Lade Inhalt...

Die Adventisten im Nahen Osten, 1878-1939

von Baldur Pfeiffer (Autor:in)
Monographie VII, 123 Seiten
Reihe: Adventistica , Band 7

Zusammenfassung

Mit dem Ausscheiden der europäischen Missionare im Nahen Osten im Jahre 1939 präsentiert sich die Geschichte der Adventisten in dieser Region als ein abgeschlossenes Kapitel der Missionsgeschichte. Deutlich treten die Stärken und Schwächen einer westlichen Mission unter den nahöstlichen Völkern mit ihren komplexen Kulturen und Religionen hervor. Die theologischen und soziologischen Änderungen, die diese Begegnungen für die Mission und für die Menschen im Nahen Osten mit sich brachten, stehen ebenfalls im Mittelpunkt der Betrachtungen. Die hier modellhaft besprochene Studie möchte auch Anregung geben für eine moderne Missionstheologie.

Details

Seiten
VII, 123
ISBN (Paperback)
9783631495773
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1996. VII, 123 S.

Biographische Angaben

Baldur Pfeiffer (Autor:in)

Der Autor: Baldur Ed. Pfeiffer wurde 1937 in Würzburg geboren. Geschichte und Politikwissenschaft studierte er an der Andrews University (Michigan) und an der Universität Mainz, Kirchengeschichte und Missionswissenschaft an der Near East School of Theology (Beirut) und an der Universität Hamburg. Er lehrte am Middle East College (Beirut) von 1967 bis 1978, am Seminar Marienhöhe (Darmstadt) von 1980 bis 1991 und an der Theologischen Hochschule Friedensau seit 1991.

Zurück

Titel: Die Adventisten im Nahen Osten, 1878-1939