Lade Inhalt...

Immanuel Kant und der Konstruktive Realismus - die Evolutionäre Erkenntnistheorie aus dieser Sicht

von Andrea Konrad (Autor:in)
Dissertation 95 Seiten

Zusammenfassung

Die Studie beschäftigt sich mit der Darstellung der Kantschen Apriori und des Konstruktiven Realismus von Fritz Wallner als neues Paradigma innerhalb der Wissenschaftstheorie. Sie will aufzeigen, daß die Evolutionäre Erkenntnistheorie eigentlich (im Sinne des Konstruktiven Realismus) eine Verfremdungstheorie der Kantschen Philosophie der Kategorien a priori darstellt, indem die apriorischen Kategorien in einem biologisch-naturwissenschaftlich formulierten Kontext gestellt als a posteriorische Kategorien der Stammeserfahrung definiert werden.

Details

Seiten
95
ISBN (Paperback)
9783631500156
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1997. 95 S.

Biographische Angaben

Andrea Konrad (Autor:in)

Die Autorin: Andrea Konrad wurde 1960 in Klagenfurt geboren. Studium der Medizin, Kunstgeschichte, Philosophie und Biologie in Graz und Wien. Sie ist freie Mitarbeiterin im Bereich Kultur journalistisch tätig.

Zurück

Titel: Immanuel Kant und der Konstruktive Realismus - die Evolutionäre Erkenntnistheorie aus dieser Sicht