Browse by title

You are looking at 41 - 50 of 22,784 items for :

  • Science, Society and Culture x
Clear All
Restricted access

Series:

Andreas Dittmann

Geoparks in Iran are a new and up-to-date instrument in geotope and landscape conservation. The overall aim, to protect prominent geotopes, is often linked with nature conservation areas and national parks. The connection between natural and cultural heritage (e.g. mining, traditional land use management, irrigation system etc.) is of particular importance. Terrestrial and marine Geoparks are important instruments for domestic tourism in Iran, which is the first country in the MENA-region to develop a comprehensive Geopark system. Within this system there is an enormous potential for growth.

Restricted access

Demographic Aspects of the Early Modern Times

The Example of the Zurich Countryside in a European Perspective

Series:

Walter Letsch

The study deals predominantly with basic questions of Historical Demography that have so far not yet been tackled, as no adequate sources seemed to exist, or the effort for digging into these problems seemed outrageous. Many major gaps are filled in this study, based on two types of sources: 14 census-like nominal population listings for 126 parishes of the Zurich countryside, complemented by 52 parishes of adjacent areas, and four reconstituted communities with very early parish books. This allowed coming up with detailed population structures by year of age, sex and marital status for the year 1634, with regional variations. Full, detailed mortality tables by sex and for all ages could be calculated for the period 1634–37, by far the earliest mortality tables worldwide. Mortality during plague epidemics was analysed in detail, too, resulting in the first and only plague mortality table. Model life tables are presented as well, showing a pattern that differs strongly from what has been assumed so far. New insights could also be gained about premarital sex and the importance of remarriages.

Restricted access

Series:

Juan Rey

Pedro Almodóvar is an internationally acclaimed Spanish director. The national and international fascination over Almodóvar’s cinema lies in his ability to reflect the problems of contemporary society, his lucidity in combining the urban and the rural, his ability to express the frustrations of modern man, as well as his freshness and spontaneity. Although the vast majority of studies on this Spanish director have focused on women and the gay world, his films are crowded with many types and archetypes of heterosexual men. This groundbreaking edited volume studies the men in the cinema of Almodóvar from a broad yet comprehensive and complementary perspective. Each chapter of All About Almodóvar’s Men methodically dissects these male characters—their misery and their greatness, their frustrations and their desires—offering a kaleidoscopic view of man that goes beyond the narrow framework in which many studies have locked the rich cinema of Almodóvar.

Restricted access

Inde des mille et une pages

Petite somme et bibliographie

Ewa Tartakowsky and Viviane Tourtet

L’Inde illumine et hante l’imaginaire occidental. Exotique et merveilleuse, diverse à l’infini, multiple par excellence, elle cristallise à profusion l’altérité, dans toutes ses dimensions : images et représentations, croyances et cultes, savoirs ésotériques du corps, santé et sexualité, langues et castes… Aucune surprise donc à ce que les travaux scientifiques, le récit de voyage, la production littéraire se soient de longue date emparés du sujet et aient confié au monde éditorial la traduction livresque de ces mille et une « merveilles ».

Ce volume collectif présente cet état des lieux de l’édition française sur l’Inde. De nombreuses références bibliographiques réunies concernent les ouvrages en français, publiés en France depuis 1947 jusqu’à 2017, présentés par thèmes : société, histoire, religions, philosophies, littérature ancienne, moderne et contemporaine, arts sous toutes leurs formes, économie, environnement, médecines traditionnelles. Dix-sept universitaires, chercheurs et spécialistes – indiens ou français – éclairent d’une introduction chacune des thématiques retenues.

Cet ouvrage s’adresse donc à un vaste public : chercheurs, étudiants, futurs ou anciens voyageurs de ce subcontinent ou simplement amoureux des lettres. Une première édition qui ne manquera pas d'être complétée dans les années à venir.

Restricted access

Armin Stock and Claudia Stock

Dieses Begleitbuch zum Telekolleg Multimedial Psychologie bietet in verständlicher Art und Weise vertiefte Informationen zu den einzelnen Fernsehsendungen. Es umfasst dabei gleichermaßen das Grundlagenwissen wie auch die Anwendungsfelder der Psychologie von den menschlichen Wahrnehmungsleistungen bis hin zur Markt-, Konsumenten- und Werbepsychologie. Eine klare Struktur, die Definition von Lernzielen und das Anregen zum Mitdenken erleichtern den Wissenserwerb. Jedes Kapitel enthält abschließend Übungsaufgaben, die zur Prüfung und Verfestigung des Gelernten dienen. Auf diese Weise wird das Begleitbuch nicht nur zu einem verlässlichen Partner im Telekolleg Psychologie, sondern kann auch als davon unabhängiger Einstieg in die Faszination der Wissenschaft Psychologie genutzt werden.

Restricted access

Mentale Fitness im Golf

Sportpsychologische Grundlagen und Übungen für den Freizeit- und Leistungssport

Series:

Martin K. W. Schweer

Mentale Fitness spielt im (Hoch-)Leistungssport eine entscheidende Rolle, auch im Freizeitsport wird diesem Faktor zunehmend Aufmerksamkeit geschenkt. Ergänzend zu den sportartübergreifenden Überlegungen aus dem Band «Mentale Fitness im Tennis» finden sich spezifische psychologische Hinweise für aktive Golfspielerinnen und Golfspieler jeglichen Leistungsniveaus, die ihre mentale Fitness verbessern wollen. Die wesentlichen Aspekte werden anschaulich auf den Punkt gebracht, zudem werden viele praktische Übungen zur Steigerung der individuellen mentalen Fitness vorgestellt. Das Werk basiert auf den Ergebnissen wissenschaftlicher empirischer Forschung und langjähriger Erfahrungen des Autors in der sportpsychologischen Beratung von Golfspielerinnen und Golfspielern aus dem Nachwuchs- und professionellen Bereich.

Restricted access

Über Rede in Vers und Prosa

Die Funktion der Formensprache im Roman Doktor Shiwago

Series:

Ulrich Steltner

«Doktor Shiwago», der Roman des Lyrikers Boris Leonidowitsch Pasternak, geriet 1958 in ein Spannungsfeld zwischen Kunst und Politik, das seine Rezeption bis heute prägt. Diese Studie geht, mit dem Ziel der Objektivierung, von einem Form-Funktions-Gefüge aus. Sie analysiert die Formensprache sowohl des Prosateils als auch der Verse des Schlusskapitels, um die Funktion beider Redeformen für das Romanganze zu bestimmen. Ebenso berücksichtigt der Autor den Unterschied zwischen Textschema und kontextuellen Konkretisationen, seien es Urteile der Zeit oder historisch wandelbare Gattungsmerkmale, die das Textverständnis lenken. «Doktor Shiwago» ist ein Experimentalroman, in dem «Chaos» und «Ordnung», «Leben» und «Kunst» sowie «Prosa» und «Vers» einander metafiktional gegenübergestellt beziehungsweise miteinander verbunden werden.

Restricted access

Women in post-revolutionary Egypt

Can Behaviour Be Controlled?

Series:

Mette Toft Nielsen and Hervik Peter

This book addresses how identity, structures, and agency affect women’s everyday lives in post-revolutionary Egypt. The authors analyses the topic both on a macro- as well as on a micro-level. Through interviews and workshops, women around Egypt express their own experiences in dialogue, in groups and in drawings. Based on the analysis of this material the reader gets insights into personal experiences, believes and opinions of a diverse group of women in terms of age, economic class, education, geography, culture, religion, ethnicity, marital status, and political orientation. The detail-rich empirical material presented in the book visualize that the 2011 revolution works as an utter frame on a macro-level, while different issues are more pressing on a micro-level.

Restricted access

Series:

Ieva Reinersmann

Dieses Buch befasst sich mit Symbolen des Lebenslaufes. Im Rahmen der Individualisierung sind die kollektiv verbreiteten Bilder des Lebenslaufes aus dem kulturellen Raum weitgehend verschwunden. Das Hauptziel der Autorin ist die empirische Erforschung aktuell verbreiteter Vorstellungen vom menschlichen Lebenslauf in Form von Bildern, Metaphern und konkreten Zeichnungen. Sie kombiniert dabei im methodischen Design qualitative und quantitative Zugänge miteinander und analysiert neben alters- und geschlechtstypischen Effekten auch kulturelle Einflüsse im Vergleich von Deutschland und Litauen zueinander.

Restricted access

Series:

Peter Langemeyer and Karen Patrick Knutsen

In this volume sixteen essays, in either German or English, present readings of international narratives for children and young adults (CYAL), including films and picture books, within a narratological framework. The works discussed come from different countries: Australia, Canada, Ecuador, Germany, Greece, New Zealand, Norway, Poland, the United Kingdom, and the USA. The contributors combine classical narratology with other approaches in narrative theory. This methodological approach leads to readings that produce new insights on the structure and meaning of the texts discussed.

Der Sammelband enthält sechzehn Artikel, teils auf Deutsch, teils auf Englisch, die sich mit dem Erzählen in Texten der internationalen Kinder- und Jugendliteratur sowie in Filmen beschäftigen. Die Beispiele stammen aus zehn verrschiedenen Ländern: Australien, Deutschland, Ecuador, Griechenland, Großbritannien, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Polen und den USA. Die Beiträger verbinden die klassische Narratologie mit neueren geschichtlichen Entwicklungen und Ansätzen in der Erzählforschung. Auf diese Weise ergeben sich neue Einsichten in Struktur und Bedeutung der untersuchten Texte und Filme.