Search Results

You are looking at 1 - 8 of 8 items for

  • Author or Editor: Christian Eilzer x
Clear All Modify Search
Restricted access

Besucherleitsysteme

Entwicklung und Anwendung eines Instruments zu ihrer Bewertung - Dargestellt am Beispiel des Biosphärenreservats Rhön

Christian Eilzer

Basisinfrastruktur, Marketingtool, Profilierungsinstrument – Besucherleitsysteme sind ein wichtiger Bestandteil des Angebotsbündels einer Destination. Wanderleitsysteme, Besucherinformationspunkte oder Hotelleitsysteme sind für Touristen in einer ihnen weniger vertrauten Umgebung bedeutsame Orientierungshilfen, etwa zum Auffinden nachgefragter Ziele. Leiteinrichtungen wie ein verlässliches und informatives Wanderleitsystem tragen zur Erhöhung der Angebotsqualität bei und eröffnen Chancen der Profilierung gegenüber Konkurrenzdestinationen. Im Fokus des Buches steht die Entwicklung einer Methodik zur Bewertung und Optimierung von Leiteinrichtungen sowie deren Anwendung am Beispiel des Biosphärenreservats Rhön. In Sinne einer ganzheitlichen Herangehensweise legt Christian Eilzer dabei ein Verständnis des Begriffs «Besucherleitsystem» zugrunde, das über eine eng gefasste Interpretation der Hinführung, Orientierung und Information durch Beschilderungen hinausgeht. Stattdessen wird das Instrument der Beschilderung mit weiterführenden Maßnahmen der Lenkung und Information verknüpft.
Restricted access

Edited by Christian Eilzer

Zentrales Anliegen der „Schriftenreihe des Instituts für Management und Tourismus“ ist es, im Bereich der Betriebswirtschaftslehre bei wissenschaftlicher Fundierung tourismusbezogene Erkenntnisse mit Anwendungsorientierung und Problemlösungsanspruch zu vermitteln. Die Reihe zeigt anhand konkreter Fragestellungen beispielhaft auf, wie die Tourismuswirtschaft neuen Marktkonstellationen und komplexen Herausforderungen begegnen kann. Das Spektrum der Veröffentlichungen reicht von Projekt- und Forschungsberichten bis hin zu Sammelbänden mit Artikeln von Wissenschaftlern und Praktikern. Analog zur Betrachtung des interdisziplinären Forschungsgegenstandes Tourismus an der Fachhochschule Westküste und dem dort angesiedelten Institut für Management und Tourismus liegt der Reihe ein betriebswirtschaftlicher Fokus zugrunde. Unter diesem konzeptionellen Dach fungiert die „Schriftenreihe des IMT“ als zentrale touristische Veröffentlichungsplattform der Fachhochschule Westküste.
Restricted access

Slow Tourism

Reisen zwischen Langsamkeit und Sinnlichkeit

Christian Antz, Bernd Eisenstein and Christian Eilzer

Unter dem Begriff «Slow Tourism» lassen sich verschiedene Formen des Reisens zusammenfassen, die von Langsamkeit, Muße, Sinnhaftigkeit und Sinnlichkeit geprägt sind. Entstanden in den Nischen und Zwischenräumen des globalisierten Tourismus, stehen sie beispielsweise für Reisetrends in Richtung Wandern (Langsamkeit), Authentizität (Kultur) oder Natur (Muße). Zusammengenommen stellen die unterschiedlichen Aktivitäten der «Slow»-Reisenden auf der Suche nach der selbstbestimmten Einfachheit des Lebens in vielen postindustriellen Gesellschaften bereits einen bedeutenden Teil des Gesamtmarktes dar.
In diesem Sammelband stellen namhafte Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis die verschiedenen Tendenzen und Facetten des Slow Tourism u. a. in den Themen Natur, Wandern und Wasser, Kultur, Architektur und Garten, Muße, Slow Food, Städte und Spiritualität vor.
Restricted access

Kooperation im Destinationsmanagement: Erfolgsfaktoren, Hemmschwellen, Beispiele

Ergebnisse der 1. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft

Series:

Edited by Bernd Eisenstein, Christian Eilzer and Manfred Dörr

Der Band enthält die Beiträge der «1. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft». Er beleuchtet Erfolgsfaktoren, Hemmschwellen und Beispiele von Kooperationen im Destinationsmanagement. Für touristische Zielgebiete als Anbieter eines Leistungsbündels sind Kooperationen ein strategischer Erfolgsfaktor. Durch kooperatives Handeln können Wettbewerbsvorteile aufgebaut und Wettbewerbspositionen gesichert werden. Im Buch werden neben den Grundlagen der kooperativen Destinationsentwicklung dabei folgende Themen dargestellt: grenzüberschreitende Kooperationen, Herausforderungen bei der kooperativen Realisierung einer Gästekarte, Zusammenarbeit im Rahmen des digitalen Meinungsführermanagements oder die interkommunale Kooperation am Beispiel der Vereinigung Cittaslow.
Restricted access

Demografischer Wandel und Barrierefreiheit im Tourismus: Einsichten und Entwicklungen

Ergebnisse der 2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft

Series:

Edited by Bernd Eisenstein, Christian Eilzer and Manfred Dörr

Der Sammelband enthält die Beiträge der «2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft». Er beschäftigt sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Tourismus. Die Autorinnen und Autoren thematisieren dabei Chancen und Herausforderungen barrierefreier touristischer Angebote und eines «Tourismus für Alle». Aufgezeigt werden Wege und Beispiele der Umsetzung eines «Tourismus für Alle», etwa die Umsetzung im ländlichen Raum oder die Zertifizierung barrierefrei gestalteter Angebote. Ebenso beleuchtet das Buch das Verhalten von älteren Reisenden, die Rolle des demografischen Wandels für den Wandertourismus, Anforderungen an barrierefreie Webdesigns im Tourismus und die Wahrnehmung von barrierefreier Infrastruktur aus Sicht der Gäste.

Restricted access

National Parks and Tourism

Answers to a Global Question from the International Competence Network of Tourism Management (ICNT)

Christian Eilzer, Bernd Eisenstein and Wolfgang G. Arlt

Der Tourismus ist in Gebieten mit Nationalparks und weiteren geschützten Landschaften häufig ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und gilt als ein zentrales Standbein für die zukünftige Entwicklung der oft peripher gelegenen Regionen. Für viele Besucher sind geschützte Landschaften ein Garant für Ruhe, Erholung und naturnahe Kulisse in attraktiven Reisezielen. Aufgrund ihrer naturräumlichen Ausstattung erfüllen Schutzgebiete oft wichtige Urlaubsmotive wie Ausübung von naturnahen Freizeitaktivitäten. Insbesondere in Reisezielen mit Schutzgebieten treffen touristische jedoch auch auf naturschützerische Interessen, die es miteinander zu vereinbaren gilt. In Beiträgen von Tourismusexperten aus Australien, China, Deutschland, Mexiko und Neuseeland stellt das Buch Untersuchungsergebnisse und Fallbeispiele aus der Praxis zum Thema «National Parks and Tourism» vor. Im Fokus stehen neben den Herausforderungen einer touristischen Nutzung u.a. Fragen der touristischen Vermarktung oder landestypische Besonderheiten. Dieser Sammelband erscheint im Nachklang zur 1. International Tourism Conference des «International Competence Network of Tourism Management (ICNT)», einem Netzwerk von 11 Hochschulen weltweit.

In areas with national parks and other protected landscapes, tourism is often an important economic factor and is considered the main pillar for the future development of these, often remote, regions. For many visitors, protected areas are a guaranty for peace and relaxation and a natural backdrop for an attractive holiday option. Due to their rural nature, protected areas are often suitable for recreational activities. However, when it comes to holiday destinations which boast protected areas, both tourism and nature conservation issues need to be addressed and carefully balanced out. The book in hand introduces significant findings and practical case studies regarding the topic «National Parks and Tourism» through contributions by tourism experts from Australia, China, Germany, Mexico, and New Zealand. The focus of this work is on the challenges of tourism operations as well as, amongst others, questions regarding tourism marketing activities or country-specific characteristics. This anthology is published as a result of the First International Tourism Conference of the «International Competence Network of Tourism Management (ICNT)«, a network of 11 international universities.
Restricted access

Global Experiences in Tourism

Proceedings of the International Competence Network of Tourism Management (ICNT)

Christian Eilzer, Wolfgang Georg Arlt and Bernd Eisenstein

This book «Global Experiences in Tourism – Proceedings of the International Competence Network of Tourism Management (ICNT)» brings together texts from tourism experts from a number of countries and continents. Published in Germany but based on the input from two conferences of the International Competence Network of Tourism Management (ICNT) in Mexico and South Africa, the book reflects the variety of topics and issues in today's global tourism and the different ways of addressing them.
Quantitative studies for instance on travel behavior and destination images are sitting next to qualitative studies on internet usage and culture tourism; modern developments show their positive potential for instance in using special forms of GIS in Iceland but also their destructive force for instance in the mix-up of traditional festivals with commerce-driven globalized Ersatz-culture as in the case of the fight between the Día de Los Muertos and Halloween in Mexico.
Restricted access

Series:

Edited by Anja Wollesen, Christian Eilzer and Manfred Dörr

Der Sammelband enthält die Beiträge der «3. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft». Die Autorinnen und Autoren thematisieren Chancen und Herausforderungen eines nachhaltigen Tourismus, unter besonderer Berücksichtigung kleiner Tourismusgemeinden. Dabei nehmen die Autoren unterschiedliche Perspektiven ein – angefangen bei den politischen Rahmenbedingungen auf nationaler und internationaler Ebene bis hin zu Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten. Die Herausforderungen der Implementierung eines betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements in der Gastronomie werden dabei ebenso betrachtet wie das Informationsverhalten von Gästen, die Umsetzung von Monitoringansätzen oder Auswirkungen auf die Lebensqualität der lokalen Bevölkerung in Cittaslow-Städten.