Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for :

  • Author or Editor: Paul Neubauer x
  • English Literature and Culture x
Clear All Modify Search
Restricted access

Children in Literature – Children’s Literature

Acta of the XXth FILLM Congress 1996, Regensburg, Germany

Paul Neubauer

The focus of the papers selected for this volume ranges from the establishment of regional and national literatures for the young to the presentation and characterization of youth and adolescence in diverse forms and formats of literature. The changing goals of canonized texts for educational as well as inspirational purposes are reflected in the diversity of historical and cultural policies of instruction and emancipation through literary and poetical works; historical and sociological aspects dominate these questions addressed to individual works as well as to whole literatures designed for children.
On the other hand, the structural properties of children’s literature and the actual reception of representative texts by child readers provide an equally fruitful area of psychological, pedagogical or aesthetic investigation. Here the rewriting of different kinds of literatures for the use of children receives as much attention as the creation of works aiming especially at the youthful readership of a given age and area; in this context of critical evaluations a variety of adaptations and reconceptualizations is presented – from medieval Portuguese historiography to Michel Tournier’s changing configurations of his own works for different audiences.
Restricted access

Paul Neubauer

Die deutsche Amerikanistik bezeichnet als postmodern die Werke zeitgenössischer innovativ-experimenteller Schriftsteller und Schriftstellerinnen der USA; mit demselben Begriff verbindet sich jedoch auch die kontroverse Diskussion um die kulturelle Gegenwartseinordnung im deutschen Sprachraum. Vor diesem Hintergrund erhebt sich nun die Frage nach den Auswirkungen der widerstreitenden Diskurse auf die tatsächliche Aufnahme der fraglichen Werke im deutschsprachigen Raum. Diese soll anhand von zwölf ausgewählten Autoren in der Entwicklung ihrer Rezeption vorgestellt werden.
Restricted access

Paul Neubauer

Die 'Postmoderne' ist seit den siebziger Jahren als Verabschiedung der historischen Moderne und deren negativer Ästhetik ausgerufen und zurückgewiesen, angegriffen und verteidigt worden. Die Diskussion, importiert aus der amerikanischen Literaturkritik der sechziger Jahre, wurde früh auch in der deutschsprachigen Amerikanistik rezipiert und führte zu einer eigenen Auseinandersetzung mit dem Konzept und den mit ihm verbundenen Werken und Autoren. Diese Erörterungen in ihrer chronologischen Abfolge sowie die Positionen und Ergebnisse der Debatte in den unterschiedlichen wissenschaftlichen Publikationen stellt diese Untersuchung dar.