Search Results

You are looking at 1 - 10 of 18 items for

  • Author or Editor: Anne Begenat-Neuschäfer x
Clear All Modify Search
Restricted access

Belgien im Fokus

Geschichte – Sprachen – Kulturen

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

In dieser Reihe geht es um ein Land, das seit seiner Gründung 1830/31 eine beispielhafte Entwicklung weg vom ursprünglichen Zentralstaat durchlaufen hat. Belgien hat sich aus eigenem Antrieb eine radikal dezentralisierte Staatsform gegeben und steht mit seiner Geschichte zwischen den großen europäischen Staaten. Diese Wandlung ist von Bedeutung für neue Entwicklungen im vereinten Europa, wo es in größerem Maßstab um das Miteinander unterschiedlicher historischer und kultureller Traditionen geht. Im "Laboratorium Europas", in dem Konvivialität lange den "belgischen Kompromiss" herbeizuführen vermochte, ist die Fähigkeit zum Konsens derzeit fast überdehnt. Belgien hat sich stets als Mittler in der Mitte Europas verstanden. Es erscheint daher grundlegend, uns mit diesem Raum der Begegnungen und des Austauschs zwischen der 'romanischen' und der 'germanischen' Kultur auseinanderzusetzen.



Homepage der Herausgeberin: Prof. Dr. Anne Begenat-Neuschäfer

Restricted access

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

Die Buchreihe “Belgien im Fokus – Beihefte“ widmet sich Fragen aus dem Gebiet der Romanistik und Literaturwissenschaft. Thematisch liegt der Schwerpunkt der Beiträge auf länderkundlichen und kulturwissenschaftlichen Ansätzen zu dem Land Belgien und dem deutsch-belgischen Verhältnis. Dabei werden auch Aspekte der Literaturwissenschaft beleuchtet. Herausgegeben wird die Reihe von Anne Begenat-Neuschäfer, Professorin für Romanistik und Romanische Philologie.
Restricted access

Alchimie famigliari

Studi su Beppe e Marisa Fenoglio- Con la collaborazione di Patrizia Farinelli

Anne Begenat-Neuschäfer

Bene ha fatto dunque l’Università di Aquisgrana a puntare sui due versanti della qualità letteraria e della singolare dimensione dell’esperienza umana di Beppe Fenoglio, offrendo il contributo delle analisi dei migliori specialisti del settore accanto al resoconto commosso e partecipe dei diretti testimoni di questa esperienza di vita. Al centro del convegno la voce di Marisa Fenoglio, la sorella dello scrittore che ha fatto valere la trama biografica, la tessitura memoriale nell’opera di Beppe e ha contemporaneamente offerto un’intelligente lettura della sua ‘puntuta’ esperienza umana. È confortante poi che proprio in una città come Aachen – Aix-la-Chapelle – Aquisgrana, dove è nata la prima idea e vocazione dell’Europa, si renda omaggio ad uno scrittore così legato alla sua terra. (Luciano Bonanni)
Restricted access

Anne Begenat-Neuschäfer

Belgien heute in den Blick zu nehmen, und zwar jenseits stereotyper Wahrnehmungsmuster, ist ein interkulturelles Abenteuer. Denn nicht nur seinem Selbstverständnis nach, sondern auch im europäischen Kontext, ist unser westliches Nachbarland ein Raum der Begegnungen und des Austauschs zwischen der romanischen und germanischen Zivilisation und vermag insofern fokussiert unsere europäische Identität zu spiegeln. Ist es Zufall, dass dieser Band genau zu einem Zeitpunkt erscheint, an dem die Existenz dieses konsequent föderalistischen Staatsgebildes in einem vereinten Europa aufs Spiel gesetzt zu werden droht? Der Band versucht eine Reihe von Antworten auf diese Frage zu geben.
Poser aujourd’hui un regard sur la Belgique, loin des modèles de perception tout faits, représente une véritable aventure interculturelle. Car c’est non seulement en fonction de l’image qu’il se fait de lui-même, mais aussi en fonction du contexte européen que notre voisin occidental constitue un espace de rencontres et d’échanges entre les civilisations romanes et germaniques et peut, de cette manière, refléter en condensé notre identité européenne. Est-ce un hasard si ce volume paraît précisément au moment où l’existence de cette forme étatique résolument fédéraliste est menacée d’être remise en question dans une Europe unie ? Le volume tente de fournir une série de réponses à cette question.
Vandaag België in blik nemen, en dat anders dan volgens het klassieke patroon, is een intercultureel avontuur. Het is immers niet alleen volgens het Belgisch zelfbeeld, maar ook in de Europese context dat ons westelijk buurland plaats biedt voor ontmoeting en uitwisseling tussen de Germaanse en Romaanse cultuur. In die hoedanigheid weet het dan ook onze Europese identiteit precies te weerspiegelen. Is het een toeval dat deze bundel verschijnt net op het moment dat het wezen van deze stellig federale staatsvorm in een verenigd Europa op het spel dreigt te worden gezet? Deze bundel tracht op deze vraag een reeks antwoorden te geven.
Restricted access

Anne Begenat-Neuschäfer

Dieser Band vereint erstmalig Beiträge zum Comic und zur belgischen Jugendliteratur, welche die kulturelle und sprachliche Vielfalt der Sprach- und Kulturgemeinschaften unseres Nachbarlandes und ihre Zusammengehörigkeit historisch sichtbar machen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung des Verhältnisses von Bild und Text. Illustratoren wie Übersetzer kommen zu Wort. Eine Zusammenstellung teilweise erstmals ins Deutsche übertragener Textauszüge beschließt den Band.
Restricted access

Manuale di civiltà italiana

Materiali ed approcci didattici- Con la collaborazione di Christiane Eck, Guiseppe Messuti, Federico Navire e Melinda Veggian

Anne Begenat-Neuschäfer

Il presente manuale offre una sintesi interculturale dell’Italia storica e contemporanea. I testi in lingua italiana sono concepiti per essere usati a lezione per ampliare il vocabolario e per approfondire temi senza presupporre conoscenze specialistiche. Riferimenti bibliografici mirati completano l’opera.
Dieser Band vereint eigens von Experten verfasste Sachtexte, die umfassend, verständlich, aktuell und authentisch in ausgewählte Themenkomplexe einführen und Hintergrundwissen zu Italien in Geschichte und Gegenwart bündeln. In italienischer Sprache verfasst, erlauben sie die Nutzung von Auszügen im Schulunterricht oder integral in den kulturwissenschaftlichen Übungen des Grund- und Hauptstudiums. Gezielte bibliographische Hinweise ergänzen die Darstellung. Vom Ansatz her interdisziplinär, liegt der besondere Reiz dieser Beiträge darin, dass sich in ihnen Selbst- und Fremdwahrnehmung Italiens begegnen.
Restricted access

Sprachen - Literaturen - Kulturen

Aachener Beiträge zur Romania

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

Die Reihe Sprachen – Literaturen – Kulturen publiziert in ihrer Reihe B die Sammelwerke der Aachener Beiträge zur Romania. Die Studien der Tagungs- und Sammelbände beschäftigen sich dabei neben der Romanistik auch mit der Vergleichenden Literaturwissenschaft. Themen sind unter anderem Erzählungen und deren Leser bzw. Zuhörer im frankophonen Afrika.
Restricted access

Series:

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ist die kleinste der drei Gemeinschaften, die den Föderalstaat Belgien bilden. Ihre Rolle zwischen Wallonen und Flamen ist komplex, oftmals vermittelt sie in schwierigen Verhandlungen nach innen und außen. Gerne als Bewohner der Ostkantone bezeichnet, leben die Deutschsprachigen in einem Grenzland, sind durch die Wechselfälle ihrer Geschichte mit unterschiedlichen Sprach- und Kultureinflüssen vertraut und zeigen ein eigenes Selbstbewusstsein, das regionale und transnationale Aspekte integriert und im Keim ein künftiges europäisches Miteinander im Modell vorlebt. Die nähere Kenntnis der Geschichte, der Institutionen, der rechtlichen Grundlagen ebenso wie des Gesundheitswesens sowie des kulturellen Lebens der Deutschsprachigen Gemeinschaft ermöglicht dieser Band.
Restricted access

Approches interculturelles Belgique – Allemagne

Documents pour une meilleure communication transfrontalière

Series:

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

« Pour percevoir au mieux les relations sociales, politiques, culturelles et économiques, une excellente capacité de communication est nécessaire. En complément à la publication Belgien im Fokus et aux séminaires interculturels le présent volume est un élément important pour l’épanouissement des relations entre la Belgique et l’Allemagne. » (Stephan Förster)
L’approche interculturelle est tout d’abord une approche de différentes civilisations et cultures. Elle s’intéresse aux résidus de l’Histoire et de la culture présents dans la mémoire collective de chaque communauté linguistique. Ces images, quelque peu réductrices, fournissent pourtant une première clé pour la compréhension de notre propre imaginaire comme de celui de l’autre.
Restricted access

Chutes et écartèlements : l’œuvre de Pierre Mertens

Actes du colloque à Cersy-la-Salle, 2 au 9 juillet 2009

Series:

Edited by Anne Begenat-Neuschäfer

Le volume réunit les travaux présentés lors de la décade consacrée à l’œuvre de Pierre Mertens en juillet 2009 au château de Cerisy-la-Salle. Les observations de l’auteur ainsi que les débats furent transcrits dans leur intégralité, reconstituant l’atmosphère et l’approfondissement de la réflexion, entrecoupée par des lectures partagées à haute voix sous la direction de Monique Dorsel. Le cahier de photos, proposé par Muriel Claude, illustre le cadre enchanteur de ces journées passées ensemble.