Search Results

You are looking at 1 - 4 of 4 items for :

  • Author or Editor: Daniel Weiss x
  • Science, Society and Culture x
Clear All Modify Search
Restricted access

Der Tod in der Propaganda

(Sowjetunion und Volksrepublik Polen)

Daniel Weiss

Der unterschiedliche Umgang mit dem Tod der Eigenen und der Gegner wird über die einzelnen propagandistischen Kodes Sprache, Bild (im Plakat), Film, Bildende Künste und (Bestattungs-) Ritual sowie über verschiedene Zeiträume hinweg verfolgt. Ins Bild rückt also einerseits das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien im Rahmen des einen semiotischen «Gesamtkunstwerks» Propaganda, andererseits dessen historischer Wandel im Realen Sozialismus. Besonderes Augenmerk gilt der Abgrenzung von Freund und Feind in den einzelnen Kodes, der Beschwörung von Kontinuität beim Ableben eigener Leader, der Widerspiegelung von deren hierarchischer Rangordnung, der verbalen und bildlichen Umsetzung von Emotionen wie Trauer, Entsetzen, Hass, Todesverachtung; daneben kommen auch tagespolitisch bedingte Durchbrechungen des Rituals, die Auswirkungen der Entstalinisierung, schliesslich die Symbiose von staatlichem und volkstümlich-traditionellem Ritual zur Sprache.
Restricted access

Daniel Weiss

Diese Arbeit untersucht nichtprädikative partizipiale Fügungen jeglicher Art, v.a. aber solche mit restriktiv-attributiver, nichtrestrik- tiv-attributiver und sekundärprädikativer Funktion hinsichtlich ihrer syntaktischen und semantischen, z.T. auch pragmatischen und stilistischen Aspekte und vergleicht sie mit entsprechenden finiten Umschreibungen. Zu den behandelten Fragen gehören Diathese, Zeitreferenz und Modalität von Partizipialkonstruktionen, ferner der Einfluss semantischer «cases» auf die Partizipialisierung, der Kennzeichnungscharakter von Attributen u.v.a. Die formale Auswertung dieser Beobachtungen in einem generativ-transformationellen, über Chomsky's «Erweiterte Standard-Theorie» hinausgehenden Modell ergibt, dass Relativsätze entgegen der bisherigen Annahme nicht als Vorstufe, sondern als Alternative reduzierter Attribute zu behandeln sind und dass sekundär-prädikative Syntagmen einen eigenen, nicht direkt mit konjunktionalen Haupt- und Nebensätzen (Adverbialsätzen) zu korrelierenden Konstruktionstyp darstellen, der allerdings eng verwandt ist mit nichtrestriktiven Attributen.
Open access

Words are Physicians for an Ailing mind

For Andrzej Boguslawski on the Occasion of his 60th Birthday

Series:

Edited by Maciej Grochowski and Daniel Weiss

The contributions included in the present volume cover a large number of various linguistic disciplines: the topics range from philosophy of language, pragmatics, semantics and syntax to morphology and phonology, and even language history, translation theory and quantitative linguistics figure among them. This astonishing abundance of different research objects and methods sheds some light on the universality of interests which characterize the scholar to whom this volume is dedicated.

Restricted access

Slavistische und slavenkundliche Beiträge für Peter Brang zum 65. Geburtstag

Herausgegeben von Carsten Goehrke, Robin Kemball und Daniel Weiss

Carsten Goehrke, Robin Kemball and Daniel Weiss

Zu dieser Festschrift, die dem Zürcher Slavisten Peter Brang anläßlich der Vollendung seines 65. Lebensjahres gewidmet ist, haben sich 51 Autorinnen und Autoren aus 13 Ländern zusammengefunden. Sie behandeln Themen aus den Bereichen der Literaturwissenschaft, der Sprachwissenschaft, der Geschichte und Kulturgeschichte des slavischen Europa, bieten aber auch Übersetzungen russischer Lyrik. Die Festschrift spiegelt in der Zusammensetzung ihrer Autoren wie in ihrem weitgespannten thematischen Spektrum die internationalen Kontakte und vielseitigen wissenschaftlichen Interessen des Jubilars.