Search Results

You are looking at 1 - 10 of 17 items for

  • Author or Editor: Hubertus Drobner x
Clear All Modify Search
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zum Weihnachtsfest ("Sermones 184-196)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Augustins Sermones ad populum bilden den größten Einzelposten all seiner Werke. Ihre Rolle in der Augustinus-Rezeption entspricht dagegen keineswegs ihrer Bedeutung. Die Vorstellungen von Person und Denken Augustins sind daher oft verzeichnet, weil seine Pastoral zu wenig zur Kenntnis genommen wird. Zu ihrer besseren Erschließung legt der vierte Band der zweisprachigen Ausgabe dreizehn Weihnachtspredigten vor, wovon elf erstmals ins Deutsche übertragen wurden. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Maurineredition unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und deren Abweichungen wieder. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Textkritik, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zu den Büchern Exodus, Könige und Job ("Sermones 6-12)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Die Predigten Augustins finden bislang trotz ihrer zweifellos überragenden Bedeutung für die Kenntnis der augustinischen Theologie und Pastoral sowie als Modelle moderner praktischer Theologie im deutschen Sprachraum noch zu wenig Beachtung. Vor allem fehlen Übersetzungen und Kommentare, die sie dem zeitgenössischen Leser erschließen. Sie werden hier für die Sermones 6-12 erstmals vorgelegt. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Edition der Mauriner wieder, unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Textkritik, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zu Kirch- und Bischofsweihe ("Sermones 336-340/A)- Einleitung, revidierter Mauriner-Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Die Predigten Augustins finden bislang trotz ihrer zweifellos überragenden Bedeutung für die Kenntnis der augustinischen Pastoral sowie als Modelle moderner praktischer Theologie im deutschen Sprachraum kaum Beachtung. Vor allem fehlen Übersetzungen und Kommentare, die sie dem zeitgenössischen Leser erschließen. Sie werden hier für die Sermones 336-338 erstmals, für die Sermones 339 und 340/A in einer gründlich überarbeiteten Neufassung vorgelegt. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Edition der Mauriner wieder, unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Textkritik, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zum Buch der Sprüche und Jesus Sirach ("Sermones 35-41)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Augustins Sermones ad populum umfassen ca. 17% seiner erhaltenen Werke. Dem entspricht ihre Rolle in der Augustinus-Rezeption bei weitem nicht, so daß das moderne Augstinusbild oft einseitig verzeichnet ist, weil seine Pastoral nicht genügend zur Kenntnis genommen wird. Zu ihrer besseren Erschließung legt der fünfte Band der zweisprachigen Ausgabe sechs Predigten zum Buch der Sprüche und Jesus Sirach vor, wovon vier erstmals ins Deutsche übertragen wurden. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Maurineredition unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen wieder. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo, Predigten zum Buch Genesis («Sermones» 1-5)

Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Die Predigten Augustins stehen trotz ihrer zweifellos überragenden Bedeutung für die Kenntnis seiner Zeit und seines Denkens im deutschen Sprachraum weitgehend im Schatten. Vor allem fehlen Übersetzungen und Kommentare, die hier für die Sermones 1-5 zum Buch Genesis erstmals vorgelegt werden. Der en face abgedruckte lateinische Text gibt die grundlegende Edition der Mauriner wieder, unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Textkritik, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie, Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zu den alttestamentlichen Propheten ("Sermones 42-50)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Band 10 der zweisprachigen Ausgabe der Sermones ad populum bietet die erstmalige deutsche Übertragung der Predigten 42-50 zu den alttestamentlichen Propheten (Jesaja, Ezechiel, Micha, Haggai), darunter die beiden vormals größten und seit der Antike äußerst populären Sermones 46 und 47 zu Ezechiel 34 «Über die Hirten und die Herde». Der kritisch annotierte lateinische Text beruht auf dem Vergleich der bisherigen Editionen unter Heranziehung neu identifizierter Handschriften sowie der indirekten Überlieferung in Zitaten mittelalterlicher Werke. Die Kommentierung erläutert insbesondere Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil, biblisches Gedankengut, Liturgie und Theologie der Predigten, historische, hagiographische, archäologische und naturwissenschaftliche Daten.
Restricted access

Augustinus von Hippo- «Sermones ad populum»

Überlieferung und Bestand – Bibliographie – Indices: Supplement 2000-2010

Hubertus Drobner

Im Jahre 2000 erschien die grundlegende Bibliographie zu den Sermones ad populum Augustins. Inzwischen wurden mehr als 450 weitere Titel dazu publiziert, die hier ergänzend präsentiert werden als Arbeitsinstrument der immer mehr aufblühenden Forschung zu Augustinus als Prediger. Die Einleitung stellt den neuesten Forschungsstand vor sowie eine umfassende Liste des gegenwärtig anerkannten Bestandes an authentischen Predigten. Die ausführlichen Indices bieten vor allem eine detaillierte Aufschlüsselung aller Publikationen (Editionen – Übersetzungen – Studien) für jede einzelne der 567 Predigten.
Restricted access

Kleine Schriften zu Antike und Christentum

Menschenbild – Rhetorik – Gregor von Nyssa

Hubertus Drobner

Mit seiner Dissertation über den Deus ex machina bei Sophokles und Euripides (1957), seiner Habilitationsschrift über Die Grabrede Gregors von Nyssa auf Meletios von Antiochien (1967), der kritischen Textedition der Grabreden Gregors von Nyssa (1967) und zahlreichen weiteren Publikationen hat sich Andreas Spira einen international hochgeachteten Ruf als Spezialist für die griechische Tragödie, Gregor von Nyssa und die antike Rhetorik erworben. Spiras Grundanliegen bestand dabei vor allem darin, das Wesen des Menschen, seines Charakters und seiner Lebensäußerungen zu begreifen, als Wegweiser und Hilfe hin zu wahrer Menschlichkeit. Da seine Studien auch für die Zukunft grundlegend und unverzichtbar sein werden, werden sie hier in einem praktischen Sammelband zur Verfügung gestellt.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zum österlichen Triduum ("Sermones 218-229/D)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Achttausend Predigten und mehr dürfte Augustinus in den fast vierzig Jahren seines pastoralen Wirkens gehalten haben. Nicht einmal zehn Prozent davon sind überliefert, und doch macht dieser Bruchteil allein ca. 17 Prozent seines erhaltenen Opus aus. Augustins Predigttätigkeit war also mehrfach umfangreicher als alle anderen seiner Schriften zusammengenommen. Diese Zahlen machen die tatsächlichen Dimensionen des Wirkens Augustins deutlich, die oft zugunsten seiner philosophischen und theologischen Traktate verkannt werden. Der sechste Band der ersten deutschsprachigen Gesamtausgabe der Predigten legt daher die 32 Sermones zum österlichen Triduum vor (Karfreitag, Osternacht, Ostersonntag), von denen zwanzig erstmals ins Deutsche übertragen wurden. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Edition der Mauriner unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen wieder. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zum Markusevangelium ("Sermones 94/A-97)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Hubertus Drobner

Achttausend Predigten und mehr dürfte Augustinus in den fast vierzig Jahren seines pastoralen Wirkens gehalten haben. Nicht einmal zehn Prozent davon sind überliefert, und doch macht dieser Bruchteil allein ca. 17% seines erhaltenen Opus aus. Augustins Predigttätigkeit war also mehrfach umfangreicher als alle anderen seiner Schriften zusammengenommen. Diese Zahlen machen die tatsächlichen Dimensionen des Wirkens Augustins deutlich, die oft zugunsten seiner philosophischen und theologischen Traktate verkannt werden. Der siebte Band der ersten deutschsprachigen Gesamtausgabe der Predigten legt vier Sermones zum Markusevangelium vor, von denen zwei erstmals ins Deutsche übertragen wurden. Der en face abgedruckte Text gibt die grundlegende Edition der Mauriner unter kritischem Vergleich mit den späteren Editionen und Angabe der Abweichungen wieder. Die Einleitungen und Anmerkungen erläutern das zur Einordnung und zum Verständnis der Texte Erforderliche: Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil, historische Daten, Theologie und Liturgie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Nachweis des biblischen Gedankengutes.