Search Results

You are looking at 1 - 10 of 69 items for

  • Author or Editor: Hans-Gert Roloff x
Clear All Modify Search
Restricted access

Dichtungen - Erster Band: Spiele

Herausgegeben von Hans-Gert Roloff

Hans-Gert Roloff

Restricted access

Germanistische Dissertationen in Kurzfassung

Herausgegeben von Hans-Gert Roloff

Hans-Gert Roloff

Die Dissertationen in Kurzfassung unterscheiden sich wesentlich von den sonst üblichen Abstracts, die schon aufgrund ihres begrenzten Umfangs nur einen geringen Informationswert haben können. Im Gegensatz dazu informieren die hier publizierten Kurzfassungen ausführlich über die einzelnen Dissertationen, wobei vor allem auf eine eingehende Darlegung der wissenschaftlichen Ergebnisse der betreffenden Untersuchung Wert gelegt wird. Auf diese Weise soll versucht werden, die jeweils aktuellen Forschungsergebnisse so rasch wie möglich der internationalen Diskussion verfügbar zu machen. Da nur ein geringer Prozentsatz der Dissertationen gedruckt erscheint, kommt der Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen in dieser Reihe grundsätzliche Bedeutung zu.
Restricted access

Hans-Gert Roloff

Die geistlichen Spiele Tirols aus dem alten Sterzinger Spielarchiv, deren Überlieferung die Nachwelt der unermüdlichen Kopiertätigkeit des Sterzinger Spielanführers und Kunsthandwerkers Vigil Raber (1552 gest.) verdankt, werden in dieser Ausgabe erstmals vollständig vorgelegt. Gemäß den von den Herausgebern angesetzten editorischen Prinzipien wird jedes Spiel als selbständige Texteinheit angesehen und dementsprechend dargeboten. Den Herausgebern geht es in erster Linie darum, die Spieltexte und die zu ihnen gehörenden Materialien allgemein zugänglich zu machen, um dadurch gesicherte Grundlagen für die internationale Forschungsarbeit zu bieten. Die Erforschung der in geistesgeschichtlicher, literaturwissenschaftlicher und folkloristischer Hinsicht höchst bedeutsamen Phänomene der Tiroler geistlichen Spiele des fünfzehnten und frühen sechzehnten Jahrhunderts wird auf breiter Ebene erst dann voll in Angriff genommen werden können, wenn sämtliche Texte zugänglich sind.
Restricted access

Germanistische Dissertationen in Kurzfassung

Herausgegeben von Hans-Gert Roloff

Hans-Gert Roloff

Die Dissertationen in Kurzfassung unterscheiden sich wesentlich von den sonst üblichen Abstracts, die schon aufgrund ihres begrenzten Umfangs nur einen geringen Informationswert haben können. Im Gegensatz dazu informieren die hier publizierten Kurzfassungen ausführlich über die einzelnen Dissertationen, wobei vor allem auf eine eingehende Darlegung der wissenschaftlichen Ergebnisse der betreffenden Untersuchung Wert gelegt wird. Auf diese Weise soll versucht werden, die jeweils aktuellen Forschungsergebnisse so rasch wie möglich der internationalen Diskussion verfügbar zu machen. Da nur ein geringer Prozentsatz der Dissertationen gedruckt erscheint, kommt der Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen in dieser Reihe grundsätzliche Bedeutung zu.
Restricted access

Hans-Gert Roloff

Die Dissertationen in Kurzfassung unterscheiden sich wesentlich von den sonst üblichen Abstracts, die schon aufgrund ihres begrenzten Umfangs nur einen geringen Informationswert haben können. Im Gegensatz dazu informieren die hier publizierten Kurzfassungen ausführlich über die einzelnen Dissertationen, wobei vor allem auf eine eingehende Darlegung der wissenschaftlichen Ergebnisse der betreffenden Untersuchung Wert gelegt wird. Auf diese Weise soll versucht werden, die jeweils aktuellen Forschungsergebnisse so rasch wie möglich der internationalen Diskussion verfügbar zu machen. Da nur ein geringer Prozentsatz der Dissertationen gedruckt erscheint, kommt der Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen in dieser Reihe grundsätzliche Bedeutung zu.
Restricted access

Hans-Gert Roloff

Als eine Sensation für die Literaturgeschichte des 15./16. Jahrhunderts darf die Wiederauffindung der seit Jahrzehnten für verloren gehaltenen Sterzinger Spielhandschriften gelten. Dies um so mehr, als die meisten Texte aus diesem Spielarchiv bisher unbekannt waren und somit ein Novum für die Geschichte des Dramas der damaligen Zeit und die Tiroler Literaturgeschichte darstellen. Dass es überhaupt möglich ist, die «Sterzinger Spiele» - Texte und Materialien - vollständig vorzulegen, wie es in dieser Ausgabe erstmals geschieht, ist nicht zuletzt der unermüdlichen Kopiertätigkeit des Sterzinger Spielanführers und Kunsthandwerkers Vigil Raber (1552 gest.) zu verdanken. Gemäss den editorischen Prinzipien der Herausgeber wird dabei jedes Spiel als selbständige Texteinheit angesehen und dargeboten. Band 5 der «Sterzinger Spiele» enthält fünf bisher kaum dem Titel nach bekannte Texte: zwei verschiedene, aber miteinander verwandte Spielfassungen des Johannes-Evangeliums, das geistliche Gerichtsspiel «Ain recht, das Christus», das Spiel «Der Reichmann und Lazarus» und ein kurzes Spiel von «David und Golias».
Restricted access

Jahrbuch für Internationale Germanistik

Reihe B: Germanistische Dissertationen in Kurzfassung

Edited by Hans-Gert Roloff

Restricted access

Edited by Hans-Gert Roloff

Restricted access

Jahrbuch für Internationale Germanistik

Reihe C: Forschungsberichte

Edited by Hans-Gert Roloff

Die Forschungsberichte der Reihe C zielen darauf ab, umfangreiche und kontinuierliche Information über die vielfältigen Forschungsaktivitäten auf allen Gebieten der Germanistik zu übermitteln. Dem Benutzer sollen sie einen möglichst umfassenden Überblick über die aktuelle Diskussion geben. Die Berücksichtigung und Förderung von Beiträgen, die nicht aus dem deutschsprachigen Raum stammen, ist bei der Intention der Berichte im Rahmen des Jahrbuches für internationale Germanistik selbstverständlich.
Restricted access

Germanistische Dissertationen in Kurzfassung

Herausgegeben von Hans-Gert Roloff

Hans-Gert Roloff

Die Dissertationen in Kurzfassung unterscheiden sich wesentlich von den sonst üblichen Abstracts, die schon aufgrund ihres begrenzten Umfangs nur einen geringen Informationswert haben können. Im Gegensatz dazu informieren die hier publizierten Kurzfassungen ausführlich über die einzelnen Dissertationen, wobei vor allem auf eine eingehende Darlegung der wissenschaftlichen Ergebnisse der betreffenden Untersuchung Wert gelegt wird. Auf diese Weise soll versucht werden, die jeweils aktuellen Forschungsergebnisse so rasch wie möglich der internationalen Diskussion verfügbar zu machen. Da nur ein geringer Prozentsatz der Dissertationen gedruckt erscheint, kommt der Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen in dieser Reihe grundsätzliche Bedeutung zu.