Lade Inhalt...

Namen im Kontext von Dramen

Studien zur Funktion von Personennamen im englischen, amerikanischen und deutschen Drama

Andere 373 Seiten

Zusammenfassung

Von Interpreten fiktiver Namen wird meistens vorausgesetzt, dass diese anders als reale Namen Bedeutung haben und den Namenträger charakterisieren. Die Bedeutung hängt jedoch ausser von der sprachlichen Form des Namens auch vom soziokulturellen und textuellen Zusammenhang ab. Die daraus resultierende Funktionsvielfalt von Namen im Drama wird unter Berücksichtigung der Perspektive des Theaterzuschauers in exemplarischen Interpretationen gezeigt. Die Ergebnisse werden unter Zugrundelegung linguistischer Erkenntnisse als Funktionstypologie systematisiert.

Details

Seiten
373
ISBN (Buch)
9783261026491
Sprache
Deutsch
Erschienen
Bern, Frankfurt/M., Las Vegas, 1978. 373 S.
Zurück

Titel: Namen im Kontext von Dramen