Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for

  • Author or Editor: Susanne Moser x
Clear All Modify Search
Restricted access

Susanne Moser

This book offers a detailed analysis of Beauvoir’s concepts of freedom and recognition concerning their impact on a philosophy of gender. It demonstrates that Beauvoir is much more than a simple equality feminist and that she posed questions that are at the center of contemporary feminist research. It shows that Beauvoir’s existentialist approach must be taken seriously in that it provides a fundamental instrument for the interpretation of gender relations. On the basis of her work the conflicts are revealed that arise when modern emancipation theories and post-modern deconstructivism clash. By investigating these conflicting tendencies the thesis is elaborated that Beauvoirs’s work can be seen as a pivot between modern and post-modern discourse.
Restricted access

Das integrale und das gebrochene Ganze

Zum 100. Geburtstag von Leo Gabriel

Yvanka B. Raynova and Susanne Moser

Dieser Band präsentiert, gemeinsam mit anderen Beiträgen, die anlässlich der Gedenkfeier zum 100. Geburtstag von Leo Gabriel gehaltenen Vorträge am Institut für Philosophie der Universität Wien. Lange vor den gegenwärtigen Bestrebungen zu einer europäischen Integration hat Gabriel die Entwicklung der geistigen Gestalten Europas und das Verhältnis von Einheit und Vielheit integrativ zu erfassen versucht. Die Autorinnen und Autoren erörtern die Quellen sowie die Aktualität des integralen Denkens und vergleichen es mit phänomenologisch-existentialistischen, hermeneutischen, strukturalistischen und postmodernen Theorien. Überdies beinhaltet der Band Zeugnisse und unveröffentlichte Manuskripte von Leo Gabriel.
Restricted access

Yvanka B. Raynova and Susanne Moser

Kaum ein Buch hat so viele und so kontroverse Reaktionen verursacht wie Simone de Beauvoirs Das Andere Geschlecht. Der Sammelband gibt einen Einblick in die aktuelle internationale Beauvoir-Debatte und die Art und Weise wie das fünfzigjährige Jubiläum des Anderen Geschlechts gefeiert wurde. Die Autorinnen versuchen die verschiedenen Grundthemen von Beauvoirs Werk, wie Geschlecht und Körper (D. Lamoureux, M. Couillard, M. L. Femenías), Gleichheit und Differenz (S. Kruks, Y. Raynova, S. Bainbrigge), Ausschluss und Anerkennung (D. Bergoffen, S. Moser), Verantwortung und Engagement (F. Rétif, N. Bauer, K. Arp, Dauphin, C. Gater), aus der Perspektive der Gegenwart neu zu beleuchten. Darüber hinaus enthält der Band biographische (K. Vintges, B. Weisshaupt) und bibliographische Beiträge, die ihn zu einem Nachschlagewerk und zu einer Dokumentation der gegenwärtigen Beauvoirforschung werden lassen.