Lade Inhalt...

Kant und die These vom Paradigmenwechsel

Eine Gegenüberstellung seiner Transzendentalphilosophie mit der Wissenschaftstheorie Thomas S. Kuhns

von Josef Quitterer (Autor:in)
Dissertation 187 Seiten

Zusammenfassung

Die Studie geht von folgender Fragestellung aus: Ist die Transzendentalphilosophie Kants von einem bestimmten wissenschaftlichen Paradigma abhängig und damit heute grundsätzlich überholt? Auf diese Frage wird nach einer Gegenüberstellung der Transzendentalphilosophie Kants mit der Wissenschaftstheorie Kuhns negativ geantwortet. Dabei wird auch geklärt, daß die Inkommensurabilitätsthese Kuhns nicht absolut verstanden werden darf. Dies würde nach Kant einen unerlaubten Abschluß des Denkens innerhalb der Grenzen der möglichen Erfahrung bedeuten.

Details

Seiten
187
ISBN (Paperback)
9783631489291
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1996. 187 S.

Biographische Angaben

Josef Quitterer (Autor:in)

Der Autor: Josef Quitterer wurde 1962 geboren. Er studierte Philosophie und Theologie in Regensburg und Rom. Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Gregoriana in Rom. Seit 1991 ist er Assistent an der Universität Innsbruck. Er hält dort Lehrveranstaltungen zu Kant und Themen der modernen Wissenschaftstheorie.

Zurück

Titel: Kant und die These vom Paradigmenwechsel