Search Results

You are looking at 1 - 4 of 4 items for

  • Author or Editor: Karl Pütz x
Clear All Modify Search
Restricted access

Die Beteiligung von Ausländern an der Weiterbildung im Rahmen von Volkshochschulkursen

Eine empirische Studie unter besonderer Berücksichtigung der Volkshochschule der Stadt Aachen

Karl Pütz

Eine Vielzahl von öffentlichen und privaten Trägern sowie die Volkshochschulen beschäftigen sich seit der Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte damit, die Weiterbildung für diesen Teilnehmerkreis mit vielfältigen Angeboten zu fördern. Die Verbesserung der beruflichen und sozialen Integration zur Steigerung der Beschäftigungspositionen und die Förderung des Wohlbefindens in einem fremden Land waren die Ziele aller Weiterbildungsträger. Die Arbeit gibt nicht nur einen Überblick über den Stand der Beteiligung von Ausländern in der Weiterbildung der Volkshochschule, speziell der Stadt Aachen, sondern zeigt auch Daten und Fakten der Ausländersituation, da die Teilnahme von Ausländern an Weiterbildungsmaßnahmen generell von den rechtlichen Rahmenbedingungen, von der politischen und konjunkturellen Entwicklung, von der beruflichen Qualifikation und auch von persönlichen Merkmalen abhängt.
Restricted access

Karl Pütz

Seit den 80er Jahren wurden in zahlreichen Industriestaaten Steuerreformen durchgeführt, deren Ziel vor allem darin bestand, die Wettbewerbsposition der inländischen Wirtschaft durch Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und durch Senkung der Unternehmenssteuerbelastung zu verbessern. Man befürchtete deshalb - aufgrund einer im internationalen Vergleich zu hohen Unternehmenssteuerbelastung - eine Benachteiligung des Standortes Deutschland. Die Arbeit untersucht diese Fragestellung im Hinblick auf die steuerliche Attraktivität Deutschlands für ausländische Direktinvestitionen im unmittelbaren Vergleich zu Frankreich und Großbritannien. Hierzu wird für die drei Untersuchungsländer ein Steuerbelastungsvergleich mittels Veranlagungssimulation eines einstufigen internationalen Konzerns durchgeführt.
Restricted access

Die Zukunft des lebenslangen Lernens- The Future of Lifelong Learning

Festschrift zum 75. Geburtstag von Franz Pöggeler- Festschrift in Honour of Franz Pöggeler on the Occasion of His 75th Birthday

Björn Paape and Karl Pütz

Die Forderung nach lebenslangem Lernen bezieht sich auf alle Phasen des menschlichen Lebens, von denen jede einzelne spezifische Chancen der Erziehung und Bildung bietet, in jeder besondere Inhalte und Interessen des Lernens favorisiert werden. In diesem Werk sollen Antworten auf die Frage gegeben werden, wie sich lebenslanges Lernen in Zukunft weiter entwickeln kann. Dabei werden Rückfragen an die Erfahrungen der Entwicklung in Vergangenheit und Gegenwart unumgänglich. Zu fragen ist auch nach nationalen und regional bedingten Unterschieden in der Entwicklung der Bildungssysteme, zugleich auch nach deren Vereinheitlichung in den Industriestaaten.
The demand for lifelong learning refers to all periods of human life, as each period offers special prospects of education and development and in each period particular subjects and contents of learning are favoured above another. This book shall help in finding answers to the question how to develop and innovate lifelong learning in the future. Inevitably, such an attempt is linked with a debate on the experiences of the development in past and presence. Regional and national differences in the development of educational systems as well as their unification in the industrial countries need to be discussed.
Restricted access

Informatics and Management

Selected Topics

Joze Florjancic and Karl Pütz

The book is another result of the many years of co-operation between the Faculty of Organizational Sciences of the University of Maribor and the Institute of Economics and Didactics of Economics of the University of Aachen and the European Centre of Integration Research (EZI) e.V., Aachen. It is for all those who are interested in questions of management or are affected by them, as well as students who wish to discover more about IT-specific tasks and the knowledge they require. It is for workers and management staff in IT-departments who wish to critically challenge existing solutions or look beyond their own specialised field and learn about new spheres of activity, as well as for university teachers and their colleagues, who are interested in this concrete implementation of their research and teaching, in order to obtain new impulses.