Search Results

You are looking at 1 - 5 of 5 items for :

  • All: jeremy m. wallace x
  • German Literature and Culture x
Clear All
Restricted access

Series:

Nostalgia’, Journal of Popular Culture 39/5 (2006), 780–795. Kapczynski, Jennifer M., ‘Imitation of Life. The Aesthetics of Agfacolor in Recent Historical Cinema’, in Jaimey Fisher and Brad Prager, eds, The Collapse of the Conventional. German Film and Its Politics at the Turn of the Twenty-First Century (Detroit, MI: Wayne State University Press, 2010), 39–62. Kaplan, Marion, ‘What Is “Religion” among Jews in Contemporary Germany?’, in Sander L. Gilman and Karen Remmler, eds, Reemerging Jewish Culture in Germany. Life and Literature Since 1989 (New York/London: New

Restricted access

Series:

Literatur. Frankfurt a. M.: suhrkamp: 383-405. Garlepp, Bruno [ca. 1905]: Um Gold und Diamanten. Erzählung für die reifere Jugend. 2. Aufl. Stuttgart: Levy & Müller. Gasetti-Ferencei, Jennifer Anna 2011: Exotic Spaces in German Modernism. Oxford: Oxford University Press. Grimm, Jacob und Wilhelm 1893: Deutsches Wörterbuch. Bd. 8. Leipzig: Hirzel, 1893. Hermes, Stefan 2017: ‚Die Sehnsucht nach den fernen Ländern und ihrer Buntheit‘. Zur Ambivalenz des Orientalismus in Friedrich Glausers Kriminalroman Die Fieberkurve (1937/38). In: Michaela Holdenried, Barbara

Restricted access

Series:

. Jahrhunderts. – In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht. – 19 (1988) 62, S. 33 – 43 Karrenbrock, Helga: Märchenkinder – Zeitgenossen : Untersuchungen zur Kinderliteratur der Weimarer Republik. – Stuttgart : M & P Verl. f. Wiss. u. Forschung, 1995. – Zugl.: Osnabrück, Univ., Diss., 1993 Kaulen, Heinrich: Bertolt Brecht und die Kinderliteratur : Probleme und Fragen aus moder- nisierungstheoretischer Sicht. – In: Gesellschaftliche Modernisierung und Kinder- und Jugendliteratur / hrsg. von Reiner Wild. – St. Ingbert : Röhrig, 1997. – (Mannheimer Stu- dien

Restricted access

Series:

After the Imperialist Imagination: Two Decades of Research on Global Germany and Its Legacies ←58 |  59→ lisa m. todd 2 Studying Sexual and Racial “Mixture” Eugen Fischer and the Rehoboth Basters of German Southwest Africa, 1908 1 When prominent German anthropologist Eugen Fischer journeyed to German Southwest Africa (Deutsch-Südwestafrika – DSWA) in August 1908, like many travelers he collected postcards as souvenirs. These images of sand dunes and European-style towns, pasted neatly into a series of albums, give no hint the social scientist was

Restricted access

Series:

englischen Liberalismus berücksichtigt wird, die ja für Erwägungen über die Brauchbarkeit anderweitiger sozialer, politischer oder ökonomischer Lösungen in einem Land wie Polen (oder umgekehrt – in Deutschland) sowieso wichtig ist. Ich könnte auch Überlegungen darüber von J. S. Mills Vorgängern, seinem Vater James Mill und Jeremy Bentham, nutzen, die bereits im 18. Jahrhundert über den Sinn, die Ziele und Ergebnisse menschlichen Tuns nachgedacht und die Leser ihrer Werke zum Handeln nach deren Prinzipien inspiriert haben. Die Nützlichkeit ist eigentlich ein