Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items for

  • Author or Editor: Horst W. Beck x
Clear All Modify Search
Restricted access

Der offene Zirkel

Wahrheit als Erklärungsmodell - Wahrheit als Zu- und Anspruch

Horst W. Beck

Die Erwägungen zum Thema «Theologie und Offene Systeme» wurden durch die Mitarbeit in Gesprächskreisen der Evangelischen Studiengemeinschaft/Heidelberg angeregt. In einer Serie von Gesprächen von 1970-1973, hervorgegangen aus vorhergehenden Physiker-Theologen-, sowie Biologen-Theologen-Treffen, hiess das Thema «Offene Systeme». Es wurden Fragen Offener Systeme aus Physik, Biologie, Chemie, Systemtheorie, Psychologie, Linguistik, Philosophie und Theologie besprochen.
Restricted access

Variationen zu einer interdisziplinären Schöpfungskosmologie

Raum-Zeit als informierter Quantenschaum

Horst W. Beck

Je genauer man die Ergebnisse heutiger Astronomie und Kosmologie, Biologie oder Informationswissenschaft betrachtet, desto deutlicher weisen diese über sich hinaus: der Galaxienkosmos zeigt komplexe und auf ein Zentrum hin gebundene Ordnung. Die energetisch-materiellen Phänomene unserer sichtbaren und meßtechnisch zugriffsfähigen Seite der Schöpfung sind in eine mehrdimensionale Raum-Zeit eingebettet und die Kausierung von Gestaltung und Erhaltung ist mit bloßen physikalischen Wechselwirkungen nicht faßbar. Kosmologie ist der Versuch einer möglichst stimmigen und umfangreichen Deutung von Beobachtungsdaten, kombiniert aus physikalisch-mathematischem Handwerkszeug und weltanschaulich bedingten Postulaten. Der Deutungsspielraum überrascht. Der lockere Rundgang durch die Geschichte kosmologischer Bilder und moderne Modellkonzepte führt zur Offenheit und Freiheit einer schöpfungskosmologischen Sicht.