Browse by title

You are looking at 1 - 3 of 3 items for :

  • Law, Economics and Management x
  • Upcoming Publications x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Jan Philipp Hans

Die Agenda 2010: Von den einen gelobt, von den anderen kritisiert. In diesem Spannungsfeld setzt diese Publikation an und untersucht die Auswirkungen der Agenda 2010 auf die berufliche Mobilität von Beschäftigten. Das ökonomische Kalkül hierzu ist recht simpel. Für Angestellte hatte die Agenda 2010 zur Folge, dass die Fallhöhe aus einem Übergang in Arbeitslosigkeit angestiegen ist. Beschäftigte, die überlegen, den Arbeitsplatz zu wechseln, und dann eine Probezeit absolvieren müssen, sind mit einem höheren Risiko konfrontiert. Es wäre deshalb ökonomisch rational, dass die Arbeitsmarktmobilität von Beschäftigten zurückgeht. Ferner beschäftigt sich diese Publikation auch damit, welche sozial- und arbeitsmarktpolitischen Reformen geeignet sind, um berufliche Mobilitätsbewegungen zu initiieren.

Restricted access

Die Entwicklung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand

Von § 2 Abs. 3 UStG a.F. zu § 2b UStG

Series:

Svenja Wessolowski

Die Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand ist seit vielen Jahren von Rechtssicherheit und -klarheit weit entfernt. Die Autorin zeichnet die Rechtsentwicklung von § 2 Abs. 3 UStG a.F. zu § 2b UStG kritisch nach. Sie untersucht insbesondere, ob die Vorgaben der Mehrwertsteuersystemrichtlinie zutreffend umgesetzt wurden und inwieweit eine richtlinienkonforme Auslegung möglich ist. Das Fazit der Untersuchung ist, dass eine Gesetzesänderung überfällig und unumgänglich war. Die Richtlinienkonformität des nationalen Rechts ist der ersten Analyse zufolge jedoch auch nach der Einführung des § 2b UStG zweifelhaft. Abschließend stellt die Autorin die Rechtfertigung der bisherigen Sonderstellung der öffentlichen Hand im Umsatzsteuerrecht generell in Frage und skizziert aktuelle Reformvorschläge.

Restricted access

Strategische Marketingoptionen in regulierten Märkten

Das Management von Patentausläufen in pharmazeutischen Unternehmen

Series:

Anna-Katharina Koenen

Das Management von Patentausläufen in pharmazeutischen Unternehmen erfährt in Zeiten von stetig zunehmender Regulierung und geringer gefüllten Produktpipelines erneut große Aufmerksamkeit. Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Frage, welche der in der Literatur diskutierten Patentauslaufstrategien unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage und Weiterentwicklung der pharmazeutischen Branche noch anwendbar sind. Dabei erfasst die Autorin sowohl branchenspezifische Besonderheiten als auch konzeptionelle Grundlagen der Marketingforschung. Basierend auf diesen Erkenntnissen erstellt die Autorin ein neues Klassifikationsschema an Patentauslaufstrategien für die pharmazeutische Branche und gibt Handlungsempfehlungen für das Management des Patentauslaufs.