Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for

  • Author or Editor: Victor Andrés Ferretti x
Clear All Modify Search
Restricted access

Boreale Geltung

Zu Nördlichkeit, Raum und Imaginärem im Werk von Jorge Luis Borges

Victor Andrés Ferretti

Diese Studie wurde mit dem Fakultätspreis 2006 der Philosophischen Fakultät der Universität zu Kiel ausgezeichnet.
Entlang eines diskursanalytischen Leitfadens versucht diese Studie, der Nördlichkeit im Werk des argentinischen Homme de Lettres Jorge Luis Borges näher zu kommen. Dabei geht es nicht nur um die Frage, was für ein Norden in Borges‘ Œuvre entworfen wird, sondern insbesondere wie sich ebendieser als Diskursgefüge konstituiert. Die implizite These lautet hierbei, dass Borges südlich des Südens keinen Norden, sondern eine bestimmte Nördlichkeit verortet, deren Ordnungslinien jedoch Leerstellen des Diskurses sind. Und damit laden sie zu Grenzüber schreibungen ein, die ganz im Sinne einer Poetik des Imaginären sowohl die Kontingenz des Wissens als auch die Fiktionalität von Wirklichkeit ausspielen. Borges’ vielfältige boreale Räumlichkeit lässt sich mithin als ein genuiner Ausdruck dieses Ineinanderwirkens von Nördlichkeit und Imaginärem ergründen.
Restricted access

Nördlichkeit – Romantik – Erhabenheit

Apperzeptionen der Nord/Süd-Differenz (1750-2000)

Andreas Fülberth, Albert Meier and Victor Andrés Ferretti

Die Dreigliedrigkeit des Titels «Nördlichkeit – Romantik – Erhabenheit», unter dem bereits das diesem Band vorausgegangene internationale Symposion stand, deutet eines sofort an: Die Begegnung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus acht Ländern, zu der das Graduiertenkolleg Imaginatio borealis. Perzeption, Rezeption und Konstruktion des Nordens 2005 nach Kiel lud, war nicht auf eine einzige Leitfrage ausgerichtet. Vielmehr widmete die Veranstaltung sich umfassend den künstlerischen, alltagskulturellen und politisch-ideologischen Vorstellungen von ‘Nördlichkeit’ vor dem Hintergrund romantischer Ästhetik bzw. Philosophie. In den Blick genommen wurde dabei (ohne dass regionale Eingrenzungen vorgegeben waren) der Zeitraum von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.
Restricted access

Urban Dynamics

Conflicts, Representations, Appropriations and Policies

Edited by Anne-Marie Autissier, Javier Gómez Montero, Anxo Abuín, Victor Andrés Ferretti, Rubén Camilo Lois González and Rainer Wehrhahn

This book compiles the proceedings of the International Symposium «Urban Dynamics: Global Perspectives for Socio-Cultural Urban Management», which took place in Paris in March 2016. Professors and (post-)graduate students from a consortium of five universities, together with urban specialists, discussed diverse topics regarding European and Latin American urban societies, their dynamic processes and future challenges from an interdisciplinary perspective.

The selected articles in English, French and Spanish deal with public space, urban heritage production, urban social management, citizen re-appropriation of the city, cultural and artistic practices in urban space, migrations, imaginaries, identities as well as literary cartographies of urban spaces.