Search Results

You are looking at 1 - 10 of 18 items for

  • Author or Editor: Karl-Ernst Sommerfeldt x
Clear All Modify Search
Restricted access

Sprache im Alltag

Beobachtungen zur Sprachkultur

Karl-Ernst Sommerfeldt

Betrachtungen zur Sprache müssen sowohl das Sprachsystem als auch die sprachliche Tätigkeit berücksichtigen. Beide Erscheinungen unterliegen ständigen Veränderungen. Von besonderem Interesse sind Prozesse tiefgreifender Umschwünge. Um eine solche Periode handelt es sich - was die deutsche Sprache betrifft - bei den Jahren vor und nach der Wende auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Die meisten Beiträge dieses Bandes sind derartigen Themen gewidmet und verstehen sich als Untersuchungen zu einer Sprachkultur im Alltag.
Restricted access

Zur Entwicklung der Namen einer Stadt

Dargestellt am Beispiel der Stadt Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern

Karl-Ernst Sommerfeldt

Die Arbeit stellt einen Beitrag der Sprachwissenschaft zum 775-jährigen Bestehen der Stadt Güstrow dar (2003). Am Beispiel der Entwicklung der Namen und ihnen ähnlicher Bezeichnungen soll die Geschichte der Stadt vorgeführt werden. Es geht also um eine Verbindung von Regionalgeschichte und einem Bereich der Sprachgeschichte. Untersucht wurden einige Sachgebiete, u.a. Straßennamen, Gebäudenamen, Namen von Betrieben, Geschäften und Banken, Namen von Schulen und Kindergärten, Namen von gastronomischen Einrichtungen, Namen von Verbänden, Vereinen und Behörden, Namen von Parks und Wanderwegen, Namen von Sportstätten, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Freizeiteinrichtungen und Festen. Dabei ging es im Wesentlichen um zwei Kriterien: Welche Namen sind generell typisch für die Sachgebiete und welche geschichtlichen, wirtschaftlichen, religiösen etc. Ereignisse hatten Einfluss auf die Namengebung?
Restricted access

Sprachwissenschaft und Sprachkultur

Tagungsband der Konferenz in Neubrandenburg am 10. und 11. Mai 1990

Karl-Ernst Sommerfeldt

Der Band enthält den größten Teil der Vorträge, die auf der Konferenz «Sprachwissenschaft und Sprachkultur» am 10. und 11. Mai 1990 in Neubrandenburg gehalten wurden. Ausgewählt wurden vor allem jene Beiträge, die sich mit allgemeinen Problemen sowie mit Fragen der Lexik und der geschriebenen Sprache beschäftigen. Einen speziellen Schwerpunkt bilden Referate, die sich mit der Vermittlung des Deutschen als Mutter- und als Fremdsprache befassen.
Restricted access

Zur Integration von Lexik und Grammatik

Probleme einer funktional-semantischen Beschreibung des Deutschen

Karl-Ernst Sommerfeldt

Die Sprache ist das wichtigste Instrument der menschlichen Kommunikation. Dieses Sprachsystem kann auf unterschiedliche Weise beschrieben werden. Hier wird eine Beschreibung vorgelegt, die an der Semantik (Wort-, Wortgruppen-, Satzsemantik) orientiert ist. Der Autor glaubt, daß sie für bestimmte praktische Zwecke sehr geeignet ist. Das Schwergewicht liegt auf der Verdeutlichung des Zusammenwirkens von Lexik und Grammatik. Das wird u.a. am System der Wortarten und an Typen syntaktischer Konstruktionen (semantische Satz- und Wortgruppentypen) demonstriert.
Restricted access

Textsorten in der Regionalpresse

Bemerkungen zu ihrer Gestaltung und Entwicklung

Karl-Ernst Sommerfeldt

Gegenstand der Untersuchung ist das tatsächliche Vorkommen der Sprache in der täglichen Kommunikation. Es werden Texte untersucht, die über Gemeinsamkeiten verfügen, und diese dann zu Textsorten/Textsortenvarianten zusammengestellt. Im wesentlichen stammen die Texte aus der Presse Mecklenburg-Vorpommerns. Im Mittelpunkt stehen neben Entwicklung und Struktur jene sprachlichen Mittel, die für die Textsorte typisch sind.
Restricted access

Karl-Ernst Sommerfeldt

In diesem Band werden Textsorten und Textsortenvarianten beschrieben. Einbezogen werden weitere Materialien der Alltagsprache, u.a. Werbungen, Radio- und Fernsehsendungen. Es werden Unterschiede zwischen Textsortenvarianten dargestellt, aber auch Ausprägungen in unterschiedlichen Medien. Hierbei wurden die Ergebnisse von Magisterarbeiten polnischer Germanistikstudenten aus Zielona Góra (Jg. 2000-2002) berücksichtigt.
Restricted access

Karl-Ernst Sommerfeldt

Die Reihe «Sprache - System und Tätigkeit» beschäftigt sich primär mit dem Sprachsystem, seinen formalen und semantischen Eigenschaften. Aber jede Sprachbeschreibung muß im Endergebnis zum Text gelangen. Ein erster Schritt in diese Richtung wird mit den Aufsätzen dieses Bandes gegangen, die sich sowohl mit der Theorie des Formulierens als auch mit Einzelfragen sowie der Geschichte bestimmter Textsorten befassen. Es geht hier um keine geschlossene Texttheorie, sondern um die Diskussion anregende Stellungnahmen.
Restricted access

Beiträge zur regionalen Namenkunde

Namen in Mecklenburg-Vorpommern

Karl-Ernst Sommerfeldt

In dieser Arbeit werden Bezeichnungen und Namen von Dingen untersucht, die in Mecklenburg-Vorpommern und angrenzenden Kreisen vorkommen. Im Mittelpunkt stehen die Namen nach der Wende. Der Autor hat vor allem Namen von Örtlichkeiten, Betrieben im weiten Sinn und Marken im Auge. Es geht nicht um Vollständigkeit, es sollen lediglich Tendenzen verdeutlicht werden, da die einzelnen Sachgebiete sich nicht immer klar voneinander abgrenzen lassen.
Restricted access

Karl-Ernst Sommerfeldt

Die Kenntnis von der Entwicklung der Kultur und in diesem Zusammenhang auch der Sprache ist sowohl für den Praktiker als auch für den Theoretiker von großer Bedeutung. Es geht in diesem Buch um den Zusammenhang von Entwicklung der Geschichte – und damit der Kultur – und der Sprache. Im Mittelpunkt stehen Wort- und Sachfelder, die im Leben des Menschen eine Rolle spielen. Wesentliche Felder werden ausgewählt und auf ihre Entwicklung seit Anfang des 19. Jahrhunderts wird eingegangen. Damit werden Bezüge zwischen allgemeiner Geschichte, Kulturgeschichte und Sprachgeschichte hergestellt.
Restricted access

Was ist dem Bürger zuzumuten?

Sprachpflege im 21. Jahrhundert

Karl-Ernst Sommerfeldt

Zur Kultur der Sprache gehört Sprachpflege, mit der Sprachpflege in unserer Zeit beschäftigt sich dieser Band. Quellen sind vor allem regionale Zeitungen, also Texte, mit denen der normale Bürger in Berührung kommt. In dieser Arbeit werden dazu bestimmte Textsorten sowie einige sprachliche Erscheinungen untersucht.