Browse by title

You are looking at 41 - 50 of 287,506 items

Restricted access

Edited by André Meyer

In der Reihe Studien zum Steuer-, Bilanz- und Gesellschaftsrecht werden Monographien, Sammelbände und Forschungsberichte aus dem Gebiet der Rechtswissenschaft veröffentlicht. Die Reihe steht für Arbeiten aus allen Teilen des Steuerrechts, des Bilanzrechts und des Gesellschaftsrechts offen. Willkommen sind auch interdisziplinär angelegte Arbeiten mit Bezügen zu angrenzenden Themen, etwa aus dem allgemeinen Zivilrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Verfassungsrecht oder dem Strafrecht. Der Fokus der Betrachtungen kann sowohl auf dem deutschen Recht als auch auf dem europäischen oder internationalen Recht unter Einschluss der zugehörigen Querschnittsbezüge liegen. Rechtsvergleichende Studien erhalten ebenfalls Eingang in die Reihe.

Homepage des Herausgebers
Prof. Dr. André Meyer

Restricted access

Schweizerisches Jahrbuch für Kirchenrecht. Bd. 22 (2017) – Annuaire suisse de droit ecclésial. Vol. 22 (2017)

Herausgegeben im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht – Edité sur mandat de l’Association suisse pour le droit ecclésial

Series:

Edited by Dieter Kraus

Inhalt: Ueli Friederich: Rechtliche und praktische Fragen zum Zusammen-schluss von Kirchgemeinden – Thomas Plaz-Lutz: «Ouvrir et prendre en garde»: Aspekte einer Topographie von Freiräumen. Grundsätzliche Bemerkungen zu Kirchgemeindezusammenschlüssen – Ralph Kunz/Thomas Schlag: Gemeindeautonomie und Zuordnungsmodell in reformierter Perspektive. Kirchentheoretische Orientierungen und Folgerungen für die kirchenleitende Praxis – René Pahud de Mortanges: Die rechtliche Regelung der Spitalseelsorge in der Schweiz

Restricted access

Angela Kogan

Die Autorin des Buches befasst sich mit verfassungs- und völkerrechtlichen sowie einfachgesetzlichen Entwicklungen der Eltern-Kind-Beziehung. Im Hinblick auf das beabsichtigte Familienleben des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters stellt sie in der Untersuchung fest, dass dieses in Art. 8 EMRK (Europäische Menschenrechtskonvention) und § 1686a BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geschützt wird. Dabei wird die Frage aufgeworfen, ob das beabsichtigte Familienleben auch im deutschen Verfassungsrecht Schutz erlangt. Die Autorin belegt, dass das beabsichtigte Familienleben als Schutz der durch die Abstammung begründeten Chance auf Entwicklung einer familiären Beziehung und einer Umgangsbeziehung in Art. 6 GG (Grundgesetz) und Art. 2 GG verfassungsrechtlich geschützt sein kann. 

Restricted access

Persuading Minds

Propaganda and Mobilisation in Transylvania during World War I

Edited by Ana Victoria Sima and Teodora-Alexandra Mihalache

At the start of World War I, Transylvania was a multi-ethnic province that was still incorporated within the borders of the Austro-Hungarian Monarchy. The studies included in this collection show that the war and its propaganda affected the entire Transylvanian population, regardless of age, ethnic origin or social status. While some Transylvanians were required, by virtue of their profession, to enter the service of the Austro-Hungarian Monarchy’s propaganda machine, others chose to do so voluntarily or became the target population. The political and ecclesiastical authorities intended to persuade Transylvanians of the justness of the war and encouraged them to keep fighting and hold their ground, at home or on the front, wherever the war took them.

Restricted access

Medieval Islamic World

An Intellectual History of Science and Politics

Labeeb Ahmed Bsoul

Medieval Islamic World: An Intellectual History of Science and Politics surveys major scientific and philosophical discoveries in the medieval period within the broader Islamicate world, providing an alternative historical framework to that of the primarily Eurocentric history of science and philosophy of science and technology fields. Medieval Islamic World serves to address the history of rationalist inquiry within scholarly institutions in medieval Islamic societies, surveying developments in the fields of medicine and political theory, and the scientific disciplines of astronomy, chemistry, physics, and mechanics, as led by medieval Muslim scholarship.

Restricted access

Literarisches Verstehen

Grundlagen und didaktische Perspektiven

Series:

Johannes Odendahl

Was ist Verstehen? Wodurch ist speziell literarisches Lesen gekennzeichnet? Gibt es eine literarische Rezeptionskompetenz, die gezielt im Unterricht vermittelt und auch gemessen werden kann?

Mit Rückgriff auf neueste Positionen einer Embodied Cognition sowie auf Jakobsons literarische Semiotik wird in diesem Buch eine Modellskizze des (poetischen) Verstehens entworfen, die Momente des Affekts, der Körperlichkeit, des sprachlichen Zugriffs und einer ästhetischen Sicht auf die Welt integriert. Literarisches Verstehen kann demgemäß nicht geplant, standardisiert und evaluiert werden. Es ist, wie alles Verstehen, an Emotionen und individuelle Erfahrungen gebunden, eröffnet zudem aber Räume des Spiels, der entlastenden Ironie und der Freiheit, auf die schulische Bildung nie verzichten darf.

Restricted access

Simon Groneberg

Die leitungsgebundene Energieversorgung mit Strom und Gas benötigt für ihre Infrastruktur die Nutzung öffentlicher Straßen und Wege. Für den Netzbetrieb müssen sich die Energieversorgungsunternehmen durch Wegenutzungsverträge (Konzessionsverträge) mit den Gemeinden die erforderlichen Rechte an den Straßen und Wegen einräumen lassen. Beim Abschluss von Neuverträgen stehen die Kommunen vor der Entscheidung, ob sie einen Vertrag mit einem privaten Energieversorgungsunternehmen abschließen oder eine andere Gestaltungsoption wählen.

Der Autor untersucht den Bereich des kooperativen Zusammenwirkens beim Neuabschluss von Konzessionsverträgen. Er gibt Antworten auf zahlreiche offene Rechtsfragen, die sich stellen, wenn eine Gemeinde nicht nur einen Konzessionsvertrag abschließen, sondern hiermit die Suche nach einem strategischen Partner verbinden möchte. Insgesamt spricht sich der Autor dafür aus, dass sich Konzessionsvergaben wie auch Netzkooperationen vorrangig an den energiewirtschaftlichen Zielen des EnWG und weniger an kommunalpolitischen Prioritäten ausrichten sollten.

Restricted access

Kiel und die Revolution von 1918

Das Tagebuch eines Werftingenieurs, verfasst in den Jahren 1917–1919. Edition und Textanalyse

Series:

Klaus Kuhl

Das Tagebuch des Kieler Werft-Ingenieurs Andersen erlaubt es, das Verhalten von Angestellten während der Jahre 1917–1919 einzuschätzen. Dazu wird untersucht, welche Ereignisse ihm wichtig waren, welchen Eindruck sie auf ihn machten und wie er die Diskussionen in seinem Umfeld wahrnahm.

Daraus werden die Ursachen für die Änderung seiner Einstellung im Laufe dieser Jahre bestimmt. Die Ergebnisse werden neueren Thesen gegenübergestellt, die für die Akteure der Revolutionszeit stark eingeschränkte Handlungsmöglichkeiten sehen, so dass eine Ausweitung der revolutionären Bestrebungen nicht möglich gewesen wäre. Dies wird insbesondere im Hinblick auf eine mögliche Weiterentwicklung der Kieler Ansätze für eine durchgreifende Militärreform diskutiert.

Restricted access

Series:

Elizabeth J. Natalle

This unique rhetorical analysis of First Lady Jacqueline Kennedy’s communication uncovers five forms of soft diplomacy that catapult her to the top of all American first ladies as a model of international influence. Her use of interpersonal, fashion, language, cultural, and state diplomatic strategies constitutes an architectural plan of smart power. Breaking away from the stereotype of Mrs. Kennedy as a style icon, the evidence in this monograph supports her astute awareness of how to support the Kennedy Administration’s foreign policy during the Cold War era by engaging state visits to Europe and South America, receiving heads of state at the White House, creating cultural ideals of freedom through art and preservation, and using French and Spanish to speak directly to the people of other countries. Her persuasive tactics set the stage for future first ladies to excel in a role that requires creativity and sound judgment. Students in communication, political science, history, rhetoric, and women’s studies will benefit from this book in their own study of first ladies, the presidency, foreign policy, and Cold War history. Written in an engaging style, Jacqueline Kennedy and the Architecture of First Lady Diplomacy will appeal to a range of scholarly interests across disciplines.

Restricted access

Fırat Tufan

The main objective of this book is to propose a new interactive educational radio model for Turkey. Thus, six educational, community and university-based radio stations in Australia were researched. In terms of representing the entire country and all educational radio broadcasting practices, samples were selected from different structures and cities of Australia. After obtaining required data in the participant observation process, in-depth interviews with radio representatives were carried out. It was questioned, what the basic factors of effective educational radio stations are, how today's broadcasting technologies affect the relationship between radio and its audience and how interpersonal communication process reflects new radio broadcasting practices.