Browse by title

You are looking at 101 - 110 of 24,191 items for :

  • Science, Society and Culture x
Clear All
Restricted access

Verknappungsphänomene in Sprache, Kultur und neuen Medien

Reduktion als funktionales Instrument und zeitgenössisches Stilmittel

Liane Ströbel

Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Frage, inwieweit Verknappung bewusst als funktionales Instrument und zeitgenössisches Stilmittel in Sprache, Kultur und neuen Medien eingesetzt wird. Der Sammelband untersucht das Phänomen der Verknappung zunächst als Strategie in der digitalen Welt, der Werbung und der graphischen Kommunikation und anschließend als Stilmittel in Kunst, Literatur und Sprache. Die Beiträger heben die Rolle von Verknappung als Nährboden für neue Komprimierungsprozesse hervor und zeigen übergreifend unterschiedliche Realisierungen von Verknappung in der modernen Gesellschaft auf.

Restricted access

Innovation, Complexity and Policy

Contributions from 30 years of innovation policy research in Austria

Matthias Weber

This book brings together a set of contributions that show the breadth and depth of the scientific work of Josef Fröhlich and his influence on Austrian research, technology and innovation (RTI) policy. It is edited in honour of the occasion of his retirement as Head of Innovation Systems Department at the AIT Austrian Institute of Technology. The contributors provide an overview of important issues of debate at the intersection of innovation studies and government policy, which have been pivotal for the modernisation and consolidation of the Austrian innovation system since the early 1990s.

Restricted access

Private and Public on Social Network Sites

Differences and Similarities between Germany and China in a Globalized World

Series:

Jingwei Wu

This book explores the boundary between «the private» and «the public» on Social Network Sites based on the sociability framework. The author analyses the roles of social norms and influences, benefits, and risks/costs, on the behaviors of SNSs users through models based on Social Exchange Theory, Social Penetration Theory and Communication Privacy Management Theory. She reviews different notions of «the private» and «the public» and selects the sociability framework to investigate the distinction between private and public. The author uses this theoretical framework to conduct online surveys and interviews with selected SNSs users in Germany and China and concludes that the clear boundary of «the private» and «the public» on SNSs is a result of acts of disclosure and/or withdrawal of personal information and political opinions. Globalization and mediatization contribute to similarities among different countries but do not erase the differences in their respective boundaries.

Restricted access

Wiedergänger, Pilger, Indianer

Polen-Metonymien im langen 19. Jahrhundert

Series:

Heinrich Kirschbaum

Die Beiträge des Bandes nehmen Rhetoriken von Ganzheit und Zersplitterung in den Blick, mit denen das geteilte und staatenlos gewordene Polen im langen 19. Jahrhundert imaginiert wird. Die entscheidende Rolle kommt dabei der Figur der Metonymie zu, die in der Forschung immer noch im Schatten ihrer «Gegenspielerin», der Metapher, steht. Das vorliegende Buch lotet neue Ansätze und Perspektiven einer Forschungsrichtung aus, die man als «postkoloniale Identitätstropologie» bezeichnen könnte.

Restricted access

Series:

Ivo Komsic

The Theory of Social Pulsation is a new social theory elaborated from the social phenomenology and philosophy of sciences’ standpoint. It represents an innovative interpretation of social phenomena postulated as active states of social actors including individuals, social groups, and social facts (organizations, institutions, systems). As an active state of social actors, pulsation is defined by eight variables that constitute social phenomena as a whole: (a) intention, (b) reaction, (c) reflection, (d) communication, (e) institutionalization, (f) internalization, (g) structuration, and (h) innovation.

Ivo Komsic argues that social states are pulsating and within those states, social causality is transferred from one social actor to another. Social actors continuously transfer social causality from one to another, depending on the intensity of its pulsation. Balanced or unbalanced, functional or dysfunctional, consensual or imposed, a system will be classified in the presence or absence of one of these phenomena, by its greater or lesser intensity. The theory posits a new paradigm that tends to overcome the "eternal" problem in sociology—relations between individuals as social actors and social structure, that is, "social statics" and "social dynamics," the role of the great historical personalities and the "objective law of history," freedom and necessity in social action, micro and macro social levels.

The model of social communication analyzed in the book can be used as a general model of social and political communication, particularly in multiethnic and multicultural societies considering the contemporary state of affairs globally.

Restricted access

Schnittfelder von Bauleitplanung und raumbezogenen Fachplanungen

Fach- und Rechtsfragen in der Planungspraxis

Series:

Stephan Mitschang

Dieser Sammelband enthält die schriftlich ausgearbeiteten Vorträge der am 19. und 20. September 2016 an der Technischen Universität Berlin unter der Themenstellung «Schnittfelder von Bauleitplanung und raumbezogenen Fachplanungen – Fach- und Rechtsfragen in der Planungspraxis» stattgefundenen wissenschaftlichen Fachtagung. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen aktuelle Fragestellungen zu einzelnen bedeutsamen Schnittfeldern beider Rechtsbereiche wie planfeststellungsersetzenden Bebauungsplänen, Anforderungen an die Eingriffsbewältigung, Abschichtung von Raumordnung und Bauleitplanung, die Bedeutung von Fachkonventionen und Arbeitshilfen, das Verhältnis zu privilegierten Fachplanungen, Anpassungspflichten an den Flächennutzungsplan oder auch zu Fragen des Rechtsschutzes gegen Ziele der Raumordnung.

Restricted access

Daniela Moldoveanu

The book sets out identity of metaphor in the literary discourse from a comparative perspective and links it with the ontological metaphor of identity. The author analyses both American and Romanian texts such as Lucian Blaga’s lyrosophical hermeneutics, Ileana Mălăncioiu, Mariana Marin and Sylvia Plath’s lyrical tirades, and Max Blecher’s poetic novels. She points out that ipseity is a trace of the postmodern bivalent condition that uses the vivid metaphor mechanism to describe its ontological lability as strength.

Restricted access

Series:

Stephan Mitschang

Dieser Sammelband enthält die schriftlich ausgearbeiteten Vorträge der am 14. und 15. März 2016 an der Technischen Universität Berlin unter der Themenstellung «Fach- und Rechtsfragen des Verfahrens und der Sicherung von Bauleitplänen» stattgefundenen wissenschaftlichen Fachtagung. Im Zentrum der Darlegungen stehen die bundes- und landesrechtlichen Anforderungen an die Aufstellung, Änderung, Ergänzung und Aufhebung von Bauleitplänen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Verfahrensarten und einschließlich der Möglichkeiten, Verfahrensfehler nach den Maßgaben des Planerhaltungsrechts zu heilen. Ebenso werden die verfahrensrechtlichen Anforderungen an die Veränderungssperre, an die Zurückstellung von Bauanträgen sowie der Umgang mit UVP-Fehlern in den Blick genommen.

Restricted access

Bernd-Joachim Ertelt and Michael Scharpf

Die Bedeutung beruflicher Beratung Älterer wird aus individueller, arbeitsmarktbezogener und gesellschaftlicher Sicht gegenwärtig in allen einschlägigen nationalen und internationalen Dokumenten betont. Allerdings fehlt bislang eine systematische, wissenschaftsbasierte und praxisrelevante Auseinandersetzung mit den sich daraus ergebenden Anforderungen für Beratungsfachkräfte und Institutionen. Dieser Band beinhaltet 14 Artikel aus dem In- und Ausland zur beruflichen Beratung Älterer und weist Facetten des aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstandes auf. Die Beiträge zur angewandten Beratungsforschung, Qualifizierung der Beratungsfachkräfte und zu guten Praxisbeispielen ermöglichen eine Betrachtung der Thematik aus verschiedenen Perspektiven.

Restricted access

Series:

Carsten Kochler, Tanja Rinker and Eberhard Schulz

Neurolinguistik erforscht den Zusammenhang von Sprache und Gehirn. Dabei besonders aufschlussreich sind Verletzungen und Krankheiten des Gehirns und ihre Auswirkungen, so Sprachpathologien wie Aphasien (etwa nach Schlaganfall) oder Sprachabbau bei Demenzen, aber auch Entwicklungsstörungen wie zum Beispiel specific language impairment oder Autismus. Hier wird Neurolinguistik zur Klinischen Linguistik. Jetzt geht es allerdings – gerade mit Blick auf Diagnostik und Therapie – nicht mehr nur um Grundlagenfragen, sondern ganz generell um sprachliche Auffälligkeiten (auch etwa im Rahmen des Gesprächsverhaltens bei Epilepsien oder dissoziativen Anfällen oder Angst sowie bei bindungsgestörten Kindern). Der Band bietet einen Einblick in derzeit zentrale Forschungsfragen der Neurolinguistik.