Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for

  • Author or Editor: Jürgen Rekus x
Clear All Modify Search
Restricted access

Grundfragen der Pädagogik

Studien - Texte - Entwürfe

Edited by Jürgen Rekus

In der Reihe "Grundfragen der Pädagogik" werden aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Gebiet der Pädagogik publiziert. Die Monographien und Sammelbände schneiden ein vielfältiges Themenspektrum der Erziehungswissenschaften an. Bildung, Schule, Unterricht und (neue) Medien sind dabei die Hauptgegenstände der Studien. Der Herausgeber Jürgen Rekus ist Professor für Allgemeine Pädagogik mit dem Forschungsschwerpunkt Schulpädagogik.
Restricted access

Sachlichkeit als Argument

Der Beitrag der Allgemeinen Pädagogik zur Lehrerbildung

Series:

Edited by Jürgen Rekus

Aktuelle Lehrerbildungskonzepte legen den Akzent zunehmend auf personale Kompetenzen und relativieren damit die Bedeutung des Unterrichtsgegenstandes für die Gestaltung von Unterricht. Durchsetzungsvermögen und strategisches Handeln sollen das fehlende sachliche Argument kompensieren. Demgegenüber kann die Allgemeine Pädagogik zeigen, dass es im Unterricht nicht um die Durchsetzung einer Sache, sondern um ihren Geltungsanspruch geht. Diesen prüfen zu lernen ist Gegenstand des Unterrichts. Dieser grundlegende Zusammenhang wird von den Autoren des Bandes unter verschiedenen Aspekten entfaltet. Damit wollen sie zugleich an Jürgen-Eckardt Pleines erinnern, der die philosophische Fundierung der Lehrerbildung immer wieder angemahnt hat.
Restricted access

Series:

Edited by Jürgen Rekus

Die vermeintlich «evidenzbasierten» Bildungsreformen haben seit mehr als zehn Jahren viel Wind gemacht, aber nicht zum Sturm auf die Bildung geblasen. Heute gerät die Allgemeine Pädagogik als kritische Reflexionsinstanz nach Jahren abseitiger Theoriediskussionen wieder in den Blick der öffentlichen Erwartung und bildungspolitischen Aufmerksamkeit und steht am Beginn einer neuen Epoche. In ihrer historisch-systematischen Perspektive kann sie helfen, die von der empirischen Bildungsforschung aufgeklärte Realität zu würdigen und für die Zukunftsgestaltung zu gewichten. Sie ist keineswegs rückwärtsgewandt, blickt aber vor dem Überholen in den Rückspiegel. Allgemeine Pädagogik ist keine Alternative zur empirischen Bildungsforschung, sondern ihr notwendiges Komplement.