Browse by title

You are looking at 1 - 10 of 20,739 items for :

  • Science, Society and Culture x
Clear All
Restricted access

Portraits of the Artist

Dionysian Creativity in Selected Works by Gabriele D’Annunzio and Thomas Mann

Jessica Wood

Restricted access

Language Shift in Southern New England

Morphosyntactic Variation in Franco-American French

Louis Edward Stelling

Although the Franco-American communities of Southbridge, Massachusetts, and Woonsocket, Rhode Island, have much in common historically, the shift from French to English has advanced to differing degrees in the two locations. In this book, Louis Edward Stelling explores morphosyntactic variation and the advance of language shift using historical documentation, U.S. census figures and interviews conducted with sixty-nine informants.
After comparing and contrasting the sociolinguistic profiles of the two communities, Stelling describes some of the linguistic consequences of the shift from French to English in these traditional Franco-American centers through an analysis of two morphosyntactic variables: use of auxiliary verbs (être and avoir) in the passé composé and use of synthetic (inflected) and analytic (periphrastic) future forms. Findings provide new insight for understanding linguistic change during situations of language decline.
Southbridge and Woonsocket stand out as unique cases of language shift. Despite the differing degrees to which a gradual shift from French to English has advanced in the two communities, speech norms are remarkably similar today. While certain aspects of grammar are certainly changing, this is also the case in settings where French is the majority language. Moreover, variation among forms representing an overtly prescribed point of grammar bears all of the social meaning found in non-obsolescent varieties. Despite the sociolinguistic situation of language shift, the French language shows a degree of grammatical conservatism in both Southbridge and Woonsocket which may render this variety remarkably resistant to those qualitative changes which would otherwise add to the stigma of Franco-American French.
Restricted access

Wiedergänger, Pilger, Indianer

Polen-Metonymien im langen 19. Jahrhundert

Series:

Heinrich Kirschbaum

Die Beiträge des Bandes nehmen Rhetoriken von Ganzheit und Zersplitterung in den Blick, mit denen das geteilte und staatenlos gewordene Polen im langen 19. Jahrhundert imaginiert wird. Die entscheidende Rolle kommt dabei der Figur der Metonymie zu, die in der Forschung immer noch im Schatten ihrer «Gegenspielerin», der Metapher, steht. Das vorliegende Buch lotet neue Ansätze und Perspektiven einer Forschungsrichtung aus, die man als «postkoloniale Identitätstropologie» bezeichnen könnte.

Restricted access

Series:

Ivo Komsic

The Theory of Social Pulsation is a new social theory elaborated from the social phenomenology and philosophy of sciences’ standpoint. It represents an innovative interpretation of social phenomena postulated as active states of social actors including individuals, social groups, and social facts (organizations, institutions, systems). As an active state of social actors, pulsation is defined by eight variables that constitute social phenomena as a whole: (a) intention, (b) reaction, (c) reflection, (d) communication, (e) institutionalization, (f) internalization, (g) structuration, and (h) innovation.

Ivo Komsic argues that social states are pulsating and within those states, social causality is transferred from one social actor to another. Social actors continuously transfer social causality from one to another, depending on the intensity of its pulsation. Balanced or unbalanced, functional or dysfunctional, consensual or imposed, a system will be classified in the presence or absence of one of these phenomena, by its greater or lesser intensity. The theory posits a new paradigm that tends to overcome the "eternal" problem in sociology—relations between individuals as social actors and social structure, that is, "social statics" and "social dynamics," the role of the great historical personalities and the "objective law of history," freedom and necessity in social action, micro and macro social levels.

The model of social communication analyzed in the book can be used as a general model of social and political communication, particularly in multiethnic and multicultural societies considering the contemporary state of affairs globally.

Restricted access

Schnittfelder von Bauleitplanung und raumbezogenen Fachplanungen

Fach- und Rechtsfragen in der Planungspraxis

Series:

Stephan Mitschang

Dieser Sammelband enthält die schriftlich ausgearbeiteten Vorträge der am 19. und 20. September 2016 an der Technischen Universität Berlin unter der Themenstellung «Schnittfelder von Bauleitplanung und raumbezogenen Fachplanungen – Fach- und Rechtsfragen in der Planungspraxis» stattgefundenen wissenschaftlichen Fachtagung. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen aktuelle Fragestellungen zu einzelnen bedeutsamen Schnittfeldern beider Rechtsbereiche wie planfeststellungsersetzenden Bebauungsplänen, Anforderungen an die Eingriffsbewältigung, Abschichtung von Raumordnung und Bauleitplanung, die Bedeutung von Fachkonventionen und Arbeitshilfen, das Verhältnis zu privilegierten Fachplanungen, Anpassungspflichten an den Flächennutzungsplan oder auch zu Fragen des Rechtsschutzes gegen Ziele der Raumordnung.

Restricted access

Daniela Moldoveanu

The book sets out identity of metaphor in the literary discourse from a comparative perspective and links it with the ontological metaphor of identity. The author analyses both American and Romanian texts such as Lucian Blaga’s lyrosophical hermeneutics, Ileana Mălăncioiu, Mariana Marin and Sylvia Plath’s lyrical tirades, and Max Blecher’s poetic novels. She points out that ipseity is a trace of the postmodern bivalent condition that uses the vivid metaphor mechanism to describe its ontological lability as strength.

Restricted access

Series:

Stephan Mitschang

Dieser Sammelband enthält die schriftlich ausgearbeiteten Vorträge der am 14. und 15. März 2016 an der Technischen Universität Berlin unter der Themenstellung «Fach- und Rechtsfragen des Verfahrens und der Sicherung von Bauleitplänen» stattgefundenen wissenschaftlichen Fachtagung. Im Zentrum der Darlegungen stehen die bundes- und landesrechtlichen Anforderungen an die Aufstellung, Änderung, Ergänzung und Aufhebung von Bauleitplänen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Verfahrensarten und einschließlich der Möglichkeiten, Verfahrensfehler nach den Maßgaben des Planerhaltungsrechts zu heilen. Ebenso werden die verfahrensrechtlichen Anforderungen an die Veränderungssperre, an die Zurückstellung von Bauanträgen sowie der Umgang mit UVP-Fehlern in den Blick genommen.

Restricted access

Bernd-Joachim Ertelt and Michael Scharpf

Die Bedeutung beruflicher Beratung Älterer wird aus individueller, arbeitsmarktbezogener und gesellschaftlicher Sicht gegenwärtig in allen einschlägigen nationalen und internationalen Dokumenten betont. Allerdings fehlt bislang eine systematische, wissenschaftsbasierte und praxisrelevante Auseinandersetzung mit den sich daraus ergebenden Anforderungen für Beratungsfachkräfte und Institutionen. Dieser Band beinhaltet 14 Artikel aus dem In- und Ausland zur beruflichen Beratung Älterer und weist Facetten des aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstandes auf. Die Beiträge zur angewandten Beratungsforschung, Qualifizierung der Beratungsfachkräfte und zu guten Praxisbeispielen ermöglichen eine Betrachtung der Thematik aus verschiedenen Perspektiven.

Restricted access

Series:

Carsten Kochler, Tanja Rinker and Eberhard Schulz

Neurolinguistik erforscht den Zusammenhang von Sprache und Gehirn. Dabei besonders aufschlussreich sind Verletzungen und Krankheiten des Gehirns und ihre Auswirkungen, so Sprachpathologien wie Aphasien (etwa nach Schlaganfall) oder Sprachabbau bei Demenzen, aber auch Entwicklungsstörungen wie zum Beispiel specific language impairment oder Autismus. Hier wird Neurolinguistik zur Klinischen Linguistik. Jetzt geht es allerdings - gerade mit Blick auf Diagnostik und Therapie - nicht mehr nur um Grundlagenfragen, sondern ganz generell um sprachliche Auffälligkeiten (auch etwa im Rahmen des Gesprächsverhaltens bei Epilepsien oder dissoziativen Anfällen oder Angst sowie bei bindungsgestörten Kindern). Der Band bietet einen Einblick in derzeit zentrale Forschungsfragen der Neurolinguistik.

Restricted access

Migration in Theologie und Kunst

Transdisziplinäre Annäherungen

Series:

Hanjo Sauer and Julia Allerstorfer

Die Beiträge untersuchen disziplinübergreifend das Phänomen Migration. Die AutorInnen betrachten Migration als ein konstitutives Element der Menschheitsgeschichte und als globales Zukunftsthema. Spätestens seit Beginn der Flüchtlingswelle aus Syrien nach Europa und auch Österreich in den Sommermonaten 2015 ist diese Thematik integraler Bestandteil medialer, politischer und öffentlicher Kontroversen. Migration ist kein modernes Phänomen. Wanderungsprozesse aufgrund existenzieller Bedrohungen oder Hoffnung auf bessere Lebensbedingungen anderswo hat es immer gegeben. Die BeiträgerInnen diskutieren Migration aus den Perspektiven der Theologie, Philosophie und der Kunstwissenschaft. Die Bandbreite der Sujets reicht hierbei von alttestamentarischen Bibelstellen bis hin zum Europa der Neuzeit, über Kolonialismus, Imperialismus und Globalisierung. Aus kunstwissenschaftlicher Perspektive wird der Migrationsbegriff hinsichtlich unterschiedlicher Epochen und Kunstgattungen aufbereitet.