Lade Inhalt...

Zusammenfassung

Hans Sahl wurde 1902 in Dresden geboren. Er studierte Literatur- und Kunstgeschichte. Seit 1927 war er als Theater- und Filmkritiker in Berlin tätig. 1933 musste er aus Deutschland fliehen, zunächst nach Prag, dann Zürich, später nach Paris. 1939-1940 ist er in Frankreich interniert, 1941 gelingt ihm die Flucht in die USA. Sahl lebt seitdem als Schriftsteller, Übersetzer (Thornton Wilder, Tennessee Williams u.a.) und Korrespondent europäischer Zeitungen in New York. Diese Bibliographie wird dazu beitragen, einen der wichtigsten und interessantesten Zeitzeugen deutschsprachiger Literatur, der bisher fast ausschliesslich nur Insidern bekannt war, gebührend vorzustellen. Dieses Buch richtet sich an den Literaturwissenschaftler sowie auch an den interessierten Leser.

Details

Seiten
270
ISBN (Paperback)
9780820403793
Sprache
Deutsch
Erschienen
New York, Bern, Frankfurt/M., 1986. 270 S.
Zurück

Titel: Hans Sahl: Leben und Werk