Search Results

You are looking at 1 - 8 of 8 items for

  • Author or Editor: Gerhard Robbers x
Clear All Modify Search
Restricted access

Church Autonomy

A Comparative Survey

Gerhard Robbers

The book dedicates itself to the right of autonomy of the churches and religious communities in Europe and the USA. This right of self-determination is embedded in many different, very complex relationships between the state and religious communities. It touches conceptions of freedom of religion and its limits based on different cultures and political settings. Numerous leading experts of the law on religion in Europe and the USA analyze the right of autonomy of the churches and religious communities. They thus offer profound information and many ideas to a better mutual understanding.
Restricted access

Reforming Federalism – Foreign Experiences for a Reform in Germany

Reports of a Symposium held in Trier on December 2 nd to 4 th , 2004 - hosted by the Institute for Legal Policy at the University of Trier - in Cooperation with the German Bundesrat

Gerhard Robbers

Germany’s federal order is, according to all political parties and social groups, under pressure of reform. An inter-parliamentary commission has been surveying all areas of federalism and was to propose models of reform late in 2004. The symposium’s aim was to analyse other federal systems, which are currently undergoing or have already undergone reforms in their federal orders. The Institute for Legal Policy therefore invited experts from various countries to discuss their experiences with problems and reforms of federalism. The results thereof are explored for the German perspective.
Restricted access

Transparenzgesetz für Rheinland-Pfalz

Tagung anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Instituts für Rechtspolitik an der Universität Trier

Series:

Edited by Thomas Raab and Gerhard Robbers

Der Band umfasst die Ansprachen, Vorträge und Diskussionen der Tagung «Transparenzgesetz für Rheinland-Pfalz». Diese fand anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Instituts für Rechtspolitik an der Universität Trier am 24. April 2015 statt. Das rheinland-pfälzische Transparenzgesetz trat Ende 2015 in Kraft. Die Ministerpräsidentin des Landes hält in ihrem Grußwort ein Plädoyer für den beschrittenen Weg zu mehr Information und einer offeneren Verwaltung im Rahmen einer modernen elektronischen Kommunikation. Die anschließenden Vorträge beleuchten die rechtlichen und praktischen Probleme aus wissenschaftlicher und politischer Sicht. In der abschließenden Podiumsdiskussion erörtern Vertreter aus Landespolitik, Verwaltung und Wirtschaft das Transparenzgesetz.
Restricted access

Antworten auf den internationalen Terrorismus

Gewährleistung der Inneren Sicherheit durch Bund und Länder

Joachim Mertes and Gerhard Robbers

Der internationale Terrorismus stellt grundlegend neue Anforderungen an die Verantwortlichen der Inneren Sicherheit. Insbesondere die stark föderal geprägte Sicherheitsarchitektur Deutschlands muss geeignete Antworten auf neue Bedrohungen der Inneren Sicherheit finden. In einem zweitägigen Workshop im Plenarsaal des Landtages Rheinland-Pfalz wurden diese neuen Herausforderungen diskutiert. Dieser Band umfasst die Vorträge und die Diskussionen.
Restricted access

Demografischer Wandel in Rheinland-Pfalz

Auswirkungen, Herausforderungen und Perspektiven- Mit Beiträgen von Heinz Georg Bamberger, Jörg Berres, Hans-Jörg Duppré, Bernd von Hoffmann, Josef Peter Mertes, Georg Müller-Fürstenberger, Gerhard Robbers, Hubert Schnabel und Rainer Wilhelm

Bernd von Hoffmann and Gerhard Robbers

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens veranstaltete das Institut für Rechtspolitik am 26. November 2010 eine Tagung, die sich dem demografischen Wandel in Rheinland-Pfalz widmete. Neben statistisch messbaren Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Land und dessen Wirtschaft widmeten sich namhafte Sachkenner in Fachvorträgen und anschließenden Diskussionen im Besonderen den Auswirkungen des demografischen Wandels auf Justiz, Kommunen, Pflegeeinrichtungen und Schulen. Die Vorträge sowie Diskussionsberichte finden sich in diesem Tagungsband zusammengefasst.
Restricted access

Rechtspolitisches Symposium

Legal Policy Symposium

Edited by Gerhard Robbers, Alexander Proelß and Thomas Raab

Die Buchreihe Rechtspolitisches Symposium bietet ein Forum für Monographien, Tagungs- und Sammelbände aus der Rechtswissenschaft, insbesondere zum internationalen Rechtsvergleich und zum Staats- und Verfassungsrecht. Im Fokus stehen dabei unter anderem Fragen zu Recht und Islam, zu Sicherheitsrecht und den Menschenrechten. Die Reihe erscheint in deutscher und englischer Sprache.
Restricted access

Innere Sicherheit, Menschenwürde, Gentechnologie

Kolloquium aus Anlass des 80. Geburtstages von Ernst Benda am 22. Januar 2005 in Trier

Gerhard Robbers, Dieter C. Umbach and Klaus-Eckart Gebauer

Am 15. Januar 2005 vollendete der ehemalige Bundesminister des Innern und Präsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. h.c. Ernst Benda sein achtzigstes Lebensjahr. Aus Anlass seines Geburtstages fand in Trier ein Kolloquium statt, das Themen und Arbeitskreise von Ernst Benda widerspiegeln sollte. Der erste Teil der Veranstaltung war der Entwicklung des Notstandsrechts und der Inneren Sicherheit gewidmet, der zweite Teil befasste sich mit Menschenwürde und Gentechnologie. Dieser Band umfasst die Vorträge sowie Berichte der Diskussionen.
Restricted access

Series:

Edited by Jens Kleinschmidt, Herbert Kronke, Thomas Raab, Gerhard Robbers and Karsten Thorn

Dieser Band fasst die Vorträge der akademischen Gedenkfeier und des Symposiums Strukturelle Ungleichgewichtslagen in der internationalen Streitbeilegung zusammen. Die beiden Veranstaltungen fanden am 28. und 29. November 2014 zu Ehren des am 9. Dezember 2011 verstorbenen Trierer Rechtsprofessors und Gründungsdirektors des Instituts für Rechtspolitik, Bernd von Hoffmann, statt. Sie widmeten sich der Person Bernd von Hoffmanns sowie seinen Forschungsinteressen im Bereich des Internationalen Privatrechts. Ausrichter waren das Institut für Rechtspolitik, die akademischen Schüler sowie der Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Trier im Kurfürstlichen Palais in Trier.