Search Results

You are looking at 1 - 10 of 34 items for

  • Author or Editor: Maja Svilar x
Clear All Modify Search
Restricted access

Maja Svilar

Restricted access

Probleme der Demokratie

Herausgegeben von Maja Svilar

Maja Svilar

Die heutigen demokratischen Systeme östlicher und westlicher Prägung werden sehr unterschiedlich interpretiert. Der vorliegende Band vereinigt elf Vorträge, welche die kontroversen Standpunkte sichtbar werden lassen. Neben der historischen Dimension der Demokratie als Staatsform kommen wirtschaftliche, politische, ökologische, soziale und kulturelle Tendenzen zur Sprache, wodurch dem Leser in verständlicher Form sowohl ein umfassender Überblick als auch ein aufschlussreicher Einblick in die ganze Problematik geboten wird.
Restricted access

Was ist Fortschritt?

Herausgegeben von Maja Svilar

Maja Svilar

Die kritische Frage nach Wesen und Wert, nach Zielen und Grenzen des Fortschritts drängt sich heute auf. Die Zeit der blinden Fortschritts- gläubigkeit ist vorbei und hat einer weitverbreiteten Skepsis, einem Unbehagen, teilweise sogar fortschrittsfeindlichen Aktionen Platz gemacht. Aufhalten lassen sich die Entwicklungen und Erfindungen sicher nicht; wo es not tut, lassen sie sich aber vielleicht steuern. Im Zyklus der kulturhistorischen Vorlesungen an der Universität haben sich im Wintersemester 1978/79 zehn kompetente Gelehrte mit der Frage nach dem Fortschritt befasst und sie von verschiedenen, natur- und geisteswissenschaftlichen Warten aus zu klären versucht.
Restricted access

Seele und Leib - Geist und Materie

Herausgegeben von Maja Svilar

Maja Svilar

Die Unterscheidung zwischen Seelischem und Körperlichem, zwischen dem Geistigen und dem Stofflichen, hat die Denker aller Zeiten und aller Kontinente stets dazu angeregt, nach Definitionen zu suchen und Wechselbeziehungen aufzudecken. Die Leib-Seele-Problematik steht praktisch im Zentrum sämtlicher Religionssysteme und bildet das Kernstück jeder philosophischen und wissenschaftlichen Forschung, die sich mit dem Lebendigen befasst. Dass es im Bereich dieser Problematik zahlreiche Spekulationen und Hypothesen, nicht aber ein endgültiges Wissen gibt, das hat der interdisziplinäre Vorlesungszyklus der folgenden Referenten an der Universität Bern im Wintersemester 1977/78 deutlich gezeigt: Sir Alfred Ayer, Ernst Zbinden, Maria Bürgi, Andreas Graeser, Jeanne Hersch, Alfred Lang, Kenower W. Bash, Hoimar von Ditfurth, Heini Hediger, Gion Condrau und Hermann Ringeling.
Restricted access

Mensch und Kosmos

Vom Verständnis der Zusammenhänge

Maja Svilar

Dem Konzept dieser Vortragsreihe liegt die Überzeugung zugrunde, dass in unserer Zeit, da Mass und Mitte für viele Menschen verloren gingen und unterschiedliche Ordnungssysteme um Macht und Einfluss ringen, nach neuen Ordnungsvorstellungen gesucht werden muss. Für diese Suche nach neuen ganzheitlichen Ordnungen bildet zweifellos die Kenntnis früherer Gegebenheiten eine wichtige Voraussetzung. Der vorliegende Zyklus beleuchtet daher, an den zwölf ausgewählten Beispielen von Wolfgang Marschall, Maya Müller, Thomas Gelzer und Johann-Christoph Bürgel die Vorstellungen von den Beziehungen zwischen Mikro- und Makrokosmos zu verschiedenen Zeiten, in verschiedenen Kulturen und auf verschiedenen Gebieten.
Restricted access

Maja Svilar

Anliegen dieser Vortragsreihe zur Kulturgeschichte des Lichts ist es, die Bedeutung des Lichtes im menschlichen Dasein als Wirklichkeit und als Metapher anhand einiger ausgewählter Beispiele ins Bewusstsein zu rufen. Von der Lichtsymbolik in Zoroastrismus, Christentum und Islam, vom Lichtfaktor in der Architektur, von der Bedeutung des Lichts in der Aufklärung und bei Goethe, über die Archäologie des Kinos hin zu medizinischer, neurologischer und physikalischer Betrachtung des Phänomens Licht und abschliessend zu einer Kulturgeschichte der Beleuchtung, vermittelt dieser Band interessante und vielfältige Einblicke.
Restricted access

Maja Svilar

Die Geschichte des Menschen ist untrennbar verknüpft mit der Existenz seiner Mitlebewesen. Das ist sicherlich eine Binsenwahrheit. Faszinierend, teilweise auch betrüblich sind jedoch die unterschiedlichen Aspekte, die sich je nach Epoche und Kulturkreis, je nach den gegebenen Bedingungen, Interessen und Motiven in den Mensch-Tier-Beziehungen aufzeigen lassen.
Das Collegium generale der Universität Bern hat kompetente Gelehrte aus dem In- und Ausland eingeladen, zwölf solche Aspekte aus ihrer Sicht allgemeinverständlich vorzutragen. Der hier vorliegende Band enthält die zwölf Beiträge, die sich im wesentlichen in vier Themenkreise einordnen lassen. Es sind dies: die Bedeutung der Tiere im religiösen Bereich, die Manipulation von Tieren durch Zucht und Dressur, die Problematik des Tierversuchs und neueste Ergebnisse der Verhaltensforschung.
Mit dieser Publikation sind nicht nur u.a. an Aegyptologie, Altem Testament, Ethnologie, Zoologie, Soziobiologie und Ethnologie Interessierte, sondern auch ein breites, verantwortungsbewusstes Publikum angesprochen, kurz: alle, denen die Humanisierung der Beziehungen zwischen Lebewesen ein echtes Anliegen bedeutet.
Restricted access

Réflexions sur la liberté humaine- Gedanken zur menschlichen Freiheit- Concepts of Human Freedom

Mélanges offerts à André Mercier à l'occasion de son 75e anniversaire- Festschrift zum 75. Geburtstag von André Mercier

Maja Svilar

Ce petit volume réunit des essais sur le thème inépuisable de la liberté humaine. Les auteurs - choisis avec soin parmi les centaines de collègues et amis d'André Mercier, et tous jouissant d'une estime internationale - ne se distinguent non seulement par leur langue et leur origine, mais tout particulièrement par leur manière caractéristique et individuelle d'aborder un sujet précis. En conséquence, le présent recueil de textes dévoile bien des aspects divers de la liberté humaine, mais en même temps la diversité manifeste qui réside dans les manières de penser et de s'exprimer.
Restricted access

Stadt und Land

Die Geschichte einer gegenseitigen Abhängigkeit

Maja Svilar

Jedermann meint zu wissen, was unter «Stadt» und «Land» zu verstehen ist. Will man die Begriffe jedoch wissenschaftlich definieren, oder auch nur umschreiben, fällt dies gar nicht so leicht, und es zeigt sich, dass sie praktisch für jeden etwas anderes bedeuten. Um einige Aspekte dieser schillernden und facettenreichen Problematik zu verdeutlichen, hat das Collegium generale zwölf kompetente Gelehrte ersucht, aus der Sicht ihres Fachbereiches zum Thema Stadt und Land zu sprechen. Diese Kulturhistorischen Vorlesungen des Wintersemesters 1986/87 sind für Laien und Spezialisten von hohem Interesse.
Restricted access

Kultur und Natur

Herausgegeben von Maja Svilar

Maja Svilar

Wenn wir die Wechselwirkungen zwischen Kultur und Natur untersuchen, ergeben sich ungezählte Aspekte. Einige davon wurden in dieser Vortragsreihe meisterlich herausgearbeitet und vermitteln, lebendig und verständlich, faszinierende und wichtige Einsichten.
Stark vereinfachend lässt sich den zwölf Beiträgen die Frage zugrunde legen, ob wir beim Verständnis der Begriffe «Kultur» und «Natur» eher von einer Kulturgeschichte der Natur oder von einer Naturgeschichte der Kultur auszugehen haben. Die Lektüre der unterschiedlichen «Antworten» fordert zu einer eigenen Gewichtung heraus.