Search Results

You are looking at 1 - 4 of 4 items for

  • Author or Editor: Dietmar Schmitz x
Clear All Modify Search
Restricted access

Dietmar Schmitz

Die vorliegende Arbeit gilt der Darstellung der Zeugen des Prozessgegners in den Gerichtsreden Ciceros. Dabei werden nicht nur rhetorische, sondern auch juristische und historische Aspekte der Zivil- und Strafprozesse berücksichtigt. An die Analyse der Schriften Ciceros über die Beredsamkeit schliesst sich die Untersuchung von zehn Reden an, so dass der Vergleich von Theorie und Praxis möglich wird. Es wird auch deutlich, wie die von Cicero gewählte Art der Darstellung der gegnerischen Zeugen dem Überredungsprozess, der «Strategie», dient.
Restricted access

Caesar. Juvenilia.

Herausgegeben, übersetzt, eingeleitet und kommentiert von Dietmar Schmitz

Dietmar Schmitz

Marcus Antonius Muretus (1526-1585) trat als Interpret und Lehrer der alten Sprachen in Frankreich und Italien in Erscheinung. Er verfaßte die Tragödie Julius Caesar, die im Collège de Guyenne in Bordeaux uraufgeführt wurde und später auch als Druck erschien, gemeinsam mit den Juvenilia, einer Sammlung von Elegien, Satiren, Epigrammen, Oden und Briefen. Die Tragödie, in der Muretus als erster auf ein biblisches Thema verzichtet und sich einem historischen Gegenstand zuwendet, hat Einfluß auf Grévins Tragödie (La mort de César) und über ihn möglicherweise auch auf Shakespeares Julius Caesar. Dieser Band bietet erstmals eine wissenschaftlich eingeleitete und kommentierte lateinisch-deutsche Edition der Juvenilia des bedeutenden französischen Humanisten Muretus.
Restricted access

Dietmar Schmitz

Ilona Opelt (1928-1991), von 1968 bis zu ihrem Tod Inhaberin des Lehrstuhls für die gesamte Klassische Philologie an der Universität Düsseldorf, hat in verschiedenen Sprachen zahlreiche Monographien und Aufsätze zu Themen der griechischen und römischen Literatur, insbesondere der christlich geprägten, verfaßt. Darüber hinaus hat sie sich intensiv mit der Rezeption der Antike in Mittelalter und Neuzeit beschäftigt. Das Werk bietet eine repräsentative Auswahl aus dem umfangreichen wissenschaftlichen Oeuvre sowie ein vollständiges Literaturverzeichnis: Den Studien zur historischen Geographie aus frühchristlicher und byzantinischer Zeit folgen Aufsätze zur griechischen und lateinischen Sprache, vor allem Untersuchungen zur antiken Polemik. Weitere Kapitel bieten Aufsätze mit Analysen antiker Motive sowie Beiträge zu Porträts und zur Rezeption in Antike und Neuzeit.
Restricted access

Kleine Schriften Antike – Spätantike – Neuzeit – Fachdidaktik

Analysen griechischer und römischer Texte, Aspekte ihrer Rezeption und Transformation, Übersetzungen lateinischer Texte und Gedanken zur didaktischen Umsetzung

Series:

Dietmar Schmitz

Die vorliegende Sammlung Kleiner Schriften (die auch zahlreiche bisher unveröffentlichte Beiträge enthält) vermittelt für den Sprach- und Ethikunterricht – und darüber hinaus für alle an europäischer Kultur Interessierten – vielseitige Anregungen. Die Einteilung der Veröffentlichungen erfolgt dabei in die Klassische Antike, Spätantike und Mittelalter, Neulateinische Literatur sowie Fachdidaktik.