Lade Inhalt...

Die Stunde der Wahrheit

Eine pastoraltheologische Bilanz der Auseinandersetzung zwischen den Kirchen und dem kommunistischen System in Polen, der DDR, der Tschechoslowakei und Ungarn

von Johannes Gönner (Autor:in)
Dissertation 581 Seiten

Zusammenfassung

Die Arbeit wurde mit dem «Friedwart Bruckhaus-Förderpreis 1994» der Hanns Martin Schleyer-Stiftung ausgezeichnet.
Das kommunistische System zeigt überall ähnliche Mechanismen des Machterhalts. Dennoch setzen sich die nationalen Eigenheiten nach Stalins Tod durch. Die historisch höchst unterschiedlich gewachsenen Varianten des Beziehungsdreiecks Gesellschaft - Kirche - Staat sind seither wieder geschichtsmächtig. Darauf baut das Spektrum kirchlicher Überlebensstrategien auf: von totaler Selbstaufgabe bis zur erfolgreichen Opposition. Besonders bereitwillig arrangieren sich theologisch konservativ orientierte Kirchenleitungen. Der Gegensatz der Position trat dabei in den Hintergrund, der ideologisch-hierarchische Denkansatz bildet die Brücke. Die Schlüsselfrage für die Kirchen im ideologiemüden Osten ist daher die Suche nach einem neuen Wahrheitsbegriff, der ideologiekritischen Anfragen standhält.

Details

Seiten
581
ISBN (Paperback)
9783631485293
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1995. 581 S.

Biographische Angaben

Johannes Gönner (Autor:in)

Die Dissertation wurde von Prof. Paul M. Zulehner an der Universität Wien betreut.

Zurück

Titel: Die Stunde der Wahrheit