Peter Lang veröffentlicht Untersuchung zu Todesopfern des DDR-Grenzregimes

June 8, 2017

In einer Pressekonferenz unter Anwesenheit von Prof. Monika Grütters, deutsche Staatsministerin für Kultur und Medien, wurden am 7. Juni die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze“ vorgestellt. Über einen Zeitraum von fast fünf Jahren hat der Forschungsverbund SED-Staat an der FU Berlin die Todesfälle an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze untersucht und biographisch erfasst. Die Ergebnisse sind im Rahmen der Reihe „Studien des Forschungsverbundes SED-Staat an der Freien Universität Berlin“ bei Peter Lang veröffentlicht.

2017

2016