Search Results

You are looking at 1 - 10 of 15 items for

  • Author or Editor: Tilman Becker x
Clear All Modify Search
Restricted access

Glücksspielsucht in Deutschland

Prävalenz bei verschiedenen Glücksspielformen

Tilman Becker

Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wurde begonnen, ein einheitliches Regelwerk für verschiedene Formen des Glücksspiels zu konzipieren. Übergeordnetes Ziel der Regulierungen ist die Vermeidung und Bekämpfung von Glücksspielsucht. Eine Kenntnis der Ursachen des pathologischen Glücksspielverhaltens, der sozial negativen Begleiterscheinungen und der Bedeutung des pathologischen Glücksspiels in der Bevölkerung, wie sie in diesem Buch vermittelt werden, ist daher von grundlegender Bedeutung. Es werden die Ergebnisse eigener empirischer Untersuchungen und die sich hieraus ergebende detaillierte und exakte Schätzung der Prävalenz, d. h. der Häufigkeit des pathologischen Spielverhaltens in der Bevölkerung, bei den verschiedenen Formen des Glücksspiels vorgestellt.
Restricted access

Edited by Tilman Becker

Die "Schriftenreihe zur Glücksspielforschung" publiziert Studien aus dem Gebiet der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre. Die Reihe bietet ein Forum zur interdisziplinären d.h. ökonomischen, psychologischen und juristischen Auseinandersetzung mit dem Thema Glücksspiel. Ferner erscheinen in der Reihe jährlich die Beiträge zum Symposium der Forschungsstelle Glücksspiel. Herausgegeben wird die Reihe von Professor Tilman Becker, geschäftsführender Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim.
Restricted access

Neueste Entwicklungen zum Glücksspielstaatsvertrag

Beiträge zum Symposium 2011 der Forschungsstelle Glücksspiel

Tilman Becker

Das achte Symposium Glücksspiel am 24. und 25. März 2011 stellte den Glücksspielstaatsvertrag in den Mittelpunkt. In diesem Band sind die Beiträge der Konferenz zusammengetragen. Themenschwerpunkte sind die Kohärenz der Regulierung, die Besteuerung von Sportwetten sowie der Stand der epidemiologischen Forschung. Weiterhin werden der Spielerschutz, die Spielverordnung, die sozialen Kosten des Glücksspiels und der Markt für Online-Poker diskutiert.
Restricted access

Glücksspiel im Internet

Beiträge zum Symposium 2009 der Forschungsstelle Glücksspiel

Tilman Becker

Das 6. Symposium der Forschungsstelle Glücksspiel befasste sich mit «Glücksspiel im Internet». Über 180 Experten kamen in Hohenheim zusammen, um über kontroverse Themen wie die Öffnung des Internets für legale Anbieter, Internet Blocking oder die Suchtgefährdung durch die verschiedenen Angebote sowie die entsprechenden Therapieangebote zu diskutieren. Die wichtigsten Ergebnisse sind in diesem Sammelband wiedergegeben.
Restricted access

Tilman Becker

Mit dieser Studie liegen die ersten Schätzungen für die sozialen Kosten des Glücksspiels in Deutschland nach den Standards der World Health Organisation (WHO) vor. Bei den Berechnungen werden verschiedene Gruppen von problematischen und pathologischen Spielern unterschieden; diese sind die Spieler in stationärer Therapie, Spieler in ambulanter Therapie und Spieler, die sich nicht in Therapie begeben. Die einzelnen Komponenten der direkten und indirekten Kosten werden detailliert berechnet.
Restricted access

Zwischenbilanz zum Glücksspielstaatsvertrag für Lotterien und Sportwetten

Beiträge zum Symposium 2010 der Forschungsstelle Glücksspiel

Tilman Becker

Der Glücksspielstaatsvertrag koordiniert seit 2008 die Gesetzgebung zu Glücksspielen in den einzelnen Bundesländern. Nach zwei Jahren Gültigkeit dürfte der richtige Zeitpunkt für eine Zwischenbewertung gekommen sein. Das 7. Symposium der Forschungsstelle Glücksspiel zieht eine «Zwischenbilanz zum Glücksspielstaatsvertrag für Lotterien und Sportwetten». Die Regelungen des Glücksspielstaatsvertrages und deren Konsequenzen für Anbieter, Spieler und Politik werden aus Sicht der Wissenschaft und der Betroffenen diskutiert. Die Regelungen anderer europäischer Länder werden vorgestellt. Aktuelle Forschungsergebnisse zur Messung, Bewertung und Prävention von pathologischem Glücksspiel werden präsentiert. In diesem Sammelband sind die Beiträge des Symposiums zusammengestellt.
Restricted access

Der Staatsvertrag zum Glücksspielwesen und dessen Umsetzung

Beiträge zum Symposium 2007 und 2008 der Forschungsstelle Glücksspiel

Tilman Becker

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe vom 28. März 2006, die das Monopol des staatlichen Sportwettenanbieters ODDSET in seiner damaligen Form für verfassungswidrig erklärte, führte zu dem Glücksspielstaatsvertrag. Dieser Band fasst die Entwicklungen, die sich aus dem Urteil ergaben, zusammen. Die unterschiedlichen Standpunkte zu diesem Thema und unterschiedliche Akteure kommen zu Wort. Die Beiträge zu den beiden Symposien der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim aus den Jahren 2007 und 2008 erläutern den Staatsvertrag und seine Konsequenzen, berichten über rechtliche Rahmenbedingungen, vergleichen die Situation in unterschiedlichen Bundesländern und stellen die Sichtweise der betroffenen Anbieter dar.
Restricted access

Werbung für Produkte mit einem Suchtgefährdungspotential

Tabak-, Alkohol- und Glücksspielwerbung aus rechtlicher, ökonomischer und psychologischer Sicht

Series:

Tilman Becker

Die gesetzliche Normierung der Werbung für Glücksspielprodukte durch den Glücksspielstaatsvertrag ist neu und die Werbeeinschränkungen, die der Glücksspielstaatsvertrag vorsieht, sind auslegungsbedürftig. Wie in diesem Buch gezeigt wird, ist bei den Glücksspielprodukten aus einer Reihe von Gründen eine differenzierte Betrachtung angebracht. Während Werbeeinschränkungen für andere Produkte mit Suchtgefährdungspotential – die Rede ist hier von Alkohol und Tabak – vornehmlich gesundheitspolitisch begründet sind, steht bei den Werbeeinschränkungen für Glücksspiel das Ziel der Suchtprävention im Vordergrund. Da jedoch nicht jedes Glücksspielprodukt ein gleich hohes Suchtgefährdungspotential aufweist, ist deutlich auch zwischen den verschiedenen Formen zu unterscheiden.
Restricted access

Der neue Glücksspielstaatsvertrag

Beiträge zum Symposium 2012 der Forschungsstelle Glücksspiel

Series:

Edited by Tilman Becker

Das Symposium Glücksspiel konzentrierte sich auf den am 1. Juli 2012 in Kraft getretenen Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Dieser Vertrag berücksichtigt erstmalig auch Geldspielgeräte. Damit haben sich für die Automatenbranche zahlreiche Änderungen ergeben, die während des Symposiums aufgenommen und ausführlich diskutiert wurden. Weitere Kernthemen der Veranstaltung betrafen die Werberichtlinien, die Einführung einer Spielerkarte sowie die mögliche Einrichtung einer Glücksspielkommission.
Restricted access

Sucht-, Betrugs- und Kriminalitätsgefährdungspotential von Glücksspielen

Beiträge zum Symposium 2013 der Forschungsstelle Glücksspiel

Series:

Edited by Tilman Becker

Der Band versammelt die Beiträge zum Symposium 2013 der Forschungsstelle Glücksspiel. In den vergangenen Jahren waren der Glücksspielstaatsvertrag und seine Auswirkungen zentrale Themen der Tagung. 2013 jedoch lag der Schwerpunkt auf dem Sucht-, Betrugs- und Kriminalitätsgefährdungspotenzial von Glücksspielen. Die Aktualität und Brisanz dieses Themas wurde durch die kurz vor der Veranstaltung bekannt gewordenen Europol-Untersuchungen zum Wettskandal im Fußball unterstrichen, die ein ganz erstaunliches Ausmaß an Korruption zu Tage gefördert haben.