Aktuelle Studien zu jüdischer Musik erscheinen bei Peter Lang

March 3, 2017

Aktuelle Studien zu jüdischer Musik erscheinen bei Peter Lang

Die neue Schriftenreihe Jüdische Musikstudien veröffentlicht aktuelle Studien zu jüdischer Musik in ihrer gesamten Breite: von synagogaler Musik und paraliturgischen Gesangstraditionen bis hin zu säkularen/populären Musiken in verschiedenen kulturellen Kontexten und Epochen. Die Reihe legt einen besonderen Fokus auf die Rolle und den Gebrauch von Musik im sozialen, religiösen und kulturellen Leben von Juden und Jüdinnen weltweit.

Herausgegeben werden die Jüdischen Musikstudien von Sarah Ross, Professorin für Jüdische Musikstudien, und dem Europäischen Zentrum für Jüdische Musik der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Das Europäische Zentrum für Jüdische Musik (EZJM) wurde 1988 von Andor Izsák in Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg gegründet und ist seit 1992 in Hannover angesiedelt. 2015 wurde Dr. Sarah M. Ross auf die Professur für Jüdische Musikstudien unter besonderer Berücksichtigung synagogaler Musik berufen und übernahm gleichzeitig die Leitung des Zentrums.

2018

2017

2016