis stehen Meinungsfreiheit und Urheberrecht? Darf zur Verwirklichung der Meinungsfreiheit auf urheberrechtlich geschützte Werke zurückgegriffen werden? Sind die Schrankenregelungen der §§ 44a ff. UrhG, wie der BGH in seiner Gies-Adler-Entscheidung meint, abschließend oder sind auch Nutzungen darüber hinaus möglich? Auf diese Fragen gibt die vorliegende Arbeit Antworten und leistet einen Beitrag dazu, Fälle, die an der Schnittstelle von Urheberrecht und Meinungsfreiheit angesiedelt sind, verfassungsrechtlich unbedenklichen sowie sach- und interessengerechten Lösungen zuzuführen. Hierzu entwickelt sie Parameter, die im Rahmen einer Interessenabwägung jenseits der Schranken heranzuziehen sind.

Restricted access

Series:

Oliver Markmann

Die Verselbständigung der juristischen Person geht bei der Aktiengesellschaft so weit, dass die Gesellschaft sogar ihr eigenes Mitglied werden kann. Da liegt es nicht fern, dass sie auch Dritten dabei helfen kann, ihr Mitglied zu werden (sogenannte Financial Assistance). Rechtlich kann dies nicht unbegrenzt zulässig sein. Im Fokus der vom Autor vorgelegten Abhandlung stehen §§ 71a und 57 AktG, welche er sowohl im transaktionsmotivierten als auch im unternehmerisch motivierten Kontext beleuchtet. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Untersuchung der Financial Assistance in Verschmelzungssachverhalten. Ausgangspunkt dieser Untersuchung ist die sogenannte »Babcock-Borsig/HDW«-Entscheidung des OLG Düsseldorf.

Restricted access

Edited by Çağatay Başarir, Burak Darici and Murat Ertuğrul

Finance is the root of the economic systems. Positive or negative developments in the financial sector directly affect the economy of the countries. One of the fundamental components of the financial sector is the banking sector. Financial markets, which are one of the basic elements of national economies and the banking sector, form the basis of all world economies directly or indirectly. For this purpose, current affairs in both financial markets and banking sector are analysed by academicians and practitioners in different point of views.

Restricted access

Edited by Isil Alkan and Asli Yönten Balaban

Restricted access

Schutz der Minderheitsaktionäre beim Delisting

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen deutschem und chinesischem Recht

Series:

Zou Qingsong

Der Schutz der Minderheitsaktionäre ist aufgrund der nachteiligen Folgen des Delistings ein Thema des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts. In Deutschland etablierte sich dazu bereits ein feststehender und stabiler Rechtsrahmen. In China, wo der Kapitalmarkt ein relativ neues Phänomen ist, versucht man ebenfalls, ein Delisting-Rechtsinstitut zu etablieren und den Anlegerschutz beim Delisting zu verstärken. Mit Schwerpunkt auf dem Mitentscheidungs- und Abfindungsrecht sowie dem öffentlich-rechtlichen Schutz der Minderheitsaktionäre stellt der Autor deutsches und chinesisches Recht einander vergleichend gegenüber und zeigt Reformvorschläge für das chinesische Recht auf.