Search Results

You are looking at 1 - 5 of 5 items for

  • Author or Editor: Stephan-Immanuel Teichgräber x
Clear All Modify Search
Restricted access

Stephan-Immanuel Teichgräber

Der Sozialismus baut wie jede andere Ideologie auf mythologischen Elementen sowie auf einer mythischen Struktur auf. Bisher wurden erstaunlich wenige Versuche unternommen, dieses mythologische System darzustellen, und die wenigen verfügen meist nicht über das notwendige wissenschaftliche Instrumentarium. Allein Boris Groys und Hans Günther haben auf diesem Gebiet Bahnbrechendes geleistet. Es gilt nun, einen Autor zu finden, der diese Elemente weiterentwickelt und so möglicherweise eine unfreiwillige Dekonstruktion betreibt. In Andrej Platonov haben wir einen Autor gefunden, der diese Dekonstruktion der mythologischen Elemente realisiert. Die Analyse der Texte Platonovs liefert zahlreiche Bausteine zur Verdeutlichung des mythologischen Systems des Sozialismus.
Restricted access

Otto Bauer

Zur Aktualität des Austromarxismus- Konferenzband 9. Juli 2008

Pavlína Amon and Stephan-Immanuel Teichgräber

Sechzig Jahre nach dem Tode Otto Bauers scheint er in der österreichischen Sozialdemokratie und auch international nicht sehr aktuell zu sein. Auf einer Konferenz zu seinem Todestag zeigte sich jedoch, dass dies durchaus nicht der Fall ist. Und dass er unter Historikern und Philosophen Anlass für neue Ideen und Konzepte ist, zeigen die in diesem Band zusammengefassten Beiträge. Die Autoren kommen aus Österreich, Deutschland und Ungarn und belegen, dass Otto Bauer weiter auf ein breites internationales Interesse stößt.
Restricted access

Pavlína Amon and Stephan-Immanuel Teichgräber

Dieser Band enthält die Vorträge einer Vorlesungsreihe am Institut für Slawistik der Universität Wien und gibt ein repräsentatives Bild der Slowakistik und der Literaturwissenschaft in der Slowakei. Die Beiträge reichen von Genderstudies bis Folklore und moderne nationale Mythologisierung vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die unmittelbare Gegenwart. Die Beiträge sind sicher für jeden deutschsprachigen Geistes- und Kulturwissenschaftler eine wichtige Informationsquelle; zugleich zeigt der Band, welche Methodologie die slowakische Literaturwissenschaft zurzeit benutzt.
Restricted access

Edited by Pavlína Amon and Stephan-Immanuel Teichgräber

Die Buchreihe "Studien der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur" präsentiert interdisziplinäre Untersuchungen aus den Fachgebieten Germanistik und Slavistik. Sie beschäftigt sich u. a. mit dem Austromarxismus sowie der Geschichte und der Entwicklung der slowakischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert. Herausgeber der Reihe sind Stephan-Immanuel Teichgräber und Pavlina Amon.
Restricted access

Kultur im Transfer

Komparatistik in der Slowakei

Series:

Edited by Sandra Vlasta, Robert Gafrik and Stephan-Immanuel Teichgräber

Der Band gibt einen Einblick in den gegenwärtigen Stand der slowakischen Literaturwissenschaft, insbesondere der Komparatistik. Die Beiträge beruhen auf den Vorträgen einer Ringvorlesung, die durch eine Kooperation der Wiener Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft mit dem Institut für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften in Bratislava entstanden ist. Die behandelten Themen reichen von dem Einfluss der indischen Kultur auf die deutschsprachige Literatur über die Problematik der Übersetzung in der Rezeption der Literaturen im mitteleuropäischen Raum, Konzeptualisierungsansätze zur literarischen Kommunikation, die Rezeption Franz Kafkas in der Tschechoslowakei bis hin zu postkolonialen Untersuchungen der afrikanischen Literaturen.